Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Mittwoch, 24. Mai 2017

degustabox Mai

Nachdem ich mein Abo der degustabox Ende des letzten Jahres gekündigt hatte ich  beschloss es im Februar mal wieder mit einer Box zu versuchen, so das nun eben  die neuste Ausgabe für den Monat Mai bei mir eintraf, die ich bereits wieder mit Spannung erwartet habe. Leider muss ich sagen, das ich direkt beim Auspacken enntäuscht wurde. Anders wie bei anderen Boxen bietet degusta nicht die Möglichkeit in seinem Profil zwischen Alkohol und alkoholfreier Variante zu entscheiden. Jedoch habe ich kürzlich erfahren, das man dies über den Kundenservice ändern lassen kann. Diesen hatte ich also nach der Aprilbox kontaktiert und mir wurde schriftlich bestätigt, das ich in Zukunft keinen Alkohol mehr in der Box  haben werde. Naja, 3 mal dürft ihr raten, was ich  in der Box vorgefunden habe....


Bei der Degustabox handelt es sich um eine monatliche Box, die verschiedene meist etwas unbekanntere Lebensmittel enthält. Sie hat einen Preis von 14,99 Euro/Monat, wenn man aber gleich ein 6-Monats-Abo abschließt wird sie etwas günstiger. Geliefert wird die Box versandkostenfrei mit DHL.


Wenn man die Box öffnet, ist diese im Inneren liebevoll verpackt und die Spannung steigt noch mehr, was sich darin tolles verbirgt. Auf dem Aufkleber steht dazu noch die Gebrauchsanweisung für die Degustabox.

1. Aufmachen
2. Freuen
3. Genießen & Teilen

So und dann zeig ich euch mal, was alles in meiner Maiausgabe, die als Picknick Box beschrieben,    enthalten war.
 
 
  • Golden Toast Dinkelharmonie ( 2 - 2,49 Euro).. Mit 100 Prozent Dinkel, ohne Farb-, Konservierungsstoffe und Weizen. Ist ja sicher ganz toll für Leute die kein Weizen vertragen. Wir haben damit jedoch keine Probleme und zudem essen wir kein Toastbrot. Die Riesenscheiben sind zudem nur noch 6 Tage haltbar. Ich werde sie wohl einfrieren und scheibenweise auftauen, so das wir es nach und nach aufbrauchen werden.
  • Snatt´s Brot-Snack Paprika-Kräuter ( 1,59 Euro). Für abends auf der Couch, für zwischendurch oder unterwegs zum knabbern bestimmt sehr lecker.
  • Funny frisch Apfelchips ( 1,99 Euro). Hierbei handelt es sich um das "Produkt des Monats". Jedoch kennen wir die Apfelchips, die aus ganzen Äpfeln hergestellt sind bereits und sie haben uns nicht geschmeckt, so das ich sie später direkt verschenken werde.
  • Veggie Crunch Snacks ( 1,69-2,69 Euro). Diese Produkte sind anscheinend sehr gerne in der Box zu finden, da ich sie bereits im letzten Monat hatte. Diesmal gab es Cashews mit Caramel. Mal sehen wie diese schmecken.
  • Nestle´Nesquik ( 1,49 Euro). Hierbei handelt es sich um Riegel aus den Nesquil Cerealien. Gekauft hätte ich diese sicher nicht, aber jetzt wo es warm wird sind wir wieder sehr viel draußen und zu Fuß unterwegs, da dürfen die Kids dann auch mal einen naschen wenn wir auf Achse sind.
  • Erdinger Sommerweiße ( je 0,89 Euro). Gleich zwei Flaschen bekam man hier von in der Box, die ich eigentlich ab sofort ohne Alkohol erhalten sollte. 
  • Sanella ( 0,99 Euro). Sanella ist für mich kein neues Produkt, lediglich das es sie jetzt im 250 Gramm Becher gibt.
  • Zentis 75 % Frucht ( 1,89 Euro). Hierüber habe ich mich sehr gefreut, da ich die Sorte Pfirsich-Maracuja sowieso schon länger gerne mal ausprobieren wollte.
  • 28 Black ( 1,49 Euro). Die neue Sorte Baobab ist unvergleichlich im Geschmack, vegan und ohne Konservierungsstoffe, zudem gluten- und laktosefrei.
  • TeeFee Kakaotee ( 1,49 Euro). Die Tee der TeeFee aus dem Beutel kennen wir bereits und sie schmeckten uns sehr gut. Hier haben wir nun die neuste Kreation den Kakaotee bekommen. Diesen stellte ich mir vorhin in den Kühlschrank und trinke ihn grad nebenbei. Er schmeckt sehr lecker, schokoladig und nicht zu süß, so das ich mir vorstellen kann, diesen öfters als Kakaoersatz zu trinken, zumal er dazu noch fast kalorienfrei ist.
  • Toni´s Freilandeier ( je 0,69 Euro). Hiervon bekam man ebenfalls zwei Produkte in der Box. Allerdings war eines der Eier beim Öffnen der Box schon total zerbrochen. Ich dachte mir, dann ess ich es am besten gleich. Jedoch war es die letzten Tage auch sehr warm, so das das Ei leider schon verdorben war. Und auch ansonsten weiß ich nicht ob man gekochte Eier nun extra in ein Tütchen packen, ein bisschen Salz dazu und es dann einzeln verkaufen muss.
  • Tartex Erbse Masala ( 2,19 Euro). Wir sind keine Fans von pflanzlichen Aufstrichen, so das ich das Glas später verschenken werde.
  • Houdek Kabanos Kßs ( je 0,99 Euro). Auch hiervon bekam man zwei Beutel in der Box. Einmal die Klassik-Variante und einmal die Scharfe. Ich freue mich über beide Varianten, die Scharfe ist für mich die andere dürfen sich die Mädels teilen.
 Der Wert der degustabox beträgt diesen Monat etwa 21,95 - 23,44 Euro, da verschiedene Preise bei zwei Produkten angegeben wurden. Ich finde die Box soweit okay, mit den meisten Produkten kann ich auch etwas anfangen, alles andere wird verschenkt. Jedoch ärgert es mich, das ich nicht wie mir mitgeteilt wurde die alkoholfreie Version zugesendet wurde. Wenn dies im Juni wieder nicht klappen sollte oder mir die Produkte, da auch nicht so 100%ig zusagen, werde ich dann mein Abo definitv wieder kündigen.
 

1 Kommentar:

  1. Ich muss schon zugeben, dass ich die Apfel Chips sehr lecker finde.

    AntwortenLöschen