Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Freitag, 13. Mai 2016

Coolbox Mai von brandnooz

  Im März wurde bei brandnooz wieder die beliebte Coolbox angepriesen. Ich überlegte erst ein wenig, ob ich sie mir diesmal auch bestellen soll, aber nachdem mir die vorigen Ausgaben total zugesagt hatten, bestellte ich sie mir dann doch.Diese sagte mir dann so gut zu, das ich direkt noch zwei weitere Coolboxen märz orderte. So habe ich mich sehr geferut, als vor kurzem die Ankündigung kam, das es im Mai noch eine Coolbox geben wird und  habe diese direkt bestelt.


In der Coolbox sind wie der Name schon sagt nur gekühlte Artikel enthalten. Daher kann man sich bei der Bestellung einen Liefertermin auswählen, an dem man sicher zu Hause ist und so seine Box in Empfang nehmen kann.Ich hatte mir als Lieferdatum gleich die erste Aussendung den 12./13.05. ausgesucht, da ich schon seit der Bestellung wieder sehr gespannt war, was in der Box wieder alles enthalten ist. Aber seht nun selbst. Das Motto lautet bei dieser Box übrigens "Keine Box kann cooler sein".


  • Antidote Juice (4,99 Euro). Diese kalt gepressten Säftein Bio-Qualität gab es in der Box in einer von 3 Varianten. Entweder Pineapple Express, Karotte Kid oder wie ich erhalten habe the Cure. Meine Mischung besteht aus Apfel,Grünkohl und Zitrone und schon allein dieFarbe erinnert mich eher an Babydurchfall als an leckeren Saft. Zumal die Flasche einen stolzen Preis hat. Ich werde es die Tage dann mal wagen und probieren.
  • Gazi Grill- und Pfannenkäse ( je 1,99 Euro). Hier waren gleich mal wieder zwei Sorten enhalten einmal  Curry und einmal Kräuter. Neu sind die Produkte jedoch nicht und zum anderen ist genau dieses Produkt nun schon das 3.mal in einer Coolbox was mich etwas langweilt, es gibt genug andere Grillkäsealternativen auf dem Markt. Bei diesem hier mag ich das Gequietsche beim Essen nicht.
  • Bonduelle Salatlust ( 2,99 Euro). Auch Bonduelle Salate sind ein regelmäßiger Bestandteilder Coolboxe. Diesesmal habe ich die Variante mit Schinken und Käsestreifen, Tomaten und Joghurtdressing. An und für sich gut, aber wie gesagt auch diesesProdukt wiederholt sich. Alternativ gab es übrigens noch die Sorte mit rote Bete und Apfel.
  • Wiesenhof Hähnchen-Grillbraten ( 1,69 Euro).Endlich mal ein Fleisch bzw. Wurstprodukt in der Box. Wiesenhof finde ich persönlich nun nicht so toll, aber probieren werden wir den Grillbraten trotzdem,da ich ab und an gerne zu Geflügelwurstprodukten greife..
  • Milram Gewürzquark ( je 0,99 Euro). Auch hier bekam man gleich  zwei Sorten mit in die Box rein. Einmal den Kressequark. Diesen hatte ich letzte Woche bereits selbst gekauft und zufällig heute Morgen geöffnet. Ehrlich gesagt hatte ich mir mehr Kressegeschmack erwartet. Nachkaufen würde ich ihn nicht noch einmal, aber da er nun  in der Box mit drin war, wird er natürlich gegessen. Bei der zweiten Sorten handelt es sich um den Frühlingsquark Activ. Diesen kenne ich bisher noch nicht und er verspricht weniger Fett und mehr Eiweiß. Ich denke er wirdähnlich schmecken wie das Original.
  • AlmettePur ( je 1,19 Euro).Und auch von diesem Produkt bekam man gleich zwei Sorten. Einmal Paprika und einmal  Schalotte-Petersilie. Die beiden Sorten klingen lecker und unser Bedarf an Streichkäse bzw.- quark ist hiermit nun erst mal für die nächste Zeit gedeckt. 
  • Galbani Mozzarella di latte di Bufala Mini ( 2,49). Diese kleinen Kugeln aus echtem Büffel-Mozzarella dürfen sich meine Mäuse die Tage zum Abendbrot schmecken lassen.
  • Almighurt praktisch und lecker ( je 0,55 Euro) Und nochmal ein doppeltes Produkt. Von diesen Joghurts imQuetschbeutel bekam man die Sorten Erdbeere sowie Pfirsich-Maracuja. Wirklich neu sind diese Beutel nicht, ich kaufe sie schon länger ab und an mal für die Mäuse, wenn sie irgendwo im Angebot sind. Als Alternativprodukt hätte es Lünebest Joghurt mit Kompott gegeben, welchen ich noch nicht kenne und deshalb lieber in der Box gehabt hätte.
  • Noa Brotaufstrich ( 1,99 Euro). Und neben dem ganzen Quark und Streichkäse nun noch ein weiterer Aufstrich. Diesmal mit Linsen und Curry wie ich es erhalten habe oder Bohne und Paprika. Klingt aber auf jeden Fall lecker.
 
Die Coolbox Mai hat somit insgesamt Produkte im Wert von 23,59 Euro, hier kann man also zufrieden sein. Mich stört allerdings die diesmal sehr eintönige Zusammensetzung. Zum einem befanden sich einige Produkte zum wiederholten Mal in der Box. Zum anderen waren 4 Produkte immer in zwei Sorten reingepackt worden. Hier hätte jeweils eine gereicht und dafür noch je ein weiteres Produkt. Das hätte  die Box auch abwechslungsreicher gemacht. Dazu finde ich 5 mal Aufstrich ( 2 x Milram, 2 x Almette, 1 x Noa) einfach zu viel. Für  mich die bisher schlechteste Coolbox die es gab. Dazu wurde die Box später als gedacht versendet, die Versandbestätigung bekam ich dann auch erst etwa eine Stunde vor Zustellung der  Box und Beilger hatte die Box diesmal auch keinen. Normalerweise gefallen mir die Coolboxen immer so gut, das ich mir immer noch ein oder zwei Boxen nachbestelle. Das Geld spare ich mir diesmal allerdings. In ca zwei Wochen kommt nun die Maibox und ich hoffe das diese mich wieder mehr überzeugen kann, denn sowohl die Aprilbox, die Genussbox Mai und die Coolbox Mai haben mich nicht vom Hocker gerissen.  

1 Kommentar:

  1. Eine rund um gelungene Box finde den Inhalt wirklich toll

    AntwortenLöschen