Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Sonntag, 6. März 2016

Tropufruit Juice Pads

Heute habe ich wieder ein ganz  tolles Produkt für euch, das ich euch nun vorstellen möchte. Und zwar sind es die Juice Pads von Tropifruit. Diese wurden mir im Rahmen der Produktvorstellung kostenlos zur Verfügung gestellt.


Die Juice Pads gibt es in 15 verschiedenen teils exotischen Sorten. Ich durfte mir hiervon 3 Packungen aussuchen und entschied mich für:

Ananas

Maracuja

sowie die MixBox 
( je 2 x Andenbrombeere, Guanabana, Mango, Guave und Lulo).
 

Aber was sind denn diese Juice Pads nun genau?

Bei den Juice Pads handelt es sich im 100 % pure Frucht, püriert und eingefroren in praktischen 100 Gramm Portionen. Sie haben viele Vitamine, ihr volles Aroma, keine Zusatzstoffe, sind vegan und dazu auch noch fair gehandelt. Hierbei gibt es eine große Auswahl an Sorten. Neben den von mir genannten sind die Juice Pads auch in Tahiti Lemon, Borojo, Feijoa, Curuba, Erdbeere, Papaya oder Tamarillo. Je Packung sind 1 kg enthalten, also 10 Pads a 100 Gramm. Es gibt sie aber auch im großen 1  Kilo Pack zu erwerben.

Die Juice Pads eignen sich super zum Herstellen von Söften, Smoothies, Lassies, Shakes, Desserts, Eis, Cocktails, Mousse und vielem mehr. Dem Einsatz und der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.


Das Juice Pad wid einfach nur kurz angetaut und dann aufgeschnitten mit den anderen Zutaten in den Mixer gegeben. Hier habe ich aus etwas Kiwi, Banane und einem Ananaspad....


.... einen leckeren Smoothie zubereitet. Sowas trinke ich gerne am Abend, wenn mich die süße Lust überkommt. Und nach so einem Becher bin ich dann aber auch satt.


Aus etwas Sojamilch und einem Pad Andenbrombeere....


.... läßt sich ebenfalls in sekundenschnelle ein cremiger und schmackhafter Shake herstellen.



Hier habe ich ein Maracuja Pad und etwas Skyr...


... zu einem herrlich cremigen Dessert gemixt und auch dies war sehr lecker.

Wie ihr seht mit den Juice Pads könnt ihr allerhand leckeres zaubern und dies in sekundeschnelle. Einfach das Pad etwas antauen lassen, aufschneiden und ab mit weiteren Zutaten in den Mixer und schon geht der Genuss los. Toll ist einfach, das hier zu 100 % Frucht in dem Pad enthalten ist und man dadurch immer Zugriff zu leckeren exotischen Früchten hat, da diese praktisch tiefgekühlt sind.

Die Juicepads werden übrigens in speziellen Styroporboxen mit Trockeneis versendet, das eine Tiefkühlung von 72 Stunden garantiert. So kommt die Ware auch noch tiefgekühlt bei einem an und man muss keine Bedenken haben, falls es doch mal eine Tag länger dauert. Versendet wird immer von Montag bis Donnerstag. Der Versand über das Wochenende wird vermieden, damit die Ware nicht unnötig lange wo liegt. Alles was bis Donnerstag 11 Uhr eingeht wird noch am selben Tag versendet, danach geht die Ware erst am folgenden Montag raus. Versendet wird entweder per DHL oder DPD und das zu 6,49 Euro Versandkosten innerhalb Deutschlands. Diese entfallen ab einem Bestellgewicht von 7 kg.

Die Bezahlung erfolgt entweder via Vorkasse, Paypal, Kreditkarte oder Sofort-Überweisung. 

Vielen Dank an Tropifruit für das kostenlose Testpaket.

1 Kommentar:

  1. Toll �� würde ich auch sehr gerne probieren klingt sehr lecker

    AntwortenLöschen