Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Dienstag, 22. März 2016

Joghurtschnitte -. trnd

Die neue Joghurtschnitte von Ferrero ist ja  derzeit in aller Munde und wird überall groß beworben. Auch ich las schon vorab von dieser Neuigkeit und war schon sehr gespannt, das die neue Schnitte endlich in den Handel gelangt. Etwa zu diesem Zeitpunkt rief die Plattform trnd zu einem Produkttest auf und da ich ein Bewerbungsticket hatte, versuchte ich mein Glück. Welches wir dann auch tatsächlich hatten, wir waren mit im Testteam dabei.


Da es sich um gekühlte Produkte handelt, lief der Test nicht wie sonst ab, das man die Produkte zugeschickt bekommt. Man hatte die Möglichkeit sich die Joghurtschnitte selbst zu kaufen und bekam dann Schnitten im Wert bis zu 10 Euro wieder zurückerstattet Dafür muss man dann lediglich den Kassenbon hochladen und seine Bankverbindung angeben, und dann Geld wird einem nach Ende der Aktion überwiesen. Da ich an so einer Aktion schon mal mitgemacht hatte und damals mit der Erstattung auch alles reibungslos geklappt hat, war dies für mich kein Problem.

Das finden der Joghurtschnitte dann schon eher Ich musste ihn mehreren Läden schauen, ehe ich fündig wurde. Schließlich hatte unser E-Center dann ein prall gefülltes Regal mit Joghurtschnitten, so das ich hier dann 7 Packs mit je  5 Stück a 1,29 Euro ergattern konnte, was dann einer Summer von 9,03 Euro entsprach. Ein wenig ärgerte es mich zwar, das bei Rewe in der Folgewoche der Pack zu 0,99 Euro angeboten wurde, so das wir hier mehr bekommen hätten, aber so ist das ja bekanntlich immer :-)


Bei der Joghrtschnitte handelt es sich, wie der Name schon sagt um einen leckeren Snack mit Joghurtcreme. Anders wie bei der Milchschnitte ist dieser nicht mit Homig gesüßt sondern mit Zitrone verfeinert worden.


Einige der Schnitten habe ich direkt verteilt zum Verkosten und etwa die Hälfte haben wir hier behalten. Die große Maus nahm ab und an eine Schnitte mit in den Kindergarten.Die kleine wollte anfangs erst nich probieren, erst als wir fast alle Schnitten schon selbst gefuttert hatten, fiel es ihr ein, doch mal zu probieren und seitdem war auch sie hin und weg davon.

Die Meinungen hierbei gingen jedoch auseinander. Meine Mittester teilten mir mit, das sie die Joghurtcreme als zu sauer empfanden und den Kuchen zu fade. Ich hingegen empfand die Creme zwar lecker zitronig aber für mich dürfte sie ruhig etwas weniger süß sein. Auch den Kuchen finde ich zu fade. Er schmeckt nahe zu nach nichts und ist recht pappig. Hier würde mir der Kuchen der Original Milchschnitte in Kombi mit der Zitronencreme besser gefallen. Am besten schmecken mir die Schnitten gut gekühlt aus dem Kühlschrank oder auch als gefrorene Version aus dem Gefrierschrank als eine Art Eis.  Den Kindern hat es beiden geschmeckt und ich habe schon den Auftrag bekommen die Joghurtschnitten wieder nachzukaufen. Das wird natürlich gemacht, denn im Sommer sind die Joghurtschnitten ein leckerer, erfrischender Snack.

Vielen Dank an trnd für die Möglichkeit die Produkte kostenlos zu testen.

1 Kommentar:

  1. Finde deinen Bericht wirklich gut ich muss gestehen ich mag die nicht ich esse auch nicht gerne Milchschnitte aber ist Geschmackssache ;)

    AntwortenLöschen