Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Backen und Schneiden mit Danto

Ich brauchte mal wieder ein paar neue Untensilien für die Küche. Unter anderem Schneidbretter, da ich kürzlich einige meiner Bretter entsorgt habe, da diese nach Jahren einfach nicht mehr schön waren. So stöberte ich ein wenig im Onlineshop von Danto und wurde auch direkt fündig. So orderte ich mir zwei Schneidbretter in meiner Lieblingsfarbe lila und da die Backsaison bei mir schon in den Startlöchern steht, auch noch gleich ein paar neue Ausstechformen. Die Produkte stelle ich euch nun vor.


Culinario Schneidbrett und Schälmesser

Bei diesem Brettchen hat man auch gleich noch ein Messer dabei, was ich sehr gut finde, da bei mir die kleinen Schälmesser sehr häufig in Gebrauch sind und wenn ich mal eins brauche, wie so oft alle grad in der Spülmaschine sind. Das Brett habe ich in lila bestellt, es ist aber auch noch in grün oder pink erhältlich. Gewählt habe ich die Größe 29 x 20 cm, alternativ gibt es noch den großen Bruder in 37 x 25 cm. Das Brett kann man zudem beidseitig verwenden und es verfügt wie auch der Messergriff über einen antibakteriellen Hygieneschutz. Das kleine Schälmesser ist sehr scharf und so eignet sich diese Kombi perfekt um sich einen leckeren Salat damit zu schnibbeln.


Culinario Schneidbrett

Dieses Schneidbrett in dunklem lila hat die praktische Größe von 20,3 x 14 cm. Hierrauf schneidet man super Zwiebeln, Knoblauch oder auch kleine Tomaten. Zudem eignet es sich auch als Versperbrett. Alternativ gibt es das Brett auch in blau sowie in zwei größeren Größen. Es ist spülmaschinenfest und rutscht nicht auf der Arbeitsplatte. Auch dieses Brett verfügt über einen antibakteriellen Schutz und ist beidseitig verwendbar.


Birkmann Ausstechformen Schildkröte, Hahn und Schwein

Auch wenn es noch ein wenig bis Weihnachten hin ist, so habe ich nun schon das ein oder andere Mal Kekse gebacken, da wir sowieso Naschkatzen sind. Gerade Ausstechformen kann ich nie genug haben und so kaufe ich mir jedes Mal zur Backsaison ein paar Neue dazu. Diesmal habe ich mal unsere Tiersammlung etwas erweitert. 

Als erstes entschied ich mich für die kleine Schildkröte, da ich diese einfach so niedlich fand. Sie ist aus Weißblech und hat eine Größe von 4,5 cm. Sie wurde liebevoll von Hand zusammengelötet. In unserer Sammlung fehlte dazu auch noch ein Hahn. Dieser ist ebenfalls von Hand aus Weißblech gelötet und mit seinen 7 cm eine richtig große Form, die sich bei Bedarf auch gut dazu eignet, dem Hahn naturgetreue Details mit Zuckerguss etc aufzumalen. Und in dieses kleine Schweinchen habe ich mich sofort verliebt. Mit seinen 4 cm ist es so klein und niedlich, man mag es fast gar nicht essen. Ach das Schwein besteht aus Weißblech und wurde handgelötet.


Birkmann Ausstechformen Hase, Igel und Möhrchen

Na wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Hasen und dem Igel. Ein wenig musste ich daran denken, als ich diese Ausstechformen sah, aus denen man so eine kleine Geschichte zaubern kann. Die stehende Hasenform hat eine ordentlich Größe von 6,5 cm und ist aus stabilem Weißblech. Die Möhrchenform hat ebenfalls die Größe von 6,5 cm und ist auch aus Weißblech. Schönmei finde ich bei den Möhren und dem Hasen, das sie sich auch perfekt zu Ostern einsetzen lassen. Und auch der kleine Igel durfte bei und einziehen. Er ist ca 6 cm groß und aus handgelötetem Weißblech.


Da ich sowieso grad am Nussecken backen war, als mein Paket kam, entschloss ich mich da der Backofen eh an, gleich dazu die neuen Formen mal auszuprobieren. Ich habe sie erst mal kurz abgespült und dann eine schnellen Mürbeteig gemacht:

50 Gramm Zucker

100 Gramm Butter

150 Gramm (Vollkorn)Mehl

Die Butter mit dem Zucker vermischen und mit dem Mehl zu einem glatten Teig verkneten.Ich gab noch ein Tütchen Vanillezucker hinzu, hier kann man variieren. Auch etwas Zitrone im Teig mögen wir sehr gern. Im Idealfall eine halbe Stunde ab in den Kühlschrank damit, ich habe ihn aber diesmal gleich verarbeitet. Den Teig auf der Arbeitsfläche ausrollen und Formen ausstechen. Diese auf ein Backblech setzen und bei 200 Gard Ober-/Unterhitze ca. 8 Minuten backen. Dann noch mit einer Puderzuckerglasur nach Belieben dekorieren.


Bestellt habe ich das  Produkt am Sonntag Abend  und es kam bereits am Mittwoch  bei mir an.Laut Sendungsverfolgung wurde es direkt am Montag losgeschickt.  Geliefert wurde mit DHL und die Wartezeit bis es eintraf finde ich vollkommen on Ordnung.
Die Versandkosten betragen pauschal 4,90 Euro innerhalb Deutschlands, was ich für total angemessen halte.

Wer mehr rund um  über das Unternehmen danto.de erfahren möchte, der schaut einfach mal in den Inside Bereich und bekommt dort ausfürhliche Informationen über Leistungen, News oder auch Stellenangebote.

 Auf dem Blog wird man zusätzlich über die neusten Gewinnspiele, Produkttests und vieles mehr informiert. Schaut doch mal rein !

Ich bedanke mich auch diesmal wieder ganz herzlich beim dem Team von danto.de, das mir durch die Produkttestaktion dieses Produkt zur  kostenlos Verfügung gestellt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen