Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Freitag, 18. September 2015

Hochland Käsegriller und Ofenaufstrich

Hochland suchte vor einiger Zeit Tester für seinen neuen vegetarischen Käsegriller. Da ich der Meinung bin, es muss nicht immer und überall Fleisch mit dabei sein, bewarb ich mich und erhielt nach Ende der Bewerbungsphase die Mail, das ich bei der Aktion mit dabei bin. Nach einigen Tagen erhielt ich auch schon unser prall gefülltes, kostenloses Testpaket gut gekühlt zugesendet.


Es enthielt 

2 x Käsegriller Klassik

2 x Käsegriller Kräuter

und als Zugabe

je 1 x Ofenaufstrich Pizza und Flammkuchen

sowie eine kleine Kühltasche und ein Rezeptheft.

Das Besondere an dieses Würtschen ist, wie der Name schon sagt, das sie kein Fleisch enthalten. Sie sind aus Käse und somit auch für Vegetarier geeignet. Zubereiten kann man sie in der Pfanne oder auf dem  Grill und eine Packung enthält jeweils 4 Würstchen entweder in der Sorte Klassik oder mit Kräutern.


Komischerweise machten wir uns aber erst über den Ofenaustrich her, da uns dieser ebenfalls unbekannt war. Bilder kann ich euch leider keine zeigen, denn er war viel zu schnell weg und eigentlich war es ja nur eine lieb gemeinte Zugabe von Hochland.  Geschmacklich konnte uns die Pizzavariante am meisten überzeugen. Denn es schmeckt wirklich, als ob man in ein Pizzabrötchen beißen würde. Die Zubereitung ist ebenfalls ganz einfach. Etwas von dem Aufstrich auf Brot/Brötchen schmieren und dann für wenige Minuten im Backofen überbacken. Schon hat man einen leckeren Snack oder mit einem Salat eine schnelle Hauptmahlzeit, wenns mal schnell gehen soll. Die Flammkuchensorte war ebenfalls sehr lecker und ich werde sicher auch mal die anderen Sorten der Aufstriche ausprobieren. Diese schmecken übrigens nicht nur auf Gebäck, sondern auch auf dünn geschnittenen Gemüsescheiben ( Zuchini, Paprika, Kohlrabi....) und dann ebenfalls im Ofen überbacken. 


Die Käsegriller haben wir natürlich auch getestet und zwar zum Vergleich gleich beide Sorten auf einmal. Links seht ihr die Klassikvariante und rechts die mit den Kräutern.


Wir bereiteten die Würstchen einmal in der Pfanne und einmal auf dem Gill zu, um zu wissen, ob es dann geschmacklich einen Unterschied gibt. In der Pfanne fehlt eben doch das typische Grillaroma. Die Zubereitung sowohl in der Pfanne als auch auf dem Grill ging sehr schnell und die Würtschen bekamen eine schöne Färbung und machten wirklich Appetit sie zu verkosten.


Jedoch wurden sie für uns dann doch zum Reinfall. Sowohl die Kinder als auch wir Erwachsenen, hatten nach den ersten Bissen schon genug. Die Konsistenz war ungewohnt. Man biss in eine etwas festere "Schale" und die Konsistenz im Inneren kann ich gar nicht wirklich beschreiben. Auch geschmacklich waren weder die Klassik noch die Kräutervariante unser Fall und schmeckten uns nicht mal in Ketchup oder Grillsaucen gedippt. Nicht mal unser Hund wollte sie essen. Für uns daher leider kein Nachkaufprodukt, aber Geschmäcker sind ja verschieden und ich habe schon durchweg positives über die Würstchen gehört. Unser Fall waren sie aber leider nicht, dafür haben uns die unerwarteten Ofenaufstriche sehr gut geschmeckt, so das wir diese auf jeden Fall empfehlen können.

Vielen Dank an Hochland für das kostenlose Testpaket.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen