Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Dienstag, 29. September 2015

geErne - gesunde Ernährung einfach

Einige haben es ja mitbekommen, ich habe seit April meinen Babypfunden Kampf angesagt und mittlerweile auch schon über 15 kg angenommen. Auf der Suche nach neuen Methoden mein Gewicht zu reduzieren, bin ich auch auf die Seite von geErne gestoßen, die mir dann freundlichwerweise eines ihrer 4- Tages Testpakete kosten- und bedingslos zur Verfügung stellten. 

Das Prinzip von geErne ist denkbar einfach. Man wählt aus verschiedenen Paketen das aus, was am besten zu einem passt. Man hat die Auswahl aus schlnak, schnell oder speziell und bewegt sich je nach Paket zwischen einer Kalorienaufnahme von 1000 - 1500 kcal am Tag. Auch die Auswahl der gewünschten Lebensmittel kann man (bedingt) wählen.


Für meine Vorstellung habe ich das 4 Tage Paket "schnell" bekommen, bei der man etwa 1400 kcal am Tag zu sich nimmt.Geliefert wurde das Paket in Kooperation mit dem Online-Lebensmittelhändler MyTime und alles kam gut bei mir an. Die 4 Tage sind komplett von früh bis spät abgedeckt, 3 Hauptmahlzeiten sowie 3 Snacks inbegriffen. Per Mail bekommt man vorab seinen Plan für die jeweiligen Tage, man kann aber auch variieren,je nachdem wie es einem am besten passt. Ich habe mich für den Test an den Plan gehalten und zeige euch nun, was ich jeden Tag gab. Mein Test verlief von Donnerstag morgen bis Sonntag Abend. Normal wiege ich mich nur montags, allerdings habe ich diesmal eine Ausnahme gemacht und mich am Donnerstag morgen gewogen, um auch ein relevantes Ergebnis zu haben.


Tag 1

Frühstück:
1 Toastbrötchen, 1 Scheibe Brot, eine Butter, eine Marmelade, eine Scheibe Wurst

Snack:
1 Schale Brombeeren

Mittagessen:
Königsberger Klopse und Salat

Snack:
Himbeerjoghurt

Abendessen:
1 Scheibe Brot, Butter,eine Scheibe Käse, eine Paprika

Snack:
1 Kiwi

Der erste Tag war ganz ok, es hat mir geschmeckt. Lediglich die Königsberger Klopse entsprachen nicht meinem Geschmack. Ich kam gut mit den Portionen zurecht  und war satt.


Tag 2

Frühstück:
1 Toastbrötchen, Butter, Marmelade

Snack:
 8 Pflaumen

Mittagessen:
Tomatensuppe und eine halbe Gurke als Salat

Snack:
1 Duplo

Abendessen:
1,5 Scheiben Brot, eine Scheibe Käse und Wurst, eine halbe Packung Tomaten, 1 Apfel

Snack:
Himbeerjoghurt

Am zweiten Tag empfand ich das Frühstück sehr wenig und hatte hier schon deutlich Hunger. Vormittags wollte ich dann die Pflaumen essen. Jedoch waren diese allesamt noch grün und unreif nach dem Öffnen, so das ich sie entsorgen musste. Stattdessen ass ich dann zwei kleine Nektarinen, die ich da hatte. Auch den Rest des Tages hatte ich Hunger, bis zum Abendessen, das großzügig ausfiel und mich dann auch sättigte.


Tag 3

Frühstück: 
1 Toastbrötchen, eine Butter, eine Wurst,Marmelade, Himbeerjoghurt

Snack:
1 Banane

Mittagessen:
Spaghetti Bolognese, Salat

Snack:
Balisto

Abendessen:
1 Scheibe Brot, Butter, eine Wurst, eine Kugel Mozzarella, restliche Tomaten

Snack: 
1 Birne

Auch am dritten Tag hatte ich nach dem Frühstück wieder Hunger. Die Spaghetti am Mittag hatten damit nicht viel zu tun, die Nudeln waren ein einziger Brei, so das ich nur mit Unlust ass. Auch das Balisto am Nachmittag befriedigte mich nicht wirklich, für einen Snack  einfach zu wenig. Lediglich das Abendessen und die Birne gegen 20 Uhr ließen mich satt werden. Am liebsten hätte ich aufgegeben, da mir immer das Gleiche an Wurst und Brot langsam wider ging, da ich gerne abwechslungsreich esse.


Tag 4

Frühstück:
1 Toastbrötchen, Butter, Marmelade

Snack:
1 Birne

Mittagessen:
Huhn süß-sauer, halbe Gurke als Salat

Snack:
 Himbeerjoghurt

Abendessen:
 1,5 Scheiben Brot, Butter,  je eine Scheibe Wurst und Käse, 1 Paprika

Snack: 
1 Apfel

Der letzte Tag war herangebrochen und auch dieses Frühstück machte mich nicht satt. Das Mittagessen war lecker, das Beste der 4 Tage. Abends konnte ich das Brot nicht mehr sehen und überliess die Abendportion meinen Kindern und trank stattdessen meinen Eiweißshake.


Fazit:

Ich habe das geErne Prinzip nun 4 Tage getestet und dies bei etwa 1400 kcal am Tag. Die ersten beiden Tage waren ok, auch wenn ich ab Tag 2 doch deutlich Hunger hatte. Am Abend des 3. Tages hätte ich am liebsten aufgegeben, da ich es doch gerne abwechslungsreicher mag. Statt dem Himbeerjoghurt hätte ich mir lieber Naturjoghurt gewünscht und lieber mit frischem Obst verfeinert. Beim Brot und Wurst/ Käse war es mir auch zu wenig Abwechslung, so das mir die Freude an meinen Mahlzeiten nach 3 Tagen verging. Hier wäre es wünschendwert, beim Bestellen verschiedenen Option an Wurst- und Käsesorten wählen zu können, da die in meinem Paket auch nicht wirklich meinen Geschmack trafen. Die Fertiggerichte am Mittag sind ganz ok, aber nicht wirklich ein Highlight. Wer keine großen Ansprüche stellt, dem schmecken sie wahrscheinlich. Lediglich die Tomatensuppe und das Hühnchen empfand ich als lecker. Das Gute an der Sache, in den 4 Tagen habe ich 800 Gramm abgenommen. Für mich persönlich jedoch fast zu viel für den kurzen Zeitraum, und dazu waren die 4 Tage auch mit viel Hunger verbunden. Bei meiner gewöhnlichen Diät bewege ich mich auf dem gleichen Kaloreinlevel, bin aber den ganzen Tag satt und zufrieden und nehme trotzdem zwischen 500- 1000 Gramm die Woche ab. Ob das GeErne Programm was für euch ist, das müsst ihr natürlich selbst herausfinden.Ich denek es ist eher geeginet, wenn man beruftstätig ist oder anderweitig wenig Zeit hat, aber trotzdem ohne großen Aufwand abnehmen möchte.  Dazu könnt ihr euch zum Testen das 4-Tage-Paket bestellen und bei Fragen steht euch die Ernährungsberaterin Frau Trappe zur Verfügung. 

Vielen Dank an geErne für das kostenlose Testpaket

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen