Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Montag, 28. September 2015

Frusano Fruchtaufstriche

Vor einigen Monaten  hatte ich in einer meiner Aboboxen einen Ketchup von Frusano, der meine Neugierde geweckt. Ihr wißt ich bin momentan mitten in einer Ernährungsumstellung und da gehört für mich der Verzicht von Kristallzucker dazu. Natürlich möchte ich aber nicht aufs Süßen oder Süßes verzichten und bin daher auf der Suche nach Alternativen zum gewöhnlichen Haushaltszucker. Ich informierte mich über das Konzept und erhielt vor wenigen die Tagen die Mail, das ich nun zu den allerersten Frusano Bloggerinnen gehöre. In Zukunft werde ich also öfters darüber berichten. 

Aber um was geht es bei Frusano überhaupt ?

Das Unternehmen Frusano wurde 2006 gegründet speziell um für Menschen mit Fructose-Intoleranz fructosearme Lebensmittel anzubieten. Fructose kommt in der Natur in den meisten Früchten, Gemüse und auch Getreide vor. Immer mehr Menschen entwickeln aber eine Intoleranz dagegen, so das sie sich in ihrem Speiseplan sehr stark einschränken müssten. Blähungen und Durchfall sind nämlich noch die harmlosesten Erscheinungen der Intoleranz. Hierfür sind die Frusano Produkte eine optimale Alternative, denn sie sind fructosearm/-frei und schmecken trotzdem lecker. Natürlich sind die Prdukte auch für Menschen, die wie ich zu Beispiel einfach auf Kristallzucker verzichten möchten und lieber auf Alternativen zurückgreifen. Zudem sind die Produkte auch  größtenteils in Bio-Qualität also ein weiterer Vorteil, da ich immer mehr Bioprodukte einkaufe. Einige Produkte habe ich euch ja schon vorgestellt, diesmal sind die Fruchtaufstriche, die ich erhalten habe an der  Reihe.


Sanddorn-Fruchtaufstrich:
Hergestellt in Handarbeit. Kein Zusatz von Kristallzucker, gesüßt mit fructosefreiem Glucosesirup. Reich an Vitamin C. Nicht nur als Brotaufstrich zu verwenden. Fructosearm, glutenfrei, lactosefrei, milchfrei, cholesterinfrei, eifrei.

Bio-Johannisbeer-Fruchtaufstrich:
Hergestellt in Handarbeit. Kein Zusatz von Kristallzucker, gesüßt mit fructosefreiem Glucosesirup.Ohne Kerne. Ein leckerer Brotaufstrich, aber auch hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Fructosearm, glutenfrei, lactosefrei, milchfrei, cholesterinfrei, eifrei.

 Bio-Rhabarber-Fruchtaufstrich:
 Hergestellt in Handarbeit. Kein Zusatz von Kristallzucker, gesüßt mit fructosefreiem Glucosesirup. Darf aufs Brot aber gerne auch anderweitig verwendet werden. Fructosearm, glutenfrei, lactosefrei, milchfrei, cholesterinfrei, eifrei.


Da ich auch meinen Joghurt selber mache und hier auch gerne experimentiere, habe ich den Johannisbeeraufstrich direkt mal dazu verwendet. Einfach einen Teelöffel in die Joghurtglächen gefülllt, dann die Milch mit den Joghurtkulturen darüber gegossen und nach 12 Stunden hatte ich einen wunderbaren Fruchtjoghurt. Leider habe ich vergessen ein Bild davon zu machen, der Joghurt war nämlich zu schnell aufgefuttert.


Aber natürlich schmecken die Aufstriche auch lecker auf Brötchen oder wie hier auf selbstgeackenem Brot. Sie sind nicht zu süß, was ich sehr befürworte. Schmecken aber dafür richtig toll fruchtig.

Da wir Rhabarber nicht so gerne mögen, habe ich diesen Aufstrich an jemanden verschenkt, der gerne Rhabarer isst und auch hier habe ich positives Feedback bekommen.

Vielen Dank an frusano für die kostenlosen Testprodukte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen