Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Montag, 31. August 2015

Wünsch dir Mahl

Vor einigen Monaten befand sich in einer meiner Aboboxen unter anderem ein Glas mit leckerer Suppe von Wünsch Dir Mahl. Diese hatte uns so gut geschmeckt, das ich mich ein wenig darüber schlauer machte, auf der Homepage stöberte und schließlich mal anfragte, wie es mit einer Kooperation aussieht. Lange habe ich dann nichts gehört und war umso positiv überraschter, als ich vor einigen Wochen dann die Anfrage bekam, ob ich denn Lust hätte einige der veganen Sorten vorzustellen. Ich habe mich sehr gefreut und nahm dieses Angebot sehr gerne an. So wurden mir 4 verschiedene Gläser Suppen kosten- und bedingslos zugesendet.


Chili Con Soja

Afrikanischer Erdnusstopf

Rote Linsensuppe

Karottencremesuppe

Das Unternehmen wurde im Jahr 2009 von Andre und Moritz gegründet und seitdem stellen sie in Brandenburg vegetarische sowie vegane Bio-Suppen und Eintöpfe her. Sie legen Wert auf handgemachte und natürliche Produktion . So werden die Suppen und Eintöpfe nur durch das Einkochen im Autoklaven konserviert. Auf Konservierungsstoffe sowie Geschmacksverstärker wird verzichtet. Zudem sind alle Zutaten in Bio-Qualität. Verkauft werden die Produkte im Biofachhandel. Hier fände ich die Idee zur Erweiterung eines Onlineshops von Vorteil, da ich nun schon sämtliche Bioläden, die die Produkte verfügbar haben sollen, bei uns abgeklappert habe und bisher leider nicht fündig geworden bin. Aber nun zu den Suppen.

 Diese werden je im 650 Gramm hergestellt und sind ungeöffnet über ein Jahr haltbar. Dies ist mit einer Scheibe Brot ausreichend als Hauptgericht für 2 Personen oder als Vorsuppe für 3-4 Personen. Die Suppen lassen sich aber auch mit Reis, Gemüse etc verfeiner, wie man eben gerade möchte. Natürlich schmecken sie auch so wie sie sind ganz wunderbar und sind eine schnelle und gesunde Alternative, wenn man mal keine Zeit oder Lust zum Kochen hat.


Chili con Soja

Zutaten:Kidneybohnen, Zwiebeln, Paprika, Mais, Tomatenmark, Sojagranulat, Zitronensaft, Kokosfett, Knoblauch, Salz, Olivenöl, Gewürze( Oregano, Basilikum, Thymian, Chili, Pfeffer). 
Ich habe das Chili mit Soja klassich mit Reis zubereitet, wie ich es auch bei meinen Chili con Carne machen würde. Geschmacklich waren wir alle erstaunt, aber im positiven. Hätten wir vorher nicht gewußt, das kein Fleisch enthalten ist, wir hätten es nicht gemerkt. Von der Konsistenz sowie vom Geschmack kein Unterschied kein Unterschied zum Original. Und sowas von lecker, würzig aber nicht zu scharf, das auch die Kinder mitessen konnten  und tomatig. Das war genau nach meinem Geschmack und ist auf jeden Fall ein Nachkaufprodukt.


Karottencremesuppe

Zutaten: Wasser, Möhren, Kartoffeln, Zwiebeln, Kokosmilch, Sellerie, Salz, Orangeschalen, Paprika edelsüß, Ingwer, Chili

Die Karottencremesuppe, die ihre Cremigkeit durch die Zugabe von Kartoffeln und Kokosmilch erhält, hat uns ebenfalls sehr gut geschmeckt. Abgerundet wird der Geschmack nach mit Orange, was sehr gut zur Karotte passt. Die Kinder haben die Suppe so gegessen, ich habe mir noch ein paar Zuchini aus dem Garten mit rein gemacht, aber die mögen meine Kinder nicht, so das diese lieber ein Stück Brot dazu assen. Satt wurden wir von dem Glas aber alle 3.


Rote Linsensuppe

Zutaten: Wasser, rote Linsen, Kokosmilch, Zwiebeln, Tomatenmark, Salz, Curry süß ( Mutterkümmel, Koriander, Kurkuma, Senfkörner gelb, Salbei, Bockshornklee, Paprika süß, Fenchel, Meersalz, Rosmarin, Lorbeerblätter, Ingwer, Thymian), Ingwer, Knoblauch, Pfeffer.

Diese Suppe kannten wir schon aus der Abobox und hat uns damals auch schon sehr gut geschmeckt. Damals hatte ich due Suppe noch mit gebratenen Putenbrustwürfeln verfeinert, diesmal gab es sie Pur mit etwas Brot dazu. Sie schmeckte mild  nach den Linsen mit einer feinen Kokos-Curry-Note, was uns alles sehr gut schmeckt und wir ebenfalls wieder von dem Glas Suppe satt wurden.

Den afrikanischen Erdnusstopf haben wir bisher noch nicht getestet, da es in der letzten Zeit, dann doch etwas zu warm für Suppe war. Aber der Herbst naht, so das wir dieses sicher nun auch bald verkosten werden.

Fazit:

Die Suppen von Wünsch Dir Mahl schmeckten uns allen sehr gut. Sowohl nur erwärmt aus dem Glas oder mit weiteren Zutaten verfeinert. Die Konsistenz der Suppen ist schön cremig, wie eine Suppe eben sein muss und sättigt so auch sehr gut. Toll ist, das auf Koservierungsstoffe sowie Geschmacksverstärker verzichtet wurde und auch die Zutatenlisten überschaubar sind. Zudem ist alles in Bio-Qualität, was ich sehr befürworte, da ich immer mehr Bio kaufe. Schade finde ich nur, das ich die Suppen bei uns noch nirgends nachkaufen konnte. Es sind auf der Homepage Läden angegeben, wo man sie erwerben kann, von diesen gibt es auch welche in unserer Nähe, leider wurde ich aber in keinem der Läden fündig. Hier fände ich es schön, die Suppen auch online anzubieten. Ansonsten bin ich von den Suppen total begeistert und werde sie auf jeden Fall nachkaufen, wenn ich mal fpndig werde, und auch die uns noch unbekannten Suppen probieren.

Vielen Dank an Wünsch Dir Mahl für das kostenlose Testpaket.

Kommentare:

  1. Hmmmm die Produkte sehen gut aus.
    Obwohl wir keine Fans von Fertigprodukten sind, so sehen diese hier wirklich klasse aus und können sogar mit den enthaltenen Zutaten erstmal überzeugen.
    Die Produkte wären sicherlich auch für mich als Vegetarier klasse, vor allem in der Zeit wenn das Baby dann da ist und Josch im Kindergarten und Flo auf Arbeit ist für mich am Mittag.
    Liebe Grüße Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin eigentlich auch kein Fan von Fertigfutter, und wenn dann müssen die Zutaten passen. Hier stimmt meiner Meinung nach alles, die Zutaten sind übersichtlich, nix unnötiges drin und alle Produkte sind bio. Und lecker sind die Suppen auf jeden Fall, ich würde sie so gerne nachkaufen aber werde in Würzburg nicht fündig :-(

      lg Jasmin

      Löschen