Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Mittwoch, 19. August 2015

Unsere Rundfahrt auf dem Milka Muh-Boot

Schon im letzten Jahr hatte das Muh-Boot von Milka Aufenthalt in unserem schönen Würzburg. Leider bekam ich es da zu spät mit und behielt so dieMuh-Boot Tour 2015 im Auge. Tatsächlich würde das Boot auch dieses Jahr wieder in Würzburg halt machen und auf dem Facebookauftritt von Milka wurden sogar Karten für eine exclusive Rundfahrt verlost. Da ich "Schiffle" fahren ja sowieso liebe, nahm ich an der Verlosung teil und war total happy, als an einem Freitag Nachmittag die Mail kam, das wir bei der Rundfahrt nächste Woche dabei sein dürfen.


So stiegen meine Mäuse und ich am Samstag der nächsten Woche morgens in den Zug nach Würzburg. Treffpunkt war unten am Main um 11 Uhr. Als wir ankamen entdeckten wir das Schiff schon, allerdings auf der anderen Mainseite. Ich ging kurzerhand zu einer der  Damen, der Schiffsanlegestelle und fragte diese, ob das Schiff noch rüberkäme aber genau in dem Moment fuhr es auch schon zu uns rüber.


Nach und nach trafen auch die anderen Gewinner ein, während die Crew neben dem Kartenhäuschen der Schiffsanlegestelle ihren Milkastand aufbaute und auch schon mal etwas Schoki verteilte. Als alle eingetroffen waren, wurden die Namen auf der Liste verglichen, man unterschrieb das Fotos veröffentlicht werden dürfen und bekam seinen VIP Pass für die Rundfahrt, die Kinder lustige Kuhmasken und schon wieder gab es Schoki. Wir versammelten uns dann vor der Treppe, die uns zum Schiff hinunterführte und es gab einige Anweisungen. Die wichtigste Schoki, Schoki und nochmals Schoki zu essen, lach.


Die Mitarbeiter der Crew halfen mir den Buggy der kleinen Maus die Treppe hinunterzutragen und hatten dabei auch ein Auge auf die große Maus. An Bord wurden wir dann erst mal von einer Milka Kuh im Plüschanzug begrüßt, die meinen beiden jedoch nicht ganz geheuer war. Danach wurden alle Kinder erst mal mit Schwimmwesten ausgestattet und wir sahen uns auf dem Schiff um. Oben auf dem Deck war eine gemütliche Lounge aufgebaut, mit Hockern, Liegestühlen. Ich entschied mich jedoch mit den beiden Kindern  unten zu bleiben-


Vorne auf dem Schiff befindet sich eine etwa  6 Meter hohe Mika Kuh, die auch alle paar Minuten einen Muh-Laut von sich gibt. Um diese Kuh herum sind Sitzgelegenheiten, hier machten wir es uns dann gemütlich. Die Musik erklang und das Schiff legte ab.


Und schon kamen auch schon die ersten Mädels mit Tabletts voller leckerer Milka Schokolade. Die Kinder waren total begeistert davon und ich drückte beide Augen zu, denn soviel Süßes gibt es bei uns eigentlich nicht an einem Tag. Denn es kam wirklich im 5 Minuten Takt immer wieder und wieder jemand und bot uns Schokolade an, brachte uns was zu trinken, Stifte und Malvorlagen. Die Mitarbeitet unterhielten sich nett mit uns und wir durften ein Foto mit der Milka Kuh im Plüschkostüm machen, welches wir als Erinnerung auch mit nach Hause bekamen.


Auch unter Deck war es gemütlich und in meiner Lieblingsfarbe lila eingerichtet. Auf diesem Schiff konnte man sich echt wohl fühlen. Für die kleinen Gäste standen hier  auch Stifte und Malvorlagen bereit....


.....Rechts an der Wand befindet sich eine Tafel, die Bilder von früheren Passagieren einblendet, zudem kann man hier seinen persönlichen #milkamoment verewigen...


....und wie sollte es anders sein, auf einem Milka Boot....


.....überall leckere Schokolade....


.....dazu noch eine Theke....


..... bei der man sich mit verschiedenen Kaffee- und Kakaospezialitäten, kalten Getränken, noch mehr Schokolade und kleinen Snacks versorgen konnte.


Nach einigen Runden lehnten meine Kinder die Schokolade dann schon dankbar ab, da sie sich einfach daran satt gegessen hatten und ich war froh das ich auf Diät war, sonst hätte ich wohl auch jedesmal zugeschlagen, wenn wieder jemand mit dem Tablett auf uns zukam, hihi. Nach etwa 1 Stunde Fahrt legten wir wieder in  Würzburg an. Ich hatte die Fahrt sehr genossen, denn es war wahrscheinlich meine letzte Reise auf einem (ehemaligen) Binnenschiff. Auch meine beiden Mäuse hatten sehr viel Spaß dabei. 

Und zu guter Letzt verabschiedete es uns die Crew noch mit jeder Menge Schoki. Ich traute meinen Augen nicht recht, als wir zum Abschied 3 Tüten in die Hand gedrückt bekamen. Das auf dem Foto ist der Inhalt einer Tüte. Also mit Schoki sind wir erst mal bestens versorgt, lach. Natürlich half mir das Team auch wieder mit Mäuschens Buggy und wir wurden ganz lieb verabschiedet.

Liebes Milka Team, vielen Dank für diesen schönen Gewinn, wir haben diesen Tag sehr genossen. Mausi spricht auch heute noch gerne vom Schiff mit der Kuh darauf und die Kleinen hatten sichtlich Freude an der Fahrt. Gruß auch an die nette und vor allem sehr hilfsbereite Crew, die uns an diesem Tag regelrecht verwöhnt hat. Die Fahrt auf dem Muh-Boot war für mich ein echter #milkamoment.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen