Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Mittwoch, 24. Juni 2015

foodvibes Juni

Pünktlich zum Wochenstart stelle ich euch heute, eine  Box aus der  mittlerweile doch sehr umfangreichen Boxenwelt vor. Ihr wißt ich liebe Überraschunngsboxen und so probiere ich immer gerne Neue aus, ob sie mich überzeugen können. Und die Box, die ich euch nun  vorstelle konnte mich bei meiner ersten Ausgabe im April, jeder Hinsicht vollkommen überzeugen. Es handelt sich dabei um die foodvibes Box , ein relativ junges Unternehmen aus Hamburg. 
Was ihr bekommt ?
Monatlich 6 - 8 regionale Delikatessen mit Produkten aus handverlesenen Manufakturen nur aus Deutschland, bei denen man weiß, was in den Produkten steckt. Delikatessen, die man schwer im normalen Einzelhandel bekommt und auf die man ohne die Box nie gestoßen wäre. Die aber wirklich sehr lecker sind. Pro Box wird zudem vom Unternehmen 1 Euro an Projekte zur Förderung der Nachhaltigkeit gespendet. Jeder Inhalt der monatlichen Boxen wird sorgfältig gewählt und mit Liebe zusammengestellt. Außerdem sind viele Produkte auch in Bio-Qualität, vegetarisch oder vegan. Zusätzlich gibt es seit kurzem auch eine rein vegane Box zu bestellen, was ich klasse finde.

Geliefert wurde die Box  per DHL goGreen auch ein Beitrag zum Umweltschutz und mein Postbote brachte mir einen großen stabilen Karton. An den Seiten befindet sich jeweils die Internetadresse von foodvibes  auf dem Deckel dann das Logo eine Tomate, sowie den Hinweisen "vorsicht Glas", "made in germany", "extrem lecker" und "sent with love". Die beiden Letzteren fand ich sehr schön Die Box wird übrigens immer zwischen dem 15. und 18. eines Monats ausgeliefert.
Und nun wollt ihr sicher wissen, was in der Junibox war:

  • Dörrwerk Fruchtpapier Erdbeere & Apfel (3,20 Euro). Dies besteht aus 100 % Obst und zudem noch Obst das vor dem Wegschmeißen gerettet wurde, weil es nicht den Standards des Handels entsprach. Diese Früchte werden dann zu einem Püree verarbeitet und viele Stunden bei niedriger Temperatur gedörrt. So entsteht ein veganes, knuspriges und auch nachhaltiges Fruchtpapier. Eine tolle Idee, angesichts dessen wieviele noch wirklich verzehrbare Lebensmittel heutzutage leider weggeschmissen werden.
  • Steinkauz Ostmost Cider mild ( 2,19 Euro) Auch dieses Getränk ist nachhaltig, da die verwendeten Äpfel ausschließlich von Streuobstwiesen aus dem Osten kommen. Eine super Idee, da ja auch das Obst der Streuobstwiesen oft einfach nicht geerntet wird und so verkommt. Nun trinke ich ja bekanntlich kaum bzw wenig Alkohol, so das dieses Produkt leider nichts für mich ist, jedoch werde ich es verschenken.
  • Goldcorn Crispy Caramel Popcorn ( 3,95 Euro) Hierbei handelt es sich um in Handarbeit hergestelltes Popcorn, nach eigenem Rezept gefertigt. In dieser Box waren sie in der Sorte Caramel Peanut, es gibt sie aber auch noch in anderen Varianten. Ich persönlich mag Popcorn leider überhaupt nicht, weiß aber schon, wer sich darüber freuen darf. 
  • Currywürstchenglück ( 5,90 Euro). Pikante Currysoße, ganz ohne Verdickungsmittel, nicht pasteurisiert, nur durch Rohrohrzucker und Essig haltbar gemacht. Ohne künstlichen Konservierungs- und Farbstoffe. Ich hoffe sie ist nicht zu scharf und werde uns in den nächsten Tagen damit ein leckeres Würstchengulasch kochen, das lieben die Mäuse.
  • Süßkartoffel-Tomaten-Chutney mit Erdnüssen ( 4,50 Euro) von der Feinkost Fraktion. Eignet sich nicht nur als Beilage, sondern auch als Soße oder zum Verfeinern beim Kochen. Als Tipp wurde im Flyer ein Auflauf vorgeschlagen, evtl werde ich dies so mal ausprobieren. Zudem habe ich auch auf der Seite dere Feinkost Fraktion gestöbert und weitere, tolle und sicher sehr leckere Produkte entdeckt und den Shop gleich mal bei meinen Favoriten gespeichert. 
  • Tafelgut Rhubarb Spritzer Tea ( 5,90 Euro) . Der Tee kommt in einer toll gestalteten Dose und bietet einen unverwechselbaren Geschmack. Rhabarber ist leider nicht mein Fall, so das ich den Tee ebenfalls verschenken werde.
  • Kraftpotz Energieriegel ( 4,50 Euro) mit herben Kokosblütenzucker, fruchtigem Blütenhonig, gefüllt mir Cashewkernen, rohen Kakaonibs und Gurana. Er wirkt belebend und gibt schnell Energieresourcen frei. Auf den freue ich mich schon, ist sicher sehr lecker. 
Bestellen könnt ihr die Box für monatlich 29 Euro inkl. Versand und seit dabei an keine bestimmte Laufzeit gebunden. Ihr könnt wählen zwischen einer Abodauer von 1 - 12 Monaten oder die Box auch mal verschenken. Die Junibox hatte Produkte im Wert von ca 30,14 Euro enthalten, eine kleine Ersparnis also gegenüber dem Einzelkauf. Und die Box enthält Produkte, die man sich so niemals gekauft hätte. Mir hat die Juniausgabe leider nicht so gefallen, da ich 3 von 7 Produkten nicht verwenden kann, werde der Box aber sicher noch irgendwann mal wieder eine Chance geben. Bezahlen könnt ihr via Paypal, Lastschrift, Überweisung oder Kreditkarte. Und falls euch das ein oder andere Produkt total gut geschmeckt hat, könnt ihr diese auch auf dem Marktplatz auf der Homepage von foodvibes direkt nachkaufen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen