Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Dienstag, 30. Juni 2015

leckere Mini Antipasti von Feinkost Dittmann

Kürzlich erhielt ich von Feinkost Dittmann die Anfrage, ob ich Interesse hätte ihre Produkte des Jahres die Mini Antipasti vorzustellen. Der Sommer ist da, wir grillen sehr gerne und dazu eignen sich diese Produkte wunderbar als Beilage und so nahm ich dieses Angebot gerne an.


Nach einigen Tagen erhielt ich dann auch schon unser Testpaket, welches 8 klassische Produkte im Mini Format enthielt. Diese wurden, wie ich schon erwähnt hatte,  von Verbrauchern zum Produkt des Jahres 2015 gewählt und nun stelle ich sie euch erst mal  im Einzelnen vor. Alle dieseer Delikatessen zeichnen sich übrigens durch ihr intensives Aroma aus.


Mini Weinblätter

Die vor allem in Griechenland und in der Türkei gern gegesenen Weinblätter,  sind von Hand mit Reis gefüllt worden und eignen sich super als kalte Vorspeise oder als Beilage zu mediteranen Gerichten. Verfeinert mit Zwiebeln, Dill und Minze, was genau meinem Geschmack entspricht.

Mini Teufli

Dies sind kleine rote Teufelspfefferonen, die von Hand mit Frischkäse gefüllt wurden. Sie sind pikant, würzig, cremig und mit ihrer milden Schärfe in Verbindung mit dem Frischkäse schaffen sie ein mediteranes Flair. Sie eignen sich hervorragend als kalte Vorspeise, in Salaten oder Beilage zu Fleisch. Sie schmecken aber auch hervorragend, wenn man sie kurz mit auf den Grill legt und etwas warm werden läßt.

Mini Pepperballs

Bei den Mini Pepperballs handelt es sich um kleine pikant-süße knackige Paprikas, welche an hohen Buschsträuchern in Südafrika wachsen. Nachdem sie erntefrisch entkernt wurden, werden sie  von Hand mit Frischkäse befüllt und mit einer mild-pikanten Marinade aufgegossen. Geeignet als Vorspeise mit einen Stück Weißbrot, in Salaten zu Fleisch oder Fisch und ebenfalls sehr lecker, in etwas Alufolie gewickelt kurz mit auf den Grill.

Mini Champignons

Nachdem die Mini Champignons schonend angebraten wurden, werdn sie von Hand mit Frischkäse gefüllt und in einer Marinade aus erlesenen Kräutern und Rapsöl eingelegt. Auch sie eignen sich hervorragend als kalte Vorspeise, zum Fleisch oder Fisch. Wir haben auch einige der Champignons in etwas Folie gewickelt und mit auf den Grill gelegt, was auch sehr lecker geschmeckt hat, da wir auch schon desöfteren Champignons zum Grillen selbst befüllt haben.


Mini Perino Tomaten

Diese Tomaten sind eine Kreuzung aus kleinen würzigen Datterino-Flaschentomaten und süßen Cherrytomaten. Sie werden im Ofen leicht getrocknet, wodurch ihr intensives Aroma noch besser zur Geltung kommt. Eingelegt wurden sie in einer Marinade aus Oregano, Knoblauch und Sonnenblumenöl. Dadurch sind sie vor allem zu Nudelgerichten, in Soßen, Salaten oder auf Bruschetta ein besonderer Genuß. Nudeln mit Kirschtomaten finde ich sowieso sehr lecker. So habe ich kürzlich daraus ein leckeres Mittagessen gezaubert, noch einen Hauch der Marinade dazu und man musste nicht mal mehr nachwürzen. 

Mini Sweet Drops

Bei den Sweet Drops handelt es sich um Mini Pfefferonen, welche im peruanischen Amazonasgebiet beheimatet sind. Trotz ihrer milden schärfe schmecken sie leicht süß und entfalten schnell ihr volles Aroma. Sie eignen sich als Dekoration in Salaten und Buffets, oder als auch Zutat in Fleischgerichten wie z.B. Gulasch oder anderen Fleischgerichten. Perfekt aber auch als vegetarische Variante zu Nudeln, so wie ich es gemacht habe. 

Mini Artischocken Herzen

Marktfrisch, werden die von höchtster Qualität erlesenen Artischockenherzen verarbeitet. Sie werden direkt nach der Ernte in echtem Condimento Bianco (Weißweinessig) eingelegt und mit Mandelöl verfeinert. Das macht sie weich, zart und besonders aromatisch im Geschmack. Geeignet als Vorspeise, zu Pastagerichten, allem mediteranen, in Salaten oder wie ich es liebe als Belag auf einer Pizza.


Mini Balsamico Zwiebeln

Die erlesenen kleinen Zwiebelchen werden direkt nach dem sie geernet wurden in echten Aceto Balsamico de Modena eingelegt, wodurch sie auch dessen Farbe annehmen. Zudem nehmen sie auch die Säure und das mostige Aroma des Essigs an, was sich mit der eigenen Süße der Zwiebeln zu einem ausgewogenem Aroma vereint. Als Beilage zu Fleischgerichten, kräftigen Schinken, Käse oder Weißbrot, aber auch zum Verfeinern von Soßen.


Die Mini Antipasti Spezilitäten sind allesamt sehr lecker und haben allen Mitessern sehr gut geschmeckt. Teilweise haben wir uns an die Empfehlung auf den Gläsern gehalten, teilweise auch selbst experimentiert, was man mit den Produkten alles machen kann bzw wo sie gut dazu passen. Besonders lecker fanden wir die Teuflis und die Champingnons in Alufolie gewickelt und mit auf den Grill, sowie die Kombination der Antipasti mit Pasta. Aber auch einfach ein gemischter Teller mit etwas Weißbrot dazu, war eine willkommene Abwechslung zum gewöhnlichen Abendbrot. Diese 8 Klassiker in Mini Form haben den Titel Produkt des Jahres auf jeden Fall zurecht verdient.


Vielen Dank an Feinkost Dittmann für das Zusenden des kostenlosen Testpaketes.

Montag, 29. Juni 2015

treaclemoon iced strawberry dream

Und während ich mit dem kleinem Mäuschen in der Klinik war erreichte mich auch ein wirklich tolles Gewinnerpaket von treaclemoon.


" ein samtig-süßer Duft liebkost meine Nase....
ich schließe die Augen...
leuchtend rote Früchte lachen mit der Sonnen um die Wette
- frisch gepflückt mag ich sie am liebsten"

Dies ist das Motto der Reihe die ich euch nun kurz vorstelle. Natürlich ist passend zur Jahreszeit von Erdbeeren die Rede. Diese liebe ich über alles und habe mich sehr gefreut die Produkte aus der  "iced strawberry dream" Serie gewonnen zu haben. 

Das Set besteht aus 

iced strawberry dream

Duschcreme

Körperpeeling

Körpermilch

Und der Duft der Produkte ist wirklich herrlich fruchtig, erdbeerig, einfach ein Traum. Und perfekt passend für den Sommer. Erst gönnt man der Haut unter der Dusche ein Peeling, dann seift man sich mit der Duschcreme ein und verwöhnt seine Haut danach noch mit der Körpermilch und hat so lange den Erdbeerduft an sich haften. Ich kenne ja nun auch schon einige treaclemoon Düfte und nun muss sich mein bisheriger  Favorit "warm cinnamon nights" den ersten Platz mit den Erdbeeren teilen. 

Wie alle treaclemoon Produkte sind auch die Produkte dieser Reihe:

- vegan

- tierversuchsfrei

- ohne Silikone, Parabene und Mineralöle

- Hautverträglichkeit dermatologisch getestet

und auch wenn die Produkte herrlich lecker duften, sie sind leider nicht zum Verzehr geeignet.

Vielen Dank an treaclemoon für diesen tollen Gewinn.

Samstag, 27. Juni 2015

Degustabox Juni

Soeben  habe ich  meine   Degustabox  für den Juni  bekommen. Diese abbonniere ich ja nun schon auch seit dem letzten Sommer und war bis  vor Kurzem auch immer zufrieden damit. Nachdem die letzten 2-3 Boxen  mich allerdings nicht vom Hocker gehauen haben, war ich mit der Maibox wieder ganz zufrieden und so hoffe ich das mich die Juni ausgabe diesmal auch wieder überzeugen kann.


Bei der Degustabox handelt es sich um eine monatliche Box, die verschiedene meist etwas unbekanntere Lebensmittel enthält. Sie hat einen Preis von 14,99 Euro/Monat, wenn man aber gleich ein 6-Monats-Abo abschließt wird sie etwas günstiger. Geliefert wird die Box versandkostenfrei mit DHL.

Wenn man die Box öffnet, ist diese im Inneren liebevoll verpackt und die Spannung steigt noch mehr, was sich darin tolles verbirgt. Auf dem Aufkleber steht dazu noch die Gebrauchsanweisung für die Degustabox. 
1. Aufmachen
2. Freuen
3. Genießen & Teilen
So und dann zeig ich euch mal, was alles in meiner Maiausgabe wa, die wirklich prall gefüllt bei mir ankam.

 
  • Somersby Blackberry & Apple Cider ( je 1,29 Euro). Das fängt ja schon mal gut an, Alkohol wo ich doch kaum einen trinke. Die Apfelvariante habe ich direkt mal zum Verschenken weggepackt, die Sorte mit den Brombeeren in den Kühlschrank, diese werde ich mir mal an einem freien Wochenende gönnen und mal sehen wie es schmeckt.
  • reis-fit Risbellis Sour Cream & Onion ( 1,09 Euro). Diese hatte ich gestern schon in der brandnooz Box und hatte fast schon die Befürchtung das mich diese auch heute in der Box erwarten wird. Da ich mit ihnen nichts anfangen kann, wandern sie wie die andere Packung gestern auch zum Verschenken.
  • Bernbacher Im Nu Nudeln ( 1,29 Euro). Nudeln werden von uns gerne gegessen, da diese in 3 Minuten fertig sein sollen, ist dies nur von Vorteil und so habe ich mich darüber gefreut.
  • Govinda Essener Knnusperriegel ( 4,70 Euro). Rohkostriegel mit Buchweizenkeimlingen, goldgelber Leinsaat, Mandeln, Chia-Samen, Koriander und Bockshornklee. Auf den Geschmack dieses Snacks bin ich schon sehr gespannt.
  • Juzzy Power Lemonade ( 1,49 Euro). Ein Mix Energy Drink und Orangensaft. Haut mich jetzt nicht vom Hocker, aber liegt bereits im Kühlschrank um verkostet zu werden.
  • Knorr Feinschmecker Suppe Curry ( 1,19 Euro). Da diese Suppe mit Ingwer verfeinert ist und ich eine extreme Abneigung dagegen habe, werde ich die Suppe ebenfalls verschenken. Die Suppe wäre auch noch in der Variante Tomatensuppe Toskana in der Box gewesen, über diese hätte ich mich gefreut.
  • Mentos NOWmints ( 1,39 Euro) mit Erdbeergeschmack, zuckerfrei mit hhem Xylit-Anteil  für einen angenehm frischen Geschmack im Mund. Finde ich ganz ok und ist was für die Handtasche.
  • Emur Bio Matcha ( 6,99 Euro). Matcha-Tee ist ja derzeit groß in mode. Ich habe mich bisher allerdings noch nicht rangewagt, war allerdings schon neugierig und werde mir morgen früh direkt mal einen zubereiten. Den Preis für 5 Portionen ist allerdings heftig, dann hoffe ich mal das er lecker schmeckt. 
  • New General Foods Veggie Crunch Chili Peas ( 2,49 Euro). Hiervon hatte ich in diversen Boxen schon einmal den Sesam Crunch, der sehr lecker war, sowie zweimal BBQ Peas, diese haben mir allerdings nicht geschmeckt. Da die Chili  Peas wohl ähnlich sein werden, spare ich mir das Öffnen und gebe sie direkt weiter. Seltsam auch das sämtliche Produkte die ich aus dieser Reihe hatte das MHD 07/2015 hatten, anscheinend sind sie allgemein nicht so der Renner. 
Die Produkte der Junibox haben einen Wert von 23,21 Euro, was den Kaufpreis um etwas mehr als 8 Euro übersteigt. Hier gibts es also keinen Grund zu beanstanden. Allerdings bin ich mit dieser Ausgabe wieder nicht so zufrieden, da ich auch wieder 4 Produkte zum Weitergeben habe. Zudem fehlt mir in dieser Box ein Highlight Produkt. Ich werde mir nun noch mal die Juliausgabe anschauen und dann entscheiden wie es mit meinem Abo weitergeht.

Freitag, 26. Juni 2015

brandnooz Box Juni

Und es ist schon  wieder Ende des Monats und somit  Boxenzeit. Gerade eben  habe ich nun die neue brandnooz Box für den Juni  erhalten. Wie immer habe ich  gehibbelt, was diesmal wieder schönes drin ist.


Das Thema der Junibox lautet " So geht Sommer ". Ob das Thema nun passt, da ist man ja immer geteilter Meinung. Ich finde ganz klar, Thema wieder einmal verfehlt.
 Aber nun erst mal zum Inhalt:


  • Leibniz Mini´s Black ´n White ( je 1,49 Euro). Hier gab es direkt mal 2 Packungen in der Box. Da es diese Sorte schon mit den großen Butterkeksen mal in der Box gab kenne ich diese bereits und sie trafen meinen Geschmack damals nicht. Meine Begeisterung hält sich also in Grenzen und sie werden verschenkt. Eine Packung hätte gereicht, dafür lieber noch was anderes in der Box.
  • reis-fit Risbellis Sour Cream & Onion ( 1,09 Euro). Diese kleinen Reiswaffeln kenne ich schon in anderen Sorten. Für mich sind sie leider nichts, so spare ich mir das Öffnen dieser Packung und verschenke sie direkt weiter.  
  • Thomy Gourmet Remoulade und Mayonaise ( 1,59/1,49 Euro). An sich eine super Sache, vor allem da meine Große letztens schon nach Mayo gefragt hatte, ich diese aber nur selten kaufe, da sie bei uns dann meistens doch schlecht wird. Allerdings hätte hier eine der beiden Gläser gereicht, dafür dann lieber noch ein weiteres Produkt.
  • Aoste Stickado Schinken ( 1,99 Euro) Diese kleinen Sticks esse ich sehr gerne, bin aber ehrlich ich kaufe sie nur selten, da der Preis doch recht hoch ist, für den wenigen Inhalt. Dies sind auf jeden Fall ganz allein meine.
  • Kaffeenade Holunderblüte ( 0,99 Euro). Ein Mix aus Limonade und Kaffee. Ich bin sehr gespannt auf diese doch sehr ungewöhnliche Kombi und die Flasche wanderte direkt schon in den Kühlschrank.
  • Oettinger Weizen & Zitrone alkoholfrei ( 0,40 Euro). Ich trinke ja kaum Alkohol und wähle deshalb schon immer die alkoholfreie Box. Dies ist das Ersatzprodukt. Radler trinke ich im Sommer ganz gerne, so das dieses alkoholfreie Bier mit Zitrone schon im Kühlschrank bereit steht.
  • ORO di Parma Tomatenmark und stückige Tomaten mit Basilikum ( 1,39 Euro/0,99 Euro). Die ORO di Parma Produkte sind Klassiker und fehlen auch in unserem Haushalt nicht. Sie werden sehr gerne benutzt und ich finde auf jeden Fall Verwendung dafür. Aber auch hier bin ich der Meinung eine der beiden Varianten hätte gereicht und dafür ein weiteres Produkt in die Box mit rein. 
  • Allos Frucht Pur 100 % Erdbeere ( 1,29 Euro). Diese Riegel habe ich kürzlich schon im Bio-Markt entdeckt, ahnte aber schon fast das sie in der Box sein werden und kaufte somit keinen. Allerdings wird dieser Riegel als besonders gesund angepriesen. Fett macht nicht Fett und wenn man die Kohlenhydrate anschaut, da greife ich lieber zu etwas anderem. Auch die Anpreisung weniger als 100 Kalorien pro Riegel, finde ich in Anbetracht der kleinen Größe, schon fast unverschämt. Da greife ich lieber zu frischen Erdbeeren oder einem Proteinriegel.
  • iChoc vegane Bio-Schokolade ( 1,99 Euro). Ich erhielt die Sorten White Vanille, alternativ wäre sie aber auch  noch in der Sorte Choco Cookie in der Box gewesen. Auch diese liegt bereits im Kühlschrank. Da ich ja vermehrt den Konsum von Kuhmilch reduziere, bin ich sehr auf dieses Geschmackserlebnis gespannt. 
So das nun also die Juniausgabe. Sie enthät Pordukte im Wert von ca. 16,19 Euro, was den Kaufpreis der Box um etwa 4 Euro übersteigt. Hier kann man also nicht meckern. Jedoch traf sie diesen Monat nicht so sehr meinen Geschmack. Statt 2 x Keksen, Thomy und ORO di Parma hätte ich mir je eines dieser Produkte gewünscht und dafür noch 3 weitere andere Produkte. Mitte Juli kommt nun die Genussbox und ich bin schon sehr gespannt auf deren Inhalt und hoffe das dieser mich mehr überzeugen kann. 

Donnerstag, 25. Juni 2015

20 Jahre Balea

Wie ihr mitbekommen habt, war ich ja kürzlich mit dem kleinen Mäuschen für einige Tage in der Kinderklinik. In dieser Zeit erreichte mich eine tolle Überraschung von Balea. Denn die Marke feiert mittlwerweile schon ihr 20-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass haben sie an uns Blogger ein süßes Überraschungspaket rausgeschickt, über das ich mich nach den Tagen in der Klinik total gefeut habe.


Neben einer lieben Karte und einem Schlüsselanhänger, der in einer schönen Geschenkbox verpackt war, gab es auch noch zwei Pflegeprodukte dazu. Eine Bodylotion und eine Cremedusche. 

Bodylotion "Große Gefühle"

mit dem Duft von Zitrone & Vanilleblüten

Sie versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und schenkt ein frisches, zartes und geschmeidiges Hautgefühl. Der sommerliche Duft sorgt für Glücksmomente und öffnet die Seele um sie mal baumeln zu lassen. Die Lotion ist leicht zu verteilen und zieht auch schnell ein.


Dusche & Creme "Pochendes Herz"

mit dem Duft von Brombeere und Veilchen

Diese Dusche & Creme ist mit einer feuchtigkeitsspendenden Pflegeformel ausgestattet, die die natürliche Wohlfühlbalance der Haut bewahrt und sie vor dem Austrocknen schützt. Der frische Duft nach Brombeeren und Veilchen sorgt für pulsierende Sommertage.

Beide Produkte sind vorweg schon mal sehr liebevoll designed und gestaltet und dieses spricht mich von vornerein schon mal sehr an. Auch der Duft beider Produkte ist einfach unglaublich toll und beide haben meinen Geschmack total getroffen. Ehrlich gesagt kann ich mich gar nicht entscheiden, welches nun besser riecht. Ich freue mich nun auf den Sommer mit diesen beiden Baleaprodukten und hoffe sie auch bald im Markt finden zu können. Vor einigen Tagen hielt ich nämlich bereits Ausschau danach, wurde aber bisher noch nicht fündig. Und ich bin gespannt was Balea zum 20. Geburtstag noch so tolles für uns auf Lager hat. 

Vielen Dank an Balea und dm für diese schöne Überraschung

Mittwoch, 24. Juni 2015

foodvibes Juni

Pünktlich zum Wochenstart stelle ich euch heute, eine  Box aus der  mittlerweile doch sehr umfangreichen Boxenwelt vor. Ihr wißt ich liebe Überraschunngsboxen und so probiere ich immer gerne Neue aus, ob sie mich überzeugen können. Und die Box, die ich euch nun  vorstelle konnte mich bei meiner ersten Ausgabe im April, jeder Hinsicht vollkommen überzeugen. Es handelt sich dabei um die foodvibes Box , ein relativ junges Unternehmen aus Hamburg. 
Was ihr bekommt ?
Monatlich 6 - 8 regionale Delikatessen mit Produkten aus handverlesenen Manufakturen nur aus Deutschland, bei denen man weiß, was in den Produkten steckt. Delikatessen, die man schwer im normalen Einzelhandel bekommt und auf die man ohne die Box nie gestoßen wäre. Die aber wirklich sehr lecker sind. Pro Box wird zudem vom Unternehmen 1 Euro an Projekte zur Förderung der Nachhaltigkeit gespendet. Jeder Inhalt der monatlichen Boxen wird sorgfältig gewählt und mit Liebe zusammengestellt. Außerdem sind viele Produkte auch in Bio-Qualität, vegetarisch oder vegan. Zusätzlich gibt es seit kurzem auch eine rein vegane Box zu bestellen, was ich klasse finde.

Geliefert wurde die Box  per DHL goGreen auch ein Beitrag zum Umweltschutz und mein Postbote brachte mir einen großen stabilen Karton. An den Seiten befindet sich jeweils die Internetadresse von foodvibes  auf dem Deckel dann das Logo eine Tomate, sowie den Hinweisen "vorsicht Glas", "made in germany", "extrem lecker" und "sent with love". Die beiden Letzteren fand ich sehr schön Die Box wird übrigens immer zwischen dem 15. und 18. eines Monats ausgeliefert.
Und nun wollt ihr sicher wissen, was in der Junibox war:

  • Dörrwerk Fruchtpapier Erdbeere & Apfel (3,20 Euro). Dies besteht aus 100 % Obst und zudem noch Obst das vor dem Wegschmeißen gerettet wurde, weil es nicht den Standards des Handels entsprach. Diese Früchte werden dann zu einem Püree verarbeitet und viele Stunden bei niedriger Temperatur gedörrt. So entsteht ein veganes, knuspriges und auch nachhaltiges Fruchtpapier. Eine tolle Idee, angesichts dessen wieviele noch wirklich verzehrbare Lebensmittel heutzutage leider weggeschmissen werden.
  • Steinkauz Ostmost Cider mild ( 2,19 Euro) Auch dieses Getränk ist nachhaltig, da die verwendeten Äpfel ausschließlich von Streuobstwiesen aus dem Osten kommen. Eine super Idee, da ja auch das Obst der Streuobstwiesen oft einfach nicht geerntet wird und so verkommt. Nun trinke ich ja bekanntlich kaum bzw wenig Alkohol, so das dieses Produkt leider nichts für mich ist, jedoch werde ich es verschenken.
  • Goldcorn Crispy Caramel Popcorn ( 3,95 Euro) Hierbei handelt es sich um in Handarbeit hergestelltes Popcorn, nach eigenem Rezept gefertigt. In dieser Box waren sie in der Sorte Caramel Peanut, es gibt sie aber auch noch in anderen Varianten. Ich persönlich mag Popcorn leider überhaupt nicht, weiß aber schon, wer sich darüber freuen darf. 
  • Currywürstchenglück ( 5,90 Euro). Pikante Currysoße, ganz ohne Verdickungsmittel, nicht pasteurisiert, nur durch Rohrohrzucker und Essig haltbar gemacht. Ohne künstlichen Konservierungs- und Farbstoffe. Ich hoffe sie ist nicht zu scharf und werde uns in den nächsten Tagen damit ein leckeres Würstchengulasch kochen, das lieben die Mäuse.
  • Süßkartoffel-Tomaten-Chutney mit Erdnüssen ( 4,50 Euro) von der Feinkost Fraktion. Eignet sich nicht nur als Beilage, sondern auch als Soße oder zum Verfeinern beim Kochen. Als Tipp wurde im Flyer ein Auflauf vorgeschlagen, evtl werde ich dies so mal ausprobieren. Zudem habe ich auch auf der Seite dere Feinkost Fraktion gestöbert und weitere, tolle und sicher sehr leckere Produkte entdeckt und den Shop gleich mal bei meinen Favoriten gespeichert. 
  • Tafelgut Rhubarb Spritzer Tea ( 5,90 Euro) . Der Tee kommt in einer toll gestalteten Dose und bietet einen unverwechselbaren Geschmack. Rhabarber ist leider nicht mein Fall, so das ich den Tee ebenfalls verschenken werde.
  • Kraftpotz Energieriegel ( 4,50 Euro) mit herben Kokosblütenzucker, fruchtigem Blütenhonig, gefüllt mir Cashewkernen, rohen Kakaonibs und Gurana. Er wirkt belebend und gibt schnell Energieresourcen frei. Auf den freue ich mich schon, ist sicher sehr lecker. 
Bestellen könnt ihr die Box für monatlich 29 Euro inkl. Versand und seit dabei an keine bestimmte Laufzeit gebunden. Ihr könnt wählen zwischen einer Abodauer von 1 - 12 Monaten oder die Box auch mal verschenken. Die Junibox hatte Produkte im Wert von ca 30,14 Euro enthalten, eine kleine Ersparnis also gegenüber dem Einzelkauf. Und die Box enthält Produkte, die man sich so niemals gekauft hätte. Mir hat die Juniausgabe leider nicht so gefallen, da ich 3 von 7 Produkten nicht verwenden kann, werde der Box aber sicher noch irgendwann mal wieder eine Chance geben. Bezahlen könnt ihr via Paypal, Lastschrift, Überweisung oder Kreditkarte. Und falls euch das ein oder andere Produkt total gut geschmeckt hat, könnt ihr diese auch auf dem Marktplatz auf der Homepage von foodvibes direkt nachkaufen.

Montag, 22. Juni 2015

MyCouchbox Erfahrungsbericht

Heute stelle ich euch noch einmal die MyCouchbox vor. Ihr wißt ja, diese hatte ich Anfang des Jahres getestet und dann auch bis vor Kurzem abonniert. Nur darf ich sie im Rahmen einer Testkampagne noch einmal vorstellen. Dazu habe ich vor einigen Tagen die Maiausgabe erhalten, die ich zwar schon hatte, aber da wir in der Zwischenzeit schon genascht haben, kann ich euch nun mehr zu den Produkten sagen.

Was ist die MyCouchbox ?

Die MyCouchbox ist eine Box, die einmal im Monat erscheint und dies bereits seit Januar 2014. Hier startete das junge Unternehmen mit seiner ersten Box. Wie der Name schon sagt handelt es sich bei der MyCouchbox um eine Box, die man abends gemütlich vor dem Fernseher vernaschen kann. Egal ob allein, mit der Familie oder mit Freunden die  Süßigkeiten und Knabbereien sorgen immer aufs Neue für Genuss.  In dieser Snackbox erwarten einen jeden Monat immer neue Überraschungen  von bekannten als auch noch neuen Firmen. Der Inhalt bleibt bis zum Versand der jeweiligen Boxen geheim. Enthalten sein können Knabberartikel, Schokolade, Fruchtgummi oder auch mal Getränke.


Man bekommt hier optisch schon eine tolle Box. Diese läßt sich nämlich praktisch Öffnen und wenn man sich was Leckeres rausgenommen hat auch wieder verschließen. Hat man alles aufgefuttert, kann man sie so noch anderweitig benutzen. Oben und an den Seiten ist jeweils das Logo der MyCouchbox angebracht, die Unterseite ist mit einer gemütliche Grafik die aus Fernsehern, Kerzen, Süßwaren, Kissen etc besteht und so zum auf dem Sofa flätzen einlädt.  Sehr witzig ist auch der Aufdruck auf dem Deckel der Box " Vorsicht Lecker! Keine Hitze. Keine Belastung. Sei lieb zu mir" Da musste ich schon etwas schmunzeln, eine geniale Idee.
Und hier kommt nun der Inhalt der Maiausgabe:


  • Dr. Antonio Martins Coco Kid´s (0,99 Euro) vegetarisch, laktosefrei, glutenfrei, vegan, zuckerfrei. Hierbei handelt es sich um Kokossaft mit Banane. Hatten wir direkt in den Kühlschrank gelegt und etwas später dann getrunken. Sowohl meine Mädels als auch ich, fanden den Drink sehr lecker. Dazu noch in Bio-Qualität fanden wir super.
  • Kuchenmeister Schoko Pilze (1,59 Euro) vegetarisch. Kekse in Form eines Pilzes mit Schokolade überzogen. Dieses Produkt sah ich kürzlich schon mal in einer Vorschau und war von der Idee schon begeistert von daher freue ich mich sehr darüber.S ie schmecken wirklich sehr gut und eignen sich auch super als Dekoration auf Kuchen, Muffins oder Desserts.
  • Samba Buts Big Boxx Durcheinander süß & salzig ( 4,49 Euro) vegetarisch, glutenfrei. Eine bunte Mischung aus gesalzenen Nüssen sowie von Schokolade überzogenen Rosinen und Cranberries. Solche ich nenne sie mal Studentenfuttermischungen sind leider gar nicht mein Fall. Dies dachte ich, bis ich die Packung geöffnet hatte und mir eine Portion rausgenommen habe. Die Mischung aus süß und salzig harmoniert wunderbar und obwohl ich sonst keine Rosinen esse, mit Schoki überzogen sind sie lecker. Mit 250 Gramm Inhalt ist die wiederverschließbare Box zudem sehr ergiebig.
  • Seeberger Ananas ungezuckert (3,29 Euro) laktosefrei, vegetartisch, glutenfrei, vegan. Mit Trockenfrüchten kann man  mich nicht sehr begeistern und ich war eigentlich froh, das ich die ganzen gesammelten Packungen aus diversen vorigen Boxen endlich aufgebracht bzw verschenkt hatte. Meine Kinder essen Trockenobst ab und an mal ganz gerne, jedoch Ananas mögen beide nicht, weder frisch, aus der Dose oder eben getrocknet.
  • SCHO-KA-KOLA Exotic Mix  ( 2,95 Euro) vegetarisch, glutenfrei. Eigentlich, bs auf andere Früchte,  fast das identische Produkt nur einer anderen Marke. Nussfruchtmischung mit getrockneten Ananas, Papaya, Mangos und Guaven,  Erdnüssen, Mandeln, Kokosraspeln und Zartbitterschokolade. Eigentlich hätte ich die Tüte noch nicht geöffnet, da ich erst die andere Mischung leer machen wollte, da das MHD jedoch nur bis Ende Juni ist, habe ich sie soeben geöffnet und die Mischung ist ebenfalls sehr lecker.
  • Kägi fret Schokoladenwaffel ( 2,99 Euro) vegetarisch.  Schokoladenwaffeln in der Schweiz hergestellt. Kenne ich bisher noch nicht, aber wird uns sicher schmecken.
  • Eichetti Mr. Blubber Brause-Glückstaler (0,29 Euro) glutenfrei, laktosefrei. Brause mögen wir sehr gerne. Allerdings finde ich den Preis für den einzelnen Taler doch sehr hoch angesetzt.
  • Sulà Klickbox Bonbons Rhabarber Vanille und Espresso ( je 0,99 Euro) vegetarisch, glutenfrei, zuckerfrei. Bonbons naschen wir eher selten und die beiden Geschmacksrichtungen sind auch wieder gar nicht mein Fall und habe diese somit verschenkt.
  • Toffeebreak ( 0,49 Euro) vegetarisch. Wieder etwas das mir sehr gut schmecken wird. Schokoriegel mit Sahne zubereitet und einen Kern aus knuspriger Toffeefüllung dazu hergestellt aus natürlichen und nachhaltigen Zutaten.
  • Dr. Oetker kleiner Rührkuchen Schoko und Zitrone ( je 0,59 Euro) vegetarisch. Ich greife ja eher selten zu fertigem Kuchen und backe lieber selbst. Die beiden kleinen Kuchen wirds mal zum Kaffee dazu geben, mal sehen wie sie schmecken. Von den Kuchen haben wir nicht viel abbekommen, denn Mausi hat sich diese sofort unter den Nagel gerissen. Ich durfte von jeder Sorte einen kleinen Haps probieren. Die Zitronenvariante schmeckte mir zu künstlich nach Zitrone, die Schokovariante war jedoch lecker und schön schokoladig. Mausi hatten beiden Kuchen geschmeckt und hatte sie ratzfatz verputzt. 
Dieses Mal enthält die Box Produkte im Wert von etwa 20,24 Euro, was den Kaufpreis des Abos um mehr als das Doppelte übersteigt. Ein weiterer positiver Punkt ist, das auf dem Beileger die einzelnen Produkte gekennzeichnet sind, ob diese  vegetarisch, vegan, laktose- und glutenfrei sind. So hat man im Falle eines Falles gleich den Überblick darüber und muss nicht erst lange Zutatenlisten durchschauen. 

Erwerben könnt ihr die Box entweder einmalig für 11,99 Euro oder im monatlichen Abo für 9,99 Euro inklusive Versandkosten. Für den Preis auch  toll als Einstieg in die Aboboxenwelt oder für den kleinen Geldbeutel, wenn man keine 20, 30 oder 40 Euro pro Box ausgeben möchte.  Geliefert wird die Box dann jeweils am Anfang eines Monats. Zum Bestellen hat man also einen ganzen Monat Zeit. Bezahlen könnt ihr dabei via Lastschrift ( Sepa) oder wenn man die Einmalbox bestellt zusätzlich noch via Sofortüberweisung. Mich würde es freuen, wenn in naher Zukunft hier noch Paypal als Möglichkeit angeboten wird. Die Box wird dann direkt aus Stuttgart entweder via Dhl oder wie in meinem Fall per GLS geliefert.Ein weiteres Highlight, man kann seine monatlichen Boxen in seinem Konto bewerten und bekommt dafür je Produkt einen Couchpunkt. Hat man 30 dieser Punkte gesammelt, dann gibts es eine Extrabox gratis, die Luckypost.

Wie findet ihr diese Box? Wäre sie etwas für Euch ?

*sponsored post

Freitag, 12. Juni 2015

PÄX- knuspriges Obst und Gemüse

Auf der Facebookseite der Degustabox wurden kürzlich 10 Probierpakete von PÄX verlost. Ich hatte tatsächlich das Glück unter den Gewinnern zu sein, und nach wenigen Tagen kam mein Probierpaket auch schon bei mir an.

Was ist PÄX ?

Das ist 100 % Frucht.
Knuspriger Obst und Gemüse
die Geschmacksäxplosion

PÄX hat nämlich ein einzigartiges Verfahren entwickelt, bei dem das getrocknete Obst und Gemüse nicht weich und labrig wird, sondern schön knusprig. Dazu sind die Produkte alle 100 % naturbelassen, keine künstlichen Geschmacks-, Farb- oder Konservierungsstoffe, kein Zuckerzusatz, dafür reich an Ballaststoffen, natürlichen Vitaminen und Mineralstoffen. Geeignet als Snack oder auch als Zutat beim Kochen und Backen.


In dem Probierpaket waren 6 verschiedene Sorten mit jeweils 10 Gramm enthalten:

Knusprige Äpfel

Knusprige Erdbeeren

Knusprige Physalis

Knusprige Ananas

Knusprige Paprika

Knusprige Tomaten

Im Shop von PÄX gibt es aber noch viele weitere Sorten.

Toll finde ich auch die kleinen Döschen, in die die Produkte gepackt wurden. Diese werfe ich nicht weg, sondern werde sie zweckentfremden. Die kleinen Dosen sind perfekt um unterwegs mal ne Portion Nüsse, 2-3 Kekse oder ne handvoll Gummibärchen mitzunehmen oder natürlich auch seine Snackration PÄX für unterwegs.


Hier seht ihr mal die einzelnen Produkte. Man kann sehr gut erkennen, um was es sich jeweils handelt. Und ihr wißt ich bin eigentlich gar kein Fan von getrocknetem Obst. Hier jedoch habe ich am Gewinnspiel teilgenommen, da mich interessiert hat, ob es wirklich knusprig ist. Denn ich mag die latschige, weiche Konsistenz von Trockenobst nicht.

Und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Alle Produkte waren durchweg knusprig und sehr lecker. Eigentlich wollte ich von jedem mal probieren und dann den Rest zum Verfeinern von Gerichten nehmen, doch da wurde nichts daraus. Die PÄX Artikel waren so lecker, das die ersten Hälfte schon nach wenigen Minuten gefuttert war, dann musste ich das Paket wegstellen, sonst hätte ich weiter gefuttert. Dennoch musste der Rest am nächsten Tag daran glauben, so unglaublich lecker  sind sie. Meine klaren Favoriten die Ananas und die Physalis, aber auch die Tomante finde ich unglaublich toll.

Vielen Dank an PÄX und die Degustabox für diesen leckeren Gewinn

Donnerstag, 11. Juni 2015

Ti Schwarzer Tee & Heidelbeere Granatapfel

Bei den Empfehlerinnen konnte man sich für die neue Sorte Ti aus schwarzem Tee mit Heidelbeer- und Granatapfelsaft bewerben. Da ich auch schon die anderen Sorten des Ti gekostet hatte und mir diese alle sehr gut schmeckten, bewarb ich mich und hatte auch das Glück unter den Testern zu sein.Mit etwas Verzögerung traf dann auch vor Kurzem mein Testpaket bei mir ein, welches einen Sixpack der 0,5 Liter Flaschen Ti beinhaltete.


Ti Schwarzer Tee & Heidelbeere Granatapfel

Zutaten: Schwarzer Tee ( Wasser, Bio-Schwarzteeblätter), Bio-Rohrzucker, 1,5 % Bio-Granatapfelsaft, 1,5 % Bio-Heidelbeersaft, Säurungsmittel Citronensäure, Bio-Holunderbeersaft, natürliches Aroma.
Enthält natürliches Koffein aus dem Teeblatt


diese  4 Stufen zum Teeglück sind das Geheimnis des einzigartigen Ti Geschmacks:

1. Ganze Teeblätter von bester Teehaus-Qualität

2. Frisch gebrühter Tee, aromaschonend zubereitet

3. Ausgewählte Früchte

4. Nicht so süß


Einige der Flaschen wurden nach Erhalt gleich mal in den Kühlschrank gepackt. Wir trinken ja hauptsächlich nur Wasser, ab und an gibt es aber auch mal was anderes, schließlich braucht man manchmal auch etwas Abwechslung. Der Ti schmeckte vor allem der großen Maus sehr gut, das kleine Mäuschen hat zwar mal probiert aber war nicht so recht begeistert. Auch mir schmeckt der Ti sehr gut, besonders wenn er gut gekühlt ist. Für Mausi verdünne ich ihn jedoch immer noch mit etwas Wasser. Denn ich finde es ehrlich gesagt schade, das bei diesem Produkt an zweiter Stelle auf der Zutatenliste doch tatsächlich Zucker steht. Auch wenn es Bio-Rohrzucker ist, aber hier hätte man mit etwas mehr Saft, denn es sind pro Sorte gerade mal 1,5 %, den gleichen Effekt erzielen können und dies dann auch noch gesünder. Von Vorteil ist für uns die Bio-Qualität und der für mich noch zu tolerierende Kaloriengehalt von 18 kcal auf 100ml, was für das Fläschen insgesamt 90 kcal sind. Ab und an gönnen wir uns sowas, ansonsten wie schon erwähnt eben nur Wasser. Geschmacklich ist der Ti gut, jedoch hätte ich mir eben mehr Anteil am Fruchtsaft gewünscht und dafür auf den Zucker verzichtet, denn diese enthalten genug aus der Süße der Früchte. So machen wir unseren Eistee auch selbst und er schmeckt trotzdem.

Vielen Dank an Empfehlerinnen und Ti für das Zusenden der kostenlosen Testprodukte.

Mittwoch, 10. Juni 2015

den Sommer genießen mit Nivea Sun

Vor einigen Tagen erhielt ich von Nivea überraschenderweise ein Päckchen mit Neuheiten aus der Nivea Sun Reihe. Da der Sommer hier gerade Einzug gehalten hatte, freute ich mich sehr darüber. Denn für die beiden Mäuschen habe ich schon Sonnencreme gekauft gehabt, für mich allerdings noch nicht.


Im Paket enthalten waren

Nivea Sun Baby pflegende Sonnenmilch  LSF 50 +

Nivea Sun After Sun Bronze 

Nivea Sun Protect & Bronze  LSF 30

diese stelle ich euch nun vor


Nivea Sun Baby pflegende Sonnenmilch LSF 50 +

sicherer Schutz für zarte Babyhaut

Nicht nur Mütter wissen, gerade die Kleinsten sollten in den ersten Lebensjahren möglichst aus der Sonne bleiben, denn ihre Haut verfügt noch nicht ber den Selbstschutz gegen die schädlichen UV-Strahlen. Da die Haut dazu noch besonders dünn ist, neigen gerade Babys schnell zu Sonnenbrand oder Hautiritationen. Auch im Schatten werden noch 30-40 % der UV-Strahlen gemessen. Hier empfielt sich eine Kombi aus Kleidung und kindgerechtem Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor. Vor einem Besuch auf dem Spielplatz, im Planschbecken, im Garten oder Urlaub sollten Babys immer eingecremt werden und zwar mit einem Produkt, das auf die Bedürfnisse der empfindlichen Haut abgestimmt ist, wie die Nivea Sun pflegende Sonnenmilch für Babys. Sie hat einen Lichtschutzfaktor von 50 +, waas sehr hoch ist. Dadurch schützt sie zuverlässig vor UVA- und UVB-Strahlung und verhindert so den ungeliebten Sonnenbrand. Geeignet ist sie bereits für Babys ab 6 Monaten. Da auch die Kleinsten schon gerne im Wasser planschen ist die Sonnenmilch extrem wasserfest.  Dazu ist sie frei von Parabenen, Farbstoffen, Alkohol und Duftstoffen, die die zarte Haut reizen könnten. Die Hautverträglichkeit ist klinisch und dermatologisch bestätigt. 

Hier noch ein paar allgemeinen Sonnenregeln für unsere Schätzchen:

Babys in den ersten 12 Lebensmonaten nie der direkten Sonne aussetzen

Zwischen 11 und 16 Uhr am besten im Haus bleiben

Beim Ausflug ins Freie immer einen Sonnenschirm, Strandmuschel etc dabei haben

Auch im Schatten braucht man ausreichend Sonnenschutz

alle zwei Stunden nachcremen, sowie nach jedem Baden und Abtrocknen

am Ende des Tages den Sonnenschutz herunterwaschen


Nivea Sun Protect & Bronze Sonnenöl LSF 30

Mit der Nivea Sun Protect & Bronze wird der Traum aller Sonnenliebhaberinnen wahr, man bekommt Schutz wird aber trotzdem braun. Hier bin vor allem ich gespannt, da ich eher ungern in die Sonne gehe und von daher eher ein Weißbrot bin. Das Sonnenöl schützt effektiv vor UVA- und UVB-Strahlen und aktiviert die natürlichen Bräunungsprozesse der Haut. Das transpartente und von der Konsistenz her, seidige Öl zieht schnell ein und sorgt für ein angenehm, weiches hautgefühl und eine strahlend schöne Haut. Es besitzt zudem eine wasserfeste Formel und schützt die Haut sofort nach dem Auftragen vor der schädlichen UV-Strahlung. Die Formel enthält desweiteren natürlichen Pro-Melanin-Extrakt, der aus der Süßholzwurzel gewonnen wird und in der Haut aktiviert wird, um die eigene Melaninproduktion anzuregen. Melanin wirkt in der Haut wie ein Schutzschild, umhüllt en Zellkern, absorbiert die schädlichen Strahlen und sorgt dazu noch für natürliche Bräune. Und das alles ohne Selbstbräuner.


Nivea Sun After Sun Bronze Lotion 

Wenn man nun aber den ganzen Tag im Freien war, braucht die Haut nach einem Sonnentag auch Unterstützung um sich zu regenerieren. Denn vor allem Sonne bedeutet Stress für die Haut, welche zu Austrocknen oder Spannungsgefühlen führen kann. Die Nivea Sun After Sun Bronze Lotion beruhigt und verwöhnt die Haut, hilft aber zusätzlich die Sonne einzufangen, in dem sie eine lang anhaltende Bräune unterstützt. Hierbei handelt es sich um eine leichte Lotion, die schnell einzieht und die Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. Sie klebt nicht und sorgt für ein angenehm, frisches und gepflegtes Hautgefühl. Zusätzlich enthält die Lotion ebenfalls Pro-Melanin-Extrakt aus der Süßholzwurzel. Bei regelmäßiger Anwendung wird so die natürliche Melanin-Produktion der haut stimuliert, auch noch nach dem Tag in der Sonnen Melanin freizusetzen, was den natürlichen Bräunungsprozess ankurbelt.

Ich werde diese beiden Produkte nun in den nächsten Wochen ausprobieren, gleich gehe ich mit Tiffy spazieren, da creme ich mich erst mal schön mit dem Öl ein und später dann mit der Lotion. Ich bin gespannt, ob die natürliche Bräune hier wirklich unterstützt wird, da ich in den letzten Jahren nahezu überhaupt nicht mehr braun wurde. Über die Baby Sonnenmilch dürfen sich die Mäuschen freuen, denn die kann man nie genug vor der Sonne schützen.

Vielen Dank an Nivea für die gelungene Überraschung des kostenlosen Testpaketes.

Dienstag, 9. Juni 2015

PICK UP! Wild Berry

Leibniz suchte kürzlich Tester  für die neue PICK UP! Sorte Wild Berry. Da ich von dieser schon im Vorfeld gehört hatte und sie mein Interesse geweckt hat, bewarb ich mich dafür und freute mich sehr,als ich tatsächlich eine Zusage in meinem Postfach fand. Wenige Tage später erhielt ich auch schon mein Testpaket.


Es enthielt:

4 x PICK UP! Wild Berry a 5 Stück

einen Taschenventilator

sowie ein Anschreiben mit verschiedenen Aufgaben, an denen ich auf der Facebookseite von PICK UP! teilgenommen habe.


Bei der neuen Sorten Wild Berry handelt es sich, wie der Name schon sagt, um eine fruchtig-frische Füllung aus Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren. Umgeben ist das Ganze von knackiger weißer Schokolade, zwischen zwei knusprigen Leibniz-Butterkeksen. Es handelt sich um eine limitierte Sommersorte.


Ich bin ein großer Fan von Beeren und habe nach Erhalt des Paketes direkt mal ein PICK UP! probiert. Es schmeckte sehr gut. Man konnte die einzelnen Komponenten, wie Keks, Schokolade und besonders die Fruchtfüllung sehr gut schmecken. Allerdings fand ich das Ganze auch sehr süß. Mein Tipp die Riegel im Kühlschrank platzieren, so schmecken sie viel besser und sind nicht ganz so süß. So hat es auch meinen großen und kleinen Mittestern am besten geschmeckt.


Die neue Sommersorte Leibniz PICK UP! Wild Berry konnte uns alle überzeugen. Meiner Meinung nach sind sie etwas zu süß, dem Ganzen kann man aber etwas entgegenwirken, wenn man die Riegel im kalte aufbewahrt. Praktisch die Riegel sind einzeln verpackt, so sind sie auch für unterwegs praktisch und als kleiner Snack zwischendurch gerne bei uns willkommen. Einige der Riegel habe ich auch verschenkt und sie kamen bei allen sehr gut an. Nachkaufen würde ich diese Sorte auf jeden fall, allerdings hatte ich kürzlich in meiner Degusta- sowie Brandnooz Box noch je einen 5er Pack erhalten, so das wir damit erst mal auskommen. Außerdem habe ich die Sorte bei uns auch leider noch nirgends gesehen. 

Vielen Dank an Leibniz für das kostenlose Testpaket

Montag, 8. Juni 2015

Dove Dusche Go Fresh Mandarine


Völlig unerwartet erhielt ich vor wenigen Tagen ein Paket von Rossmann. Ich hatte beim Blogger-Newsletter die neue Dove Dusche " Go Fresh Mandarine" gewonnen. Zusätzlich gab es auch noch einen Pouf dazu. Da ich bei Duschen und Badezusätzen ja immer gerne Neues ausprobiere  habe ich mich darüber sehr gefreut.

Dove Dusche Go Fresh Mandarine


Reichhaltige Pflegedusche

Weichere, geschmeidigere Haut nach nur 1 x Duschen

Mehr Schaum, mehr Milde und mehr Pflege

Vitalisierende Frische

spritzig frischer Duft nach Mandarine und Tiaréblüten

Gleich beim nächsten Duschen habe ich das neue Dove auch ausprobiert. Es schäumt wirklich sehr gut auf, so das man hier weniger als gewöhnlich nehmen kann. Der Duft ist wirklich herrlich erfrischend und genau richtig für den baldigen Sommer. Die Dusche duftet toll nach Mandarine und ist nach einem heißen Sommertag die perfekte Erfrischung und Abkühlung. Auch nach dem Duschen ist der Duft nicht aufdrunglich und sehr mild auf der Haut zu riechen, was ich sehr gerne mag.

Vielen Dank an Rossmann und Dove für das Zusenden dieses tollen Gewinns.

Mittwoch, 3. Juni 2015

Bahlsen Sweetlife-Reporter

Bei Bahlsen wurden 500 Sweetlife-Reporter gesucht, die über eine Auswahl an neuen Produkten berichten. Da wir alles kleine Naschkatzen sind, bewarb ich mich und erhielt auch eine Zusage. Einige tage später kam auch unser leckeres Testpaket schon an.


2 x XL-Brownie

2 x Mini Cookies Chocolate Chips

2 x Mini Cookies Double Chocolate

sowie einem Anschreiben mit 5 Aufgaben, die ich als Sweetlife-Reporterin erledigt habe und auf der Facebook Seite von Bahlsen gepostet habe.

Die süßen Köstlichkeiten haben wir nun alle probiert, teilweise sind sie auch schon komplett aufgefuttert und nun stelle ich sie euch im Einzelnen vor.


Bahlsen XL-Brownie

super-saftig und mit extra viel Schokolade

gebacken in einer Papierform und optimal zum Teilen

mit 29 % Schoklade, was ihn unglaublich lecker macht

ohne Zusatz von Farbstoff, Konservierungsstoffen und gehärtetetn Fetten

Dieser musste als erster dran glauben und er ist wahrlich ein Traum. Egal ob als Nachtisch, zum Kaffee, pur oder mit ein paar Früchten, dieser Brownie hat es wirklich in sich. Lecker, saftig, schokoladig ich könnte mich direkt reinlegen. Ich sag nur mmmhhhhhmmmmm.


Mini Cookies Chocolate Chips

mit 3 Sorten  Schokolade 

Weiß, Vollmilch & Edelherb

Knusprig

Auch diese Cookies waren sehr lecker. Genoßen zum Kaffee oder als kleine Leckerei für zwischendurch. Perfekt auch mal 1,2 Kekse mit in die Brotbox der Kinder, denn denen haben die Kekse auch geschmeckt. Die helle Varianten war der Liebling der kleinen Maus, aber auch uns Erwachsenen haben die Cookies gemundet. Sie sind knusprig aber durch den hohen Schokoladenanteil auch super schokoladig und einfach nur köstlich.


Mini Cookies Double Chocolate

mit 2fach Schokolade

Weiß & Edelherb

Knusprig

Diese Cookies sind etwas für die wahren Schokojunkies und da zähle ich mich auf jeden Fall mal dazu. Auch im Teig wurde hier Schokolade mit verarbeitet, dazu noch die weißen und herben Schokostückchen. Knackig und total schokoladig waren sie eindeutig der Favorit der großen Maus aber auch ich fand sie sehr lecker.

Bahlsen Award

Nachdem wir nun in fröhlicher Runde die einzelnen Bahlsen Produkte durchporbiert hatten, kamen wir nach der Befragung eindeutig zu einem klaren Sieger.

Der Bahlsen Award geht bei uns an

XL-Brownie

Aber natürlich haben uns auch die Cookies sehr gut geschmeckt, der Brownie war aber bei allen ganz weit vorne.
Vielen Dank an Bahlsen für das Zusenden des kostenlosen Testpaketes

Gutes von der Tee Fee

Was trinken denn eure Kleinen so am liebsten ?

Also meine beiden trinken ja zum Glück am liebsten Wasser. Klar gibt es auch mal nen Saft oder nen Schluck Orangenlimo, aber das sind eher die Ausnahmen, die alle paar Wochen vorkommen. Bei der großen Maus ist es dazu noch so, das sie morgens immer nen Kakao möchte. Denn bekommt sie auch aber mit nur einem Löffel pro Tasse. Mit Tee konnte ich sie bisher gar nicht locken, die Kleine ja aber die Große hatte ich bei Tee keine Chance, bis vor Kurzem...

Da hatte ich einen Probebeutel von den Kindertees der Tee Fee bekommen und ihn Mausi einfach mal zubereitet. Und siehe da, dieser natursüße Tee kam super bei ihr an. Ein Erfolg für mich. Ich informierte mich dann darauf über diesen Tee und darf euch diesen nun sogar vorstellen.



Unser Testpaket enthielt alle 4 Sorten, die es zur Zeit von den Tee Fee Kindertees gibt:

Natursüßer Kindertee Himbeere mit Stevia
Zutaten: Bio-Hibiskusblüten, Bio-Wildapfel, natürliches Bio-Himbeeraroma, Bio-Hagebuttenschalen, Bio-Steviablätter.

Natursüßer Kindertee Pfefferminze mit Stevia
Zutaten:Bio-Pfefferminze, Bio-Spearmint, Bio-Steviablätter

Natursüßer Kindertee Kamille  mit Stevia
Zutaten:  Bio-Kamiliee, Bio-Lemongras, Bio-Lemon Myrte, Bio-Steviablätter

Natursüßer Kindertee Fenchel mit Stevia
Zutaten: Bio-Fenchel, Bio-Anis, Bio-Kümmel, Bio-Steviablätter

Wie ihr schon lesen konntet, die Tees sind alle in Bio-Qualität und dies von der ersten bis zur letzten Zutat in den überschaubaren Zutatenlisten. Da wir auch immer mehr auf Bio-Produkte umsteigen befürworte ich dies sehr.  In der Packung sind jeweils 20 Beutel enthalten.


Die Rohstoffe für die Tees stammen alle aus kontrolliertem Anbau, denn sie sollen nicht nur gut schmecken, sondern auch so nachhaltig wie möglich hergestellt werden. Das schont die Umwelt. 

Hier also die Eigenschaften der Tees im Überblick:

natursüß (durch Stevia)

zahnfreundlich

ohne künstliche Zusatzstoffe

kalorienfrei

vegan

Bioqualität


Auch die Zubereitung ist denkbar einfach. Für eine Tasse des Tees den Teebeutel mit sprudeldem, kochendes Wasser übergießen und dann 5 - 8 Minuten ziehen lassen. Für eine ganze Kanne verwendet man 2 - 3 Teebeutel. Dies ist bei allen 4 Sorten gleich.


Wir haben nun die einzelnen Sorten durchprobiert. Die große Maus trinkt nun morgens fast nur noch Tee, nur ab und an möchte sie nen Kakao, denn sie dann auch bekommt. Aber zu 90 % möchte sie nun einen Tee und ich befürworte dies sehr, da die Tee Fee Kindertees absolut kindgerecht, zahnfreundlich und dazu auch noch lecker. Und ja ich bin ehrlich auch mir schmeckt der Tee sehr gut. Mausis Favorit ist der Himbeertee, meiner der Kamille, da dieser eine leichte Lemon Note hat, was in Verbindung mit der Kamille sehr lecker und erfrischend ist. Der Fenchel Tee ist der klassichen Helfer bei Bauchweh.  Nun wird es ja wärmer, da werde ich dann morgens eine Kanne Tee kochen und diese dann abkühlen lassen und ihn den Kühlschrank stellen. So hat man eine leckere aber dennoch kalorienfreie Erfrischung. Auch wenn wir fast nur Wasser trinken, ab und an muss es ja auch mal was anderes sein. Ich kann mir auch vorstellen die einzelnen Sorten miteinander zu kombinieren. Himbeere mit dem Pfefferminz stelle ich mir gekühlt auch sehr lecker vor.

Wir werden die Tees auf jeden Fall nachkaufen, es gibt sie online oder auch in Rewe Märkten. Da muss ich beim nächsten Rewe Besuch direkt mal schauen, ob auch unser Markt die Tees im Sortiment hat, denn unser Vorrat wird nicht mehr allzu lange halten.

Vielen Dank an das Team der TeeFee für den netten Kontakt und das Zusenden der kostenlosen Testprodukte.

Montag, 1. Juni 2015

Kneipp - mein Begrüßungsgeschenk als VIP-Autor

Bei Kneipp werden immer wieder mal Blogger als VIP-Autoren gesucht. So bewarb ich mich vor einier Zeit dafür und erhielt vor einigen Wochen die gute Nachricht, das ich ab sofort auch zu diesen zähle. Besonders freut mich dies, da ich ja immer gerne regionale Unternehmen vorstellen. Der Hauptsitz von Kneipp befindet sich nämlich in Würzburg das ist etwa 15 km von hier und der Fabrikverkauf ist nahezu bei mir ums Eck.


Da ich nun den VIP-Autoren beigehörige bekam ich dafür auch ein Begrüßungsgeschenk. Ich durfte mir aus einigen Artikeln eines aussuchen. Ich entschied mich für eine Schaum-Dusche und bekam als kleines Extra sogar noch einen Badezusatz dazu. Ihr wißt, ich bin eine Badenixe und damit kann mich richtig glücklich machen. Hier nun meine beiden Begrüßungsprodukte im Überblick.

Kneipp Schaum-Dusche Glücksmomente

Zitronenminze - Avocadoöl

pflegende Wirkstoffe

mit natürlich pflegendem Öl

Hier erlebt man einen erfrischenden Moment des Glücks. Die Zitronenminze verbreitet einen spritzig, frischen Duft und das natürlich pflegende Avocadoöl schenk der Haut ein außergewöhnliches Duscherlebnis. 


Kneipp schäumendes Badesalz Verwöhnen


Rose - Kamelie

traumhafter Schaum

pflanzliche Pflegestoffe

Die Bedekristalle enthalten einen hohen Anteil an naturreinem Thermalsolesalz, dieses ist frei von chemischen Zusätzen und Umwelteinflüssen. Das Badesalz enthält natürliches Öl der Damaszener Rose, das die Sinne verzauberrt sowie pflegendes Kamelienöl welches die Haut vor dem Austrocknen schützt.

Für die beiden Produkte gilt desweiteren:

ohne Farb- und Konservierungsstoffe

ohne Paraffin, Silikon und Mineralöle

von erfahrenen Naturwissenschaftlern und Dermatologen entwickelt und geprüft

Hautverträglichkeit von einer Universitätshautklinik bestätigt

Umwelt- und ressourcenschonende Unternehmensphilosophie

Kneipp setzt sich für das Wohlergehen von Mensch und Tier ein

Tierversuchsfrei


Ich habe mir an einem freien Abend also ein schönes Bad mit dem  Badezusatz eingelassen. Dieser hat, wie ihr auf dem Bild sehen könnt total gut geschäumt und wirklich herrlich nach Rosen geduftet. Ich liebe ja den Duft von Rosen und so konnte ich herrlich in der Wanne entspannen. Bei dieser Gelegenheit testete ich auch gleich die Schaum-Dusche. Diese erinnert im ersten Moment an Rasierschaum. Vor Gebrauch die Dose gut schütteln und dann etwas davon in die Hand sprühen. Sofort verwandelt sich das Gel in einen voluminösen Schaum. Von daher ist dieser auch sehr ergiebig und man kommt lange damit aus. Der Duft ist herrlich frisch und zitronig. Nach einem heißen Tag genau das Richtige um sich unter der Dusche zu erfrischen und neue Kraft zu tanken.

Mir haben diese beiden Kneipp Produkte sehr gut gefallen und ich bin gespannt, was mich als VIP-Autor in der Zukunft noch alles schönes erwartet.

Vielen Dank an Kneipp für mein Begrüßungsgeschenk und liebe Grüße aus Ochsenfurt