Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Dienstag, 10. Februar 2015

MyCouchbox Februar

Heute stelle ich euch nun die erste Box meines neuen MyCouchbox Abos vor. Diese habe ich im letzten Monat testen dürfen und sie hat mich so begeistert, das ich nun direkt mal ein Abo abgeschlossen habe. Ich hoffe das sie mich auch in Zukunft weiterhin überzeugen kann.
Worum handelt es sich bei der Box ?
Die MyCouchbox ist eine Box, die einmal im Monat erscheint und dies bereits seit Januar 2014. Hier startete das junge Unternehmen mit seiner ersten Box. Wie der Name schon sagt handelt es sich bei der MyCouchbox um eine Box, die man abends gemütlich vor dem Fernseher vernaschen kann. In dieser Snackbox erwarten einen jeden Monat immer neue Überraschungsprodukten von bekannten als auch noch neuen Firmen. Der Inhalt bleibt bis zum Versand der jeweiligen Boxen geheim. Enthalten sein können Knabberartikel, Schokolade, Fruchtgummi oder auch mal Getränke.


Und man bekommt hier optisch schon eine tolle Box. Diese läßt sich nämlich praktisch Öffnen und wenn man sich was Leckeres rausgenommen hat auch wieder verschließen. Hat man alles aufgefuttert, kann man sie so noch anderweitig benutzen. Oben und an den Seiten ist jeweils das Logo der myCouchbox angebracht, die Unterseite ist mit einer gemütliche Grafik die aus Fernsehern, Kerzen, Süßwaren, Kissen etc besteht und so zum auf dem Sofa flätzen einlädt.  Sehr witzig ist auch der Aufdruck auf dem Deckel der Box " Vorsicht Lecker! Keine Hitze. Keine Belastung. Sei lieb zu mir" Da musste ich schon etwas schmunzeln, eine geniale Idee.
Und hier kommt nun meine erste Box, die Februarausgabe:


  • Schoko Nuss Porridge von Rosengarten (4,99 Euro), vegetarisch. Ein leckerer Haferbrei in Bio-Qualität. Essen sowohl die Mäuse als auch ich gerne und stand sowieso auf meinem Einkaufszettel. Finde ich klasse
  • Dan Cake Minikuchen Vanille und Schoko (je 1,69 Euro). Ich backe ja meistens alles selber, jedoch greife ich für spontanen Besuch oder Kuchenhunger gerne mal auf Fertiggebäck zurück. Wird es dann bei der nächsten Kaffeerunde geben.
  • Veggie Crunch BBQ Peas ( 1,95 Euro) vegetarisch, laktose- und glutenfrei. Hierbei handelt es sich um Backerbsen zum Snacken mit BBQ-Geschmack. Backerbsen mag ich an sich schon gerne und knabber die auch so schon mal. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt.
  • Frucht pur Apfel & Banane mit Birne von Holle (1,09 Euro) vegan, laktose- und glutenfrei. Diese Bio-Quetscher durften wir kürzlich schon mal testen, den Mäusen hatten sie geschmeckt, also auch wieder ein klasse Produkt.
  • Twin Bar von Schär ( 2,19 Euro) vegetarisch, glutenfrei. Hiebei handelt es sich um Riegel aus mit Schokolade überzogenen Waffelschichten. Ich mag sowas sehr gerne, von daher top.
  • Innobar Leinsamen  von Innosnack ( 2,29 Euro) vegan, laktose- und glutenfrei. Dies ist ein gesunder Snack aus Sesam, Mandeln und Leinsamen. Ich bin sehr gespannt auf den Geschmack.
  • Extra Deep Sweet Chili Chips von Chio ( 1,00 Euro) Chips gehen hier immer. Toll finde ich, das hier zwei Minibeutel geliefert wurden, so kann man sich diese besser einteilen. Meist ist nämlich die große Tüte am Ende auch leer ;-)
  • Cinemix von PIX ( 1,29 Euro) Hier bekommt man eine bunte Mischung für einen Fernsehabend oder wenn einen der süße Fruchtgummihunger packt. Ein MIx aus Süßem und Sauren, der bis jetzt noch nicht im Handel ist. Leider ist auch Lakritz enthalten, einziger Minuspunkt dieser Box, das mag bei uns nämlich keiner.
Diese Box enthält somit Produkte im Wert von etwa 18,18 Euro, was fast das Doppelte des Kaufpreises entspricht. Ein weiterer positiver Punkt ist, das auf dem Beileger die einzelnen Produkte gekennzeichnet sind, ob die vegetarisch, vegan, laktose- und glutenfrei sind. So hat man im Falle eines Falles gleich den Überblick darüber und muss nicht erst lange Zutatenlisten durchschauen.
 Erwerben könnt ihr die Box entweder einmalig für 11,99 Euro oder im monatlichen Abo für 9,99 Euro inklusive Versandkosten. Für den Preis auch  toll als Einstieg in die Aboboxenwelt oder für den kleinen Geldbeutel, wenn man keine 20, 30 oder 40 Euro pro Box ausgeben möchte.  Geliefert wird die tolle Box dann jeweils am Anfang eines Monats. Zum Bestellen hat man also einen ganzen Monat Zeit. Bezahlen könnt ihr dabei via Lastschrift ( Sepa) oder wenn man die Einmalbox bestellt zusätzlich noch via Sofortüberweisung. Mich würde es freuen, wenn in naher Zukunft hier noch Paypal als Möglichkeit angeboten wird. Die Box wird dann direkt aus Stuttgart entweder via Dhl oder wie in meinem Fall per GLS geliefert.Ein weiteres Highlight, man kann seine monatlichen Boxen in seinem Konto bewerten und bekommt dafür je Produkt einen Couchpunkt. Hat man 30 dieser Punkte gesammelt, dann gibts es eine Extrabox gratis, die Luckypost.

Ich bin von meiner ersten Abobox begeistert und freue mich schon auf den nächsten Monat und bin gespannt, was die  MyCouchbox dann wieder schönes für und bereithält. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen