Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Dienstag, 3. Februar 2015

Maintal Tortenfüllung Heidelbeer-Apfel


Ende Januar wurde auf der Facebook von Maintal Konfitüren zum Produkttest der neuen Wintersorten der Tortenfüllungen aufgerufen. Ihr wißt ja kochen und backen ist eine Leidenschaft von mir und da ich gerne Neues ausprobiere bewarb ich mich für diesen Test. Ende letzter Woche klingelte überraschenderweise DPS und überbrachte mir ein Päckchen. In diesem waren neben der Tortenfüllung, ich bekam die Sorte "Heidelbeer-Apfel", auch noch ein Glas Hiffenmark (Hagebuttenkonfitüre). Dieses ist ja bei uns in Franken ein Muss und darüber habe ich mich sehr gefreut, da ich noch die Tage beim Krapfen (Berliner) essen, meinte ich muss mal wieder Hiffenmark kaufen. Am Wochenende machte ich mich also dann ans Tortenboden backen, da ich sehr gespannt auf die Tortenfüllung war.


Maintal Tortenfüllung Heidelbeer-Apfel

Zutaten : 70 % Früchte ( 35 % Heidelbeeren, 25 % Apfelpüree, 10 % Holunderbeersaft), Zucker, Glukosesirup, Geliermittel Pektin, Säuerungsmittel Citronensäure 0,3 %, Vanillepulver, Orangenschale gemahlen, Zimt, natürliches Aroma.


Die Zubereitung der Tortenfüllung ist denkbar einfach.Man benötigt lediglich 400 g kalte Schlagsahne und rührt diese steif. Die Tortenfüllung in eine extra Schüssel geben und mit 4 EL der steif geschlagenen Sahne glattrühren. Nun nur noch die restliche Sahne locker unterrühren. Die Tortenfüllung nun noch auf dem gewünschten Boden verteilen und mind für 3 Stunden kalt stellen.


Ich wählte für meine Tore einen einfachen Biskuitteig:

300 g Mehl
300 g Zucker
6 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 Msp Backpulver
1 Preise Salz

Den Zucker, Vanillezucker, die Prise Salz mit den Eiern zu einer schaumigen Masse schlagen. Dann das Mehl mit dem Backpulver vermischen und dazu sieben und unterheben. Den Teig dann in eine Form füllen und bei 200 Grad ca 30 - 40 Minuten backen.

Ich hatte mich diesmal für eine rechteckige Form entschieden, da das  Bild auf der Packung mich irgendwie angelacht hatte. Nun hatte ich nur eine kleine eckige Backform da, ich war der Meinung ich hätte auch noch eine größere, so das der Teig recht hoch wurde, obwohl ich sogar noch zwei Minikuchen mitgebacken hatte. Theoretisch hätte ich ihn in 3 Teile schneiden sollen und zwei Schichten Creme, aber da wars dann schon zu spät dafür :-) Auch ist der Teig etwas dunkel geworden, trotz der nur 30 Minuten Backzeit, denke einfach dadurch, das die Menge etwas zuviel war und somit näher an den Heizspiralen. Aber alles noch im Rahmen. Nach dem Auskühlen verteilte ich die Masse auf dem Boden und gab den Deckel drauf, die Masse reichte hier ebenfalls auch noch für die Minikuchen. Das Ganze stellte ich dann über Nacht in den Kühlschrank. Kurz vor dem Servieren bestäubte ich den Deckel dann noch mit Puderzucker.

Wir genoßen den Kuchen zu unserem Sonntagskaffee und waren sehr gespannt auf die Füllung. Ich hatte sie natürlich während des Zubereitens schon mal probiert und fand sie lecker. Am nächsten Tag, als  sie die Nacht über durchziehen konnte, war die Masse dann sehr süß. Dies empfand nicht nur ich so, sondern auch alle anderen, die die Torte probiert hatten. Mehr als ein Stück konnte man hier nicht essen und ich hatte danach das Bedürfnis nach einem Schnitzel ;-). Das nächste Mal würde ich daher entweder den Sahneanteil erhöhen bzw dann einen Boden ganz ohne Süße backen, damit das Ganze nicht zu süß wird. Die Früchte konnte man sehr gut rausschmecken, ebenso die winterlichen Gewürze, geschmacklich wäre die Füllung also super, wäre sie nicht so süß.

vielen Dank an Maintal fur die Zusendung des kostenlosen Testproduktes.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen