Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Montag, 2. Februar 2015

iglo gerührt und verführt - trnd

Bei der Produkttestplattform von trnd, wurden Tester für die neuen iglo Pfannengerichte gerührt & verführt gesucht. Normalerweise koche ich ja jeden Tag für uns frisch, aber ich dachte gerade wenn ich mal alleine bin, dann koche ich nicht sondern mach mir was Schnelles und hielt die Gerichte hierfür geeignet, zumal sie mit einer Portion als Packungsgröße angegeben wurden. Ich bewarb mich für den Test und erhielt auch die Zusage dafür. Da es sich im tiefgekühlte Produkte handelte, bekam man diese nicht zugesendet, sondern musste sie sich selbst kaufen und dann ein Formular ausfüllen, die Kassenzettel beifügen, sowie den Aktionscode der Packungen und bekommt dann sein Geld zurückerstattet. Nach langem Suchen, bei uns im Ort gab es nur 4 der 8 Sorten gelang es mir vor wenigen Tagen nun auch die restlichen 4 Sorten zu erwerben, so das ich nun die ganze Auswahl hier habe.


Insgesamt gibt es 8 Sorten davon 6 Nudel- und 2 Reisgerichte

Tagliatelle ai Funghi Porcini
Frische Pasta in einer raffinierten Champignon-Steinpilzsauce

Tortelloni Ricotta e Spinaci al Formaggio
Leckere Tortelloni mit einer Ricotta-Spinat-Füllung in einer Käsesauce mit Karotten und Broccoli

Pappardelle alle Bolognese
Bandnudeln in einer Bolognese Sauce mit zart schmelzendem Mozzarella

Penne con Spinaci e Pomodoro
Penne in einer leckeren Sauce mit Blattspinat und Cherry-Tomaten

Penne all´Arrabbiata
Penne in einer fruchtigen scharfen Tomatensauce mit Auberginen und Paprika

Rigatoni alla Carbonara
Rigatoni in einer leckeren Sahne-Sauce mit Speck

Thai Hühnchen mit Basmati-Reis
Basmati-Reis mit Hähnchenbrust und Paprika in einer Kokosnuss-Chili-Sauce

Indisches Curry mit Hühnchen
Basmati-Reis mit Hähnchenbrust, Erbsen und Spinat in einer Curry-Kokosnuss-Sauce

Der Inhalt der Tüten beträgt zwischen 350 - 375 Gramm laut Packung ist dies eine Portion. Bezahlt habe ich je nachdem wo ich die Tüten gekauft habe zwischen 2,49 Euro und 3,19 Euro. Das  Besondere an den gerührt & verführt Pfannengerichten, das sie nur durch Zugabe von Wasser und Rühren innerhalb von 10 Minuten fertig sind.


Ich hatte die Tage Lust auf Carbonara und bereitete mir dies laut Packungsangabe zu:

  1. Packungsinhalt unaufgetaut mit 4-5 Esslöffeln Wasser in eine kalte, beschichtete Pfanne ( ca. 24 cm Durchmesser) geben.
  2. Bei starker Hitze unter mehrmaligem Rühren zum Kochen bringen.
  3. Bei mäßiger Hitze ca 4-5 Minuten weiterköcheln, bis die gewünschte Saucenkonsistenz erreicht ist.
Ich gab die Nudeln in die Pfanne, habe allerdings eine mit 28 cm Durchmesser genommen und gab 5 EL Wasser hinzu. Danach habe ich es auf stärkster Stufe erhitzt und ab und an mal gerührt, bis es gekocht hat. Dann habe ich den Herd runtergedreht und dann noch etwa 5 Minuten ab und an mal gerührt bis ich das Gefühl hatte, es paßt. Nebenbei habe ich noch einen kleine Nachtisch geschnibbelt und trotzdem war das Essen in etwa den angegebenen 10 Minuten servierfertig.


Als ich das Essen in den Teller gab und dann den Kochlöffel danach ableckte, stellte ich schon fest, das die Sauce recht fade schmeckt. So gab ich gleich noch etwas frischen Pfeffer aus der Mühle, sowie ein paar Kräuter darüber. Damit schmeckte es dann einigermaßen. Die kleinen Speckstückchen kann man deutlich herausschmecken aber es fehlt für mich der typische Carbonara Geschmack. Es ist eine Sahnesauce mit Speck. Die Nudeln waren noch gut al dente, was ich tol fand, matschige Nudeln mag ich einfach nicht. Allerdings habe ich mir in weiser Voraussicht noch einen Obstsalat mit etwas Joghurt während des Zubereitens gemacht, da ich schon in der Pfanne sah, das das keine  eine Portion für mich ist. Nun werde ich nach und nach die anderen Sorten probieren, in der Hoffnung, das sie mich zumindest geschmacklich mehr überzeugen können.


Als nächstes habe ich vorhin das Thai Hühnchen probiert. Bei diesem ist die Zubereitung etwas anders. Man gibt das Gericht schon in eine warme Pfanne und dann lediglich 2-3 Esslöffel Wasser hinzu. Dann wie gewohnt fortfahren. Positiv fand ich, das das Gemüse schon knackig war, das Hühnchen zart und der Reis locker. Allerdings vermisste ich die Sauce. Zudem war das Gericht sehr scharf und das sage ich als gerne Scharfesserin und alles was man sonst noch schmeckte war Zitronengras. Auch wenn ich ein totaler Zitronengrasfan bin, das war mir dann doch etwas zu intensiv. Ein Schuß Kokosmilch hätte dem Gericht nicht geschadet, aber für die kleine Portion wollte ich diese nun nicht aufmachen.


 Mausi ist krank und wollte vorhin eigentlich erst mal gar nichts essen, als sie dann meinen Reis sah, wollte sie dann plötzlich Nudeln mit Soße. Ich dachte mir dann, viel esse wird sie eh nicht und bot ihr an das sie sich eines der Gerichte aussuchen kann, die noch da waren. Sie entschied sich dann für die Nudeln mit Pilze. Hier werden für die Zubereitung 5-6 EL Wasser benötigt, alles andere bleibt gleich.  Geschmacklich konnte man die Champignons und Steinpilze sehr gut rausschmecken, die Nudeln waren noch leicht bissfest, dem ganzen Gericht hat es aber definitv an Salz gefehlt. Zur Portion kann ich nur eins sagen, das auf dem Bild ist ein Kinderschälchen und der Inhalt entspricht der ganzen Portion. Hätte iglo vielleicht auf die Packung schreiben sollen, das es 1 Portion für 3-jährige ist ;-).

Fazit:

Ich war wirklich sehr gespannt auf diese neuen Pfannengerichte von iglo. Der Name gerührt & verführt läßt einen ja schon was großartiges erwarten. Leider bin ich da anderer Meinung. Die Sortenvielfalt ist zwar groß, dennoch müßte hier einiges verbessert werden. Zum einen der Geschmack, die Gerichte sind sehr fade gewürzt, so das man ums nachwürzen nicht rumkommt. Zum anderen die Portionsgröße. Diese ist mit einer Portion angegeben und es ist als volle Mahlzeit definitiv zu wenig. Sie ist eher optimal als kleiner Snack oder den kleinen Hunger für zwischendurch. Aber dafür ist sie mit etwa 400 -  600 Kalorien pro Portion schon wieder zu viel des Guten. Dazu ist der Preis von 2,49-3,19 Euro für eine Portion einfach zu hoch. Nehme ich mal das Beispiel der Carbonara so bekomme ich für das Geld Nudeln, Sahne und Speck, da wird dann aber die ganze Familie von satt. Positiv die Zubereitung geht schnell  und einfach. Ich bin aber ehrlich für den Preis und diese Qualität werde ich die Gerichte sicherlich nicht nachkaufen.

Vielen Dank an trnd & iglo das ich ausgewählt wurde

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich habe auf meinem Blog auch schon über zwei der Gerichte geschrieben und war eigentlich eher positiv überrascht, dass die Gerichte nicht nach zu viel schmeckten. Die Sorten von denen du berichtest konnte ich bisher leider in 3 Märkten nicht finden... vor allem Carbonara würde mich sehr interessieren. Al Arabiata war auch ziemlich scharf finde ich (und ich mag eigentlich auch gerne schärferes).
    Ich bin mal gespannt, wie die restlichen Sorten so schmecken (außer Pilze, das mag ich nicht ^^).

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      da sieht man doch wie verschieden Geschmäcker so sind :-) Ich bin jemand der allgemein gut gewürztes Essen mag von daher empfand ich die Gerichte als zu lasch.Ich habe bei uns im Ort auch nur 4 der Sorten bekommen, durch Zufall kam ich dann zu real, die hatten alle 8 Sorten im Sortiment. Aber selbst wenn sie geschmacklich top wären für den Preis würde ich sie mir trotzdem nicht kaufen, die Portion ist einfach zu wenig.

      liebe Grüße

      Löschen