Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Dienstag, 23. Dezember 2014

Alsa Adventskuchen

Tiffany bekam ja von der Alsa Hundewelt schon kurz vor Beginn der Adventszeit ein leckeres weihnachtliches Paket zugeschickt. In diesem befanden sich neben einem Adventskaledern, den ich euch in Kürze näher vorstelle, auch ein Set Adventskuchen. Hierbei handelt es sich um 4 verschiedene Kuchen, natürlich auf die Bedürfnisse von Hunden abgestimmt,  im Glas. Für jeden der Advenssonntage einen.


1. Advent Cranberrykuchen:

Zutaten: Weizenvollkornmehl (fein), Weizenmehl Typ 550, Haferflocken, Cranberrys, Sonnenblumenöl, Eier, Bienenhonig.

2. Advent Apfelkuchen: 

Zutaten: Weizenvollkornmehl (fein), Weizenmehl Typ 550, Haferflocken, Äpfel, Sonnenblumenöl, Eier, Bienenhonig.

3. Advent Mandelkuchen:

Zutaten: Weizenvollkornmehl (fein), Weizenmehl Typ 550, Haferflocken, Mandeln (gehackt),  Sonnenblumenöl, Bananen, Bienenhonig, Eier.

4. Advent Marmorkuchen:

Zutaten: Weizenvollkornmehl (fein), Weizenmehl Typ 550, Haferflocken, Fruchtfleisch des Johannisbrotbaums ( getrocknet und gemahlen), Sonnenblumenöl, Eier, Bienenhonig.


Die Alsa Adventskuchen eignen sich super als tägliche Belohnung. Nach dem Öffnen sollte man sie im Kühlschrank aufbewahren dort sind sie dann noch 5 Tage haltbar. Da die Kuchen aber doch etwas trocken sind, sollte man immer ausreichend frischs Wasser bereitstellen.

Tiffany bekam die letzten 4 Wochen jeden Sonntag eine andere Sorte. Die ersten beiden putzte sie weg wie nix, die Sorte des 3. Advents war nicht so ihr Fall, diese ass sie erst nach einiger Zeit, anstatt sich drauf zu stürzen, wie bei den anderen Sorten. Aber wie auch beim Menschen sind auch bei Tieren die Geschmäcker eben verschieden. Der letzte Kuchen wurde auch wieder sehr schnell verspeist. Für Tiffany waren die Adventskuchen auf jeden Fall eine gelungene Abwechslung zu den üblichen Leckereien.

Vielen Dank an Alsa für das kostenlose Testprodukt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen