Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Montag, 18. August 2014

United Kids

Vor etwa 3 Wochen fragte ich beim Onlineshop von United Kids an, ob sie denn auch mit Bloggern kooperieren. Schon kurze Zeit später bekam ich die Rückmeldung, das aktuell eine Bloggeraktion läuft und bei dieser noch Plätze frei sind. Nach einer weiteren Mail, war ich dabei und durfte mir aus dem Shop nun Produkte für 50 Euro aussuchen. 
 
Da ich schon lange damit geliebäugelt hatte, fiel mir die Wahl beim Durchstöbern des Shops nicht schwer und ich suchte mir ein Buggy Board aus. Mausi wird nun bald 3, die Kleine ist 9 Monate. Wenn wir hier im Dorf oder drüben in der Stadt unterwegs sind, handhabe ich es so, das die Kleine im Wagen liegt/sitzt und die Große läuft. In Würzburg bzw wenn wir lange und viel unterwegs sind haben wir den Tandemwagen dabei. Doch kürzlich sind wir zu meiner Kollegin ins nächste Dorf marschiert, die Kleine hatte ich im Wagen, die Große lief. Auf dem Rückweg hat sie dann schon zweitweise ein bißchen geschwächelt, da dachte ich mir doch, ach Mensch du wolltest doch schon lange ein Buggy Board holen. Nun haben wir endlich eines.


Der Vorteil dieses Buggyboards ist, es kann an nahezu fast allen Kinderwägen und Buggy befestigt werden, da es Adapter mit dabei hat. Wir haben es an Buggy und Kinderwagen probiert und es funktioniert an beiden ohne Probleme. Der Preis von 39,99 Euro ist hier ebenfalls unschlagbar, da ich mich schon nach Buggy Boards umgesehen habe und diese ja teilweise das 3-fache kosten. Das Buggy Board ist belastbar bis etwa 20 kg, da ist Mausi noch weit davon entfernt. Man kann es problemlos am Wagen befestigen und es verfgt auch über zwei komplett schwenkbare Räder, es macht also fast jede Bewegung mit. Einziger kleiner Nachteil, man kann es nicht einfach hochbinden, wie andere Boards, da muss ich mir noch was einfallen lassen. Es passt unten in den Korb des Wagens, aber wenn ich was eingekauft habe, ist der meist voll ;-).


Desweiteren wählte ich noch diesen 6er Pack an kleinen Seiftüchern in lila aus. Dieser wurde zwar bei meiner Bestellung vergessen und so sendete ich eine kurze Mail, das diese nicht im Paket  waren , was nicht weiter schlimm ist, nur das sie Bescheid wissen, warum ich nur das Buggy Board vorstelle. Eine Woche später klingelte allerdings DPD bei mir und mir wurden die fehlenden Handtücher nachgeliefert. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Für die kleinen Tücher habe ich mich entschieden, da Mausi nun bald in den Kindergarten kommt und auf der Liste auch kleine Handtücher standen. Ich habe zwar kürzlich schon welche geholt, aber sie müssen ja auch mal gewechselt werden. Der 6er Pack kostet 8,50 Euro was wirklich günstig. In der Stadt habe ich für das billigste 2 Euro bezahlt. Trotzdem sind sie hochwertig verarbeitet  und auch schön griffig. Die erste Wäsche haben sie auch ohne Probleme überstanden und nun werde ich sie nach dem Trocknen noch mit Namensetiketten für Mausi versehen.



Übringens läuft auf der Facebookseite von United Kids aktuell noch das Vornamen Gewinnspiel, bei dem ihr einen 100 Euro Gutschein von United Kids gewinnen könnt.

Vielen Dank an United Kids für das Zusenden der kostenlosen Testprodukte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen