Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Montag, 15. September 2014

Difrax S-Flasche

 Auf  meine Anfrage hin, stellte mir die  Firma Difrax zwei Produkte  zur Verfügung, die hier in Deutschland noch weitestgehend unbekannt sind. Difrax selbst wurde 1967 in den Niederlanden gegründet und hat sich seitdem zum Marktführer im Bereich Baby-Artikel entwickelt. Explizit geht es hier um Schnuller, Flaschen, Trinklernbecher aber auch Accessoires für die Kleinen. Die Produkte werden alle von Ärzten und Hebammen mitentwickelt worauf die Stärke der Produktqualität  beruht. Dazu haben die Produkte ein modisches und attraktives Design.


Ich bekam einmal eine S-Flasche in der Trendfarbe Koralle
sowie einen Schnuller 
für meine Produktvorstellung.


 Die Difrax S-Flasche

  • Fassungsvermögen 250 ml
  • kann ab Geburt verwendet werden
  • im Boden befindet sich ein Ventil, welches das Vermischen von Luft und Milch verhindert
  •  Zudem verhindert das Ventil eine Vakuumbildung und sorgt für einen gleichmäßigen Zugstrom 
  • ergonomische S-Form sorgt für eine entspannte Haltung und Augenkontakt zum Baby
  • die S-Form stimuliert, die von Ärzten empfohlene natürliche runde Liegehaltung des Babys 
  • reduziert Probleme wie Bauchkrämpfe, Erbrechen und Aufstoßen
  • geeignet für Mikrowelle und Spülmaschine
  • Kompatibel mit Difrax Milchpumpe und Flaschenwärmer


Fazit:

Unser Mäuschen nahm die Flasche sofort an, obwohl sie normal aus anderen Saugern trinkt. Aber hier gab es keine Probleme. Sie konnte die Flasche konstant trinken und hatte auch keine Probleme mit Aufstoßen, Bauchweh etc. Für mich lag die Flasche auch wirklich sehr gut in der Hand . Ein weiterer positiver Aspekt ist auch, das man das Ventil am Boden abschrauben kann, was die Reinigung der Flasche erleichtert.

Hier noch ein paar Infos zum Schnuller.Bekommen habe ich einen Schnuller in rosa mit niedlichem Pünktchenmuster.  Geeignet sind die Schnuller ab 12 Monaten, so das unsere 10 Monate alte kleine Maus noch etwas warten muss, bis sie testen darf. Und bei der Großen war kürzlich erst die Schnullerfee. Bei den Schnullern handelt es sich um weiche, langlebige Schnuller für Babys, die gewöhnliche Schnuller gerne mal zerbeißen. Da bin ich ja dann echt schon mal gespannt, meine Große hat ja mit Vorliebe Löcher in ihre Schnuller gebissen, mal sehen ob die Kleine dann auch damit anfängt, sobald sie etwas mehr Zähne hat. Und vor allem ob diese Schnuller dann Abhilfe schaffen. 

Vielen Dank für das Zusenden der kostenlosen Testprodukte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen