Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Montag, 26. August 2013

danato - meine Art zu schenken

Im Onlineshop von danato  findet man alles mögliche an tollen Geschenken für die verschiedensten Anlässe, wie z.B. Geburtstage, Hochzeiten oder auch zur Geburt und für die Taufe. Untergliedert ist jeweils auch, ob das Geschenk für eine Frau oder einen Mann sein soll, das Geschenk lustig, ausgefallen, persönlich, klassisch oder doch eher romantisch sein soll. Mit dem Geschenkefinder, in dem man seine individuellen Wünsche zum Geschenk eingibt werden einem in kurzer Zeit viele tolle Geschenkideen angezeigt, so das einem die Auswahl des passenden Geschenkes wirklich schwer fallen kann.

Ich durfte nun den Shop von danato einmal testen und auch mir fiel die Auswahl nicht leicht. Am Ende fiel meine Wahl auf mehrere der lecker gefüllten Geschenkboxen, die es mit verschiedenen Lebensmitteln gibt. Ich haderte wirklich sehr lange, welche ich denn nun wählen sollte, entschied mich aber letzendlich für eine Box, in der ein absolutes Lieblingsprodukt von mir drin war, das es bei uns sehr schwer zu kaufen gibt.

 

Bei meinem Testprodukte handelt es sich im die Geschenkbox mit dem Titel "süße Weltreise", was ja sehr vielversprechend klingt. Auch die Abbildung macht Lust sich auf die verlockende Reise zu begeben.  Die Leckereien kamen hübsch und sicher verpackt in einer stabilen Box, umwickelt in feinem Seidenpapier und zusätzlich noch mit weichen Holzspänen ausgepolstert, so das alles heil und unbeschadet ankam.

Und dies war dann der tatsächliche Inhalt meiner süßen Weltreise. In der Artikelbeschreibung stand war, das die Produkte in einzelnen Ausnahmefällen abweichen können. Aber ich hatte einfach gehofft, dass das nicht passiert und ich auch das abgebildete bekomme. Und wenn etwas anders sein sollte, dann doch nicht mehr als 1 max 2 Artikel.

Aus der Box von der Abbildung erhielt ich jedoch nur 5 von 9 Artikeln, so das also fast die Hälfte ausgetauscht wurde. Darüber war ich sehr traurig, da ich mich vor allem auf die Dose Hawaiian  Punch gefreut hatte. Mein Lieblingsgetränk, das es nur sehr selten gibt. Auch das Mandeldessert aus China hätte ich sehr gerne probiert.

Die Produkte aus der Abbildung waren:

Dulce de Leche Chimbote- Eine Milchkaramellcreme aus Argentinien, welche in Lateinamerika wohl sehr beliebt ist. Geeignet als Brotaufstrich sowie zim Verfeinern von Süßspeisen oder Eis.

Opal Lakritzpastillen aus Island 

Aljonka Schokoladenkonfekt - ein Schokoladenkondensmilchkeks aus Russland, aus der Moskauer Schokoladenmanufaktur "roter Oktober", die es schon seit den 1960er Jahren gibt.

Nougat Boucheé Würfel  aus Frankreich, von der kleinen Manufaktur Chabert & Guillots.

Tartufo dolci neri - eine handgefertigte Trüffelpraline mit schwarzem Trüffel und dunkler Schokolade aus  Italien.

Und hier die 4 Ersatzprodukte. Hier habe ich mich gefreut, das die Reese´s dabei sind, die ich sonst nicht bekommen hätte, aber mit dem Rest kann ich nicht wirklich was anfangen. Besonders die beiden Packungen Bonbons, sind absolut nicht unser Fall.

Kopiko- Kaffeebonbon aus Thailand. Drei bis vier Stück sollen die Wirkung einer Tasse Kaffee haben und Energie verleihen. Das Kultbonbon gibt es mittlerweile schon in 40 Ländern.

Reese´s Peanut Butter Cups - Schokoladentörtchen aus den USA mit Erdnussbutterbutterfüllung

Violette Bonbon  aus Frankreich - bereits seit 1885 werden vom Traditionshaus Barnier Süßwaren hergestellt, die Rezeptur hat sich seitdem nie verändert

Caramello Koala aus Australien - leckere Cadburry Schokolade mit zartschmelzendem Karamell gefüllt, in der Form des australischen Wahrzeichens dem Koala.


Die Versandkosten bei danato.de betragen 5,95 Euro pro Bestellung. Falls man eine reine Buchbestellung hat, erfolgt diese versandkostenfrei. Wer viel bestellt, dem kann ich die Versandflatrate ans Herz legen. Dort zahlt man einmalig 6,95 Euro und bekommt dann 1 Jahr lang seine Bestellung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei geliefert. 

Die Lieferung erfolgte via DPD und sehr schnell. Ich hatte an einem Donnerstag bestellt, schon am Freitag bekam ich die Versandbestätigung und Montag war das Paket da. Würde DPD auch am Samstag liefern, wäre das Paket wohl da schon angekommen.

Bezahlen kann man entweder per Paypal, Kreditkarte, Vorkasse oder Kauf auf Rechnung via Billsafe. 

Mein Fazit:

 Im Shop von danato, gibt es allerlei schöne Geschenkideen, für nahezu jeden Anlass. Die Auswahl fällt einem hier wirklich sehr schwer.

 Allerdings muss ich sagen, das ich von meinem Testprodukt doch etwas enttäuscht war, da nahezu die Hälfte der aufgeführten Produkte ausgetauscht wurde. Den Preis von 33,90 finde ich hierfür dann doch etwas zuviel. Eine Abweichung von 1 oder max 2 Produkten wäre für mich in Ordnung gewesen, aber nicht bei 4 Stück, zumal ich mich auch auf Produkte gefreut hatte, die ich nun nicht bekommen habe. Zwar war bei den Ersatzartikeln auch ein Produkt dabei, das ich sehr gerne mag, dafür konnte ich mit den anderen nicht so sehr viel anfangen.

Der Kontakt mit dem Kundenservice ist hingegen sehr nett verlaufen und meine Fragen wurde auch zügig beantwortet. Auch die Versandkosten finde ich vollkommen in Ordnung und wenn man öfters bestellt hat man die Möglichkeit einer Versandflat. Die Lieferzeiten sind ebenfalls sehr fix, so das man auch noch kurzfristig hier ein schönes Geschenk besetellen kann.

Ich bedanke mich ganz herzlich beim danato.de Team, für das zur Verfügung stellen des Testproduktes

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen