Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Donnerstag, 31. Januar 2013

Skipi - der clevere Müllbeutel

Heute stelle ich euch die tollen Müllbeutel von


vor
Es handelt sich hierbei um Mülltüten in der Dose, die man praktisch überall einsetzen kann. Sie sind nicht nur für Müll geeignet sondern auch für Spontaneinkäufe, nasse Kleidung vom Schwimmen oder auch für Lebensmittel, da sie Tüten lebensmittelecht sind.


Hierzu habe ich ein Testpaket erhalten mit 

1x Müllbeutel 60 Liter , Inhalt 10 Stück
1 x Müllbeutel 35 Liter, Inhalt 19 Stück
1x Müllbeutel 20 Liter, Inhalt 25 Stück
1x Baby-Hygienebutel mit Citrusduft, Inhalt 25 Stück.

Wie das  Produkt funktioniert zeige ich euch am Beispiel der Baby-Hygienebeutel. Denn wie auch dem Erfinder, RobertGazo geht es mir meist so, das ich den vollen Beutel aus dem Eimer nehme, diesen vor die Haustür stelle, aber dann im Kinderzimmer bemerke, das ich den neuen Beutel vergessen habe. Also wieder zurück in die Küche und Beutel holen, was manchmal nervig ist.

Mit Skipi hat dies nun ein Ende, denn die Beutel kommen dort hin, wo sie gebraucht werden: in den Mülleimer. Dies ist auch ganz einfach. Am Boden der Doser befindet sich ein Aufkleber zum Abziehen. Unter
diesem befindet sich ein Klettverschluß, den man in den Boden des Mülleimers klebt. Das Gegenstück befindet sich aud der Dose, welche man dann am Boden des Eimer anbringen kann.


 Dann entfernt man noch den Aufkleber auf der oberen Seite und kann sich den Müllbeutel praktisch herausziehen. Ich hatte bei unserem Windeleimer auch bis jetzt immer das Problem Tüten in der passenden Größe zu finden, so das die Beutel entweder zu klein waren, was dafür sorgte, das man die Windeln nicht mit einer Hand in den Eimer werfen konnte. Man musste erst den Beutel etwas aufhalten und dann die Windel reinwerfen, so das man dazu auch immer sehr nahe mit der Nase an den Eimer kam. War der Beutel zu groß, dann hielt der Deckel des Eimers nicht richtig und sprang immer wieder auf.



Wie man sieht, die Beutel von Skipi passen perfekt. Man kann sie gut über den Eimer stülpen und dieser läßt sich problemlos schließen. Was ich bei den Hygienebeuteln auch sehr angenehm finde, ist der leichte Citrusduft. Wir hatten zwar vor einiger Zeit mal so ein Duftteil fürs Auto in den Deckel des Eimers geklebt, aber der schaffte es leider nicht den Duft der Windeln zu überdecken. Wer weiß wie Stinkewindeln riechen, weiß wovon ich rede ;-) Da hier der ganze Beutel nach Citrus duftet und dieser Duft auch etwa einen Tag lang intensiv wahrzunehmen ist, hat sich der Duft des Eimers sehr verbessert. Wenn man ihn öffnet kommt einem selbst nach 2 Tagen noch ein relativ neutraler Duft raus.


Wenn der Beutel dann voll ist, wird er einfach aus dem Eimer genommen und der nächste aus der Dose entnommen, was ich wirklich sehr praktisch finde. In der Dose sind 25 Stück, da wir den Windeleimer momentan alle 3 Tage leeren werden wir damit auf jeden Fall die nächsten 2-3 Monate hinkommen, was sehr ergiebig ist. 

Die 35 Liter Beutel werde ich nun in meine Tonne in der Küche verwenden und da wir so gut wie keinen Restmüll haben, werden wir wohl auch damit sehr lange auskommen. Die 60 Liter Beutel kommen im Frühjahr mit hoch in den Garten auf die Terrasse, so das man auch hier immer Müllbeutel griffbereit hat.

Bekommen könnt ihr die Beutel im Onlineshop, ich habe sie aber auch letztens z.B. bei babymarkt entdeckt.
Als Anregung an das Skipi Team, ich fände es klasse, wenn ihr noch 10 Liter Beutel für den Kosmetikeimer im Bad anbieten würdet. Diese evtl auch mit Duft.  Dann wäre für mich euer Sortiment komplett :-)

Mein Fazit:
Ich finde die Idee der Skipi Müllbeutel klasse, da es mir desöfteren passiert, das ich den Müllbeutel zwar rausstelle, aber auf dem Rückweg vergesse einen neuen mitzunehmen. Dies kann mit dem Skipi Beuteln nicht mehr passieren, da sie durch einen Klettverschluß direkt im Mülleimer platziert sind und somit immer direkt am Einsatzort verbleiben. Da sie vielseitig einsetzbar sind, eignen sie sich auch gut um unterwegs mal was einzukaufen, nasse Badesachen einzupacken, einfach eine Dose ins Auto legen und da sie lebensmittelecht sind kann man auch mal den Einkauf vom Markt darin verstauen. Angenehm ist bei den Babybeuteln dazu noch der Citrusduft, der den doch manchmal strengen Windelduft mildert.

Ich bedanke mich beim Team von Skipi die mit die Produkte zur Verfügung gestellt haben.

Dienstag, 29. Januar 2013

spiceboxx


Heute stelle ich euch die Spiceboxx vor. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um eine Box für Gewürze, in diesem Fall Kräuter. Ich bekam einen Gutschein für ein Testpaket und nahm zusätzlich noch ein Töpfchen Dill, da wir diesen auch sehr häufig brauchen. Im Sommer ziehe ich meine Kräuter selbst im Garten und in einem Blumenkasten vor dem Fenster, aber zu dieser Jahreszeit greife ich gerne auf die Kräutertöpfchen zurück, da ich auf frische Kräuter in der Küche nicht verzichten möchte.


So kamen die Kräuter an. In einem großen stabilen Karton mit Luftlöchern an der Seite.

Auch die einzelnen Plastikboxen, waren noch einmal mit Papier umwickelt, so das die Kräuter auf dem Transportweg gut geschützt sind.
Die Töpfchen kommen in Plastikboxen, in denen sie fest verpackt sind und somit nicht umfallen können.


Und dies ist meine Bestellung. Das Testpaket enthielt Basilikum, Schnittlauch und Petersilie und links ist der Dill, den ich noch dazunahm.

Die Töpfchen kamen alle heile an. Sie haben die Größe der Kräutertöpfchen, die es auch im Handel zu kaufen gibt. Einzelne Töpfchen gibt es ab 2,90 Euro, die Spiceboxxen ab 8,70 Euro. 

Zu den Kräutern:

Basilikum: das Basilikumtöpfchen war reichlich und voll. Es duftet herrlich nach Sommer, Urlaub und Meer. Leider war das Töpfchen, so gut wie trocken, so das ich ihm erst mal eine Portion voll Wasser geben musste. Ich zauberte daraus eine leckere Soße, die aus Tomaten, Knoblauch und Basilikum bestand, welche ich zu mediteran, gefüllten Fleischtaschen und Kroketten reichte.

 

 Petersilie: Die Petersile war ebenfalls sehr buschig und schön hoch. Sie war auch ausreichend gegossen.
Schnittlauch: Das Töpfchen mit dem Schnittlauch war im Durchmesser  komplett bewachsen und wurde vor seiner Reise genug gegossen.

Diese beiden Kräuter hackte ich und gab sie in die Gratinsauce, für ein Blumenkohl-Kartoffel-Gratin, was das ganze Gericht gleich aufpeppte.









Dill: das Töpfchen mit dem Dill entsprach leider nicht ganz meinen Erwartungen. Er war sehr niedrig im Wuchs und noch ganz zart und fein. Auch der Dill war komplett trocken. Geschmacklich hat er mich auch nicht überzeugen können, da mir der typische Dillgeschmack fehlt. Ich werde ihn in den nächsten Tagen in meinen, leckeren Blätterteigtaschen oder -schnecken zusammen mit Lachs zubereiten und hoffe das er dann noch seinen typischen Geschmack entfaltet.

Nun komme ich noch zur Lieferung. Ich hatte am letzen Montag bestellt. Im Shop ist ein Versand von 1-2 Tagen nach Zahlungseingang angegeben. Da ich mit Paypal bezahlt hatte, rechnete ich also spätestens Donnerstag mit einer Versandmail.Aber ich wartete und wartete, es geschah nichts.  Geliefert wurden die Kräuter dann am Samstag. Fast wäre ich an diesem Tag nicht zu Hause gewesen, was bedeutet hätte, das die Kräuter dann bei Minustemperaturen den ganzen Tag draußen gestanden hätten und sie da  mit Sicherheit erfroren wären. Hätte ich eine Sendungsnummer bzw Versandbestätigung gehabt, hätte ich meinem Postmann einen Zettel hinterlegt, das er Bescheid weiß. Leider steht auch zum jetzigen Zeitpunkt in der Bestellhistorie "nicht versendet". Dies ist auf jeden Fall ein Punkt, an dem gearbeitet werden sollte.

Die Versandkosten betragen lediglich 4,90 Euro und entfallen bei einem Bestellwert ab 20 Euro komplett. Wenn man ein Kräuterabo abschließt entfallen die Versandkosten ebenfalls. Geliefert wird per DHL.

Bezahlen kann man via Paypal, Vorkasse oder Sofortüberweisung.

Mein Fazit:

Die Spiceboxx finde ich für die kalten Wintermonate in denen man selbst keine Kräuter anbauen kann, sehr gut geeignet. Auch wenn man keinen Garten hat ist dies die Lösung, immer frische Kräuter, die eine Mahlzeit doch erst abrunden, im Haus zu haben. Die Kräutertöpfchen kommen gut verpackt an, sie können nicht umfallen oder kaputtgehen. Nur sollte darauf geachtet werden, das sie alle vor dem Transport gegossen werden. Und ich fände es empfehlenswert, wenn man benachrichtigt wird, sobald die Lieferung versendet wird, ggf auch mit Sendungsnummer, so das man in etwa weiß, wann die Kräuter bei einem eintreffen. Denn gerade im Winter bei Minusgraden, aber auch im Sommer bei hohen Temperaturen fände ich es nicht so toll, wenn die Kräuter den ganzen Tag vor der Haustür stehen, was bei uns passiert, wenn wir nicht zu Hause sind und Nachbarn das Paket annehmen. Die Kräuter sind frisch, sie haben ein tolles Aroma und jedes Töpfchen reicht um damit mindestens 2 Gerichte aufzuwerten.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Herrn Marx, der mir den Test ermöglichte.

Die Spiceboxx ist übrigens auch auf Facebook vertreten.

Samstag, 26. Januar 2013

Danke

Heute gibts mal keinen Wochenrückblick.
Nur soviel, es kamen wieder ein paar schöne Produkte zum Testen,
darüber gibts ab nächster Woche wieder Berichte.

Aber ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei euch bedanken,
dank eurer Unterstützung liegt meine aktuelle Fanzahl bei 

444

danke, danke, danke

ihr seid einfach spitze !

Bis Donnerstag läuft noch das Gewinnspiel, verlost wird
unter allen Facebook Fans 
und falls wir bis dahin noch 9 neue FB Leser dazugewinnen,
gibts nochn Preis mehr

So jetzt wünsch ich euch Allen einen schönen Samstag
und falls ich nicht mehr zum Posten komme
dann ein schönes Wochenende,
bis Montag
 
eure L.A.Woman

Freitag, 25. Januar 2013

Sunglasses Shop

Heute stelle ich euch mal einen tollen Shop für Sonnenbrillen vor, den

Sunglasses Shop 
 
Hier gibt es eine große Auswahl an Sonnenbrillen online zu bestellen. Egal ob Frau, Mann oder Kind für jeden ist etwas dabei. 

Ich durfte mir ein Modell aus den Sonnenbrillensortiment von SXUC aussuchen und entschied mich
für das Modell Tortoise.

Ich entschied mich für diese Brille, da sie einerseits ein tolles Muster hat, aber auf der anderen Seite doch wieder sehr schlicht und unauffällig ist. Diese Sonnenbrille hat einen Preis von 25 Euro, welchen sie auf jeden Fall auch Wert ist.
 Leider wollte meine Kamera heute nicht so, wie ich, daher kann man das Design der Brille nicht so gut erkennen. Es ist aber genau so toll, wie in der Produktabbildung im Shop.


 Die Brille gefällt mir sehr gut und steht mir auch, was bei mir als Brillenträgerin bei Sonnenbrillen ein Problem ist. Fragt mich nicht warum, ichh glaube ich habe um die 7, 8 normale Brillen, aber bei Sonnenbrillen tu ich mich immer sehr schwer die passende zu finden. Außerdem mag ich es bei mir nicht, wenn man durch die Sonnenbrille meine Augen sieht. Dies ist bei dieser Brille nicht der Fall, so das ich sie auf jeden Fall, sobald es das Wetter erlaubt tragen werde. Diese Sonnenbrille von SXUC wird auf jeden nun den Platz im Handschuhfach einnehmen, den meine jetzige, doch sehr hochpreisige Sonnenbrille bisher hatte. Und ich bin mir sicher, das meine neue Sonnenbrille in Zukunft öfters getragen wird, als die Alte. 

Was es bei Sunglasses auch witziges gibt, man kann dort seine Sonnenbrillen nach seinen Lieblingsfilmen aussuchen. Dazu einfach den Film auswählen und schon sieht man welches Modell im Film vorkam und kann sich die passende Brille dazu bestellen. Eine superwitzige Idee, von der ich bisher noch nirgendwo anders gesehen habe.

Was ist denn eurer Lieblingsfilm? 
Vielleicht findet ihr ja auch die passende Brille dazu im Sunglasses Shop.

Außerdem gibt es noch die Übersicht an Promi-Sonnenbrillen. Hier wird einem direkt angezeigt, welcher Star, welche Sonnenbrille trägt und kann diese bei Gefallen sofort in seinen Warenkorb legen.

Die Lieferung der Brille erfolgte schnell. Verdandkosten fallen übrigens auch keine an. Angegeben wurde mir eine Lieferzeit von 1-2 Wochen und nach 8 Tagen war das Päckchen in meinem Briefkasten. Es kam mit der Post. Falls man über 100 Euro bestellt, dann erfolgt die Lieferung innerhalb von 3-5 Werktagen per UPS. 

Bezahlen kann man via Paypal, Kreditkarte, elektronisches Lastschriftverfahren und giropay.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Vini, für den immer sehr netten Kontakt und die Bereitstellung des Testproduktes. 


Donnerstag, 24. Januar 2013

Eigentlich wollte ich heut mal nicht bloggen....


.... aber gerade klingelte Hermes und brachte Mausis Faschingskostüm. Nur macht sie gerade Mittagsschlaf, das sie es nicht anprobieren kann. Ich hoffe so sehr das es paßt. Und da Tiffany schon ganz lange ein Eeyore Kostüm hat, können die beiden dieses Jahr im Partner Look gehen *g*

Mittwoch, 23. Januar 2013

Parfumwelten.de

Heute stelle ich euch mal einen neuen Duft vor, den ich von 

Parfumwelten
zum Testen bekommen habe.
Nach einenm sehr freundlichen Gespräch, bei dem auch auf meine Wünsche eingegangen wurde bekam ich den Duft
"Miami" von Maybe Lauretta Larix Perfume

die ultimative neue Parfümmarke - hochwertige Parfüme zum kleinen Preis


Der klassische Flakon enthält 50 ml und hat einen Preis von 22,50 Euro.

 Der Duft ist leicht und frisch. Unter anderem sind Bambus, weißen Rosenblüten und Jasmin enthalten , die die Frische noch gut unterstreichen. Der Duft ist dabei sehr angenehm und nicht aufdringlich. Trotzdem ist die Haltbarkeit des Duftes von sehr langer Dauer. Auch nach mehreren Stunden ist er noch gut auf der Haut zu riechen. Ich empfehle den Duft  "Miami" als praktisches Parfüm, das man gut  jeden Tag auflegen kann.

Bei Parfumwelten.de kann man die 116 hochwertigen,  edlen Düfte von Maybe Lauretta Larix Perfume  entdecken. Egal ob für Sie oder Ihn, Sommer oder Winter hier finder jeder den passenden Duft. Zur Auswahl stehen verschiedenen Duftrichtungen wie z.B. blumig, fruchtig, süß, sportlich-frisch, orientalisch für Damen. Oder für Herren Moschus und chyprisch. Ganz praktisch gibt es für die Handtasche, Auto etc die Top 5 Düfte im praktischen 20 ml Flakon.

In meinem Testpaket waren auch noch 5 Pröbchen anderer Düfte enthalten, auch diese haben alle sehr gut gerochen. Also wird hier denke ich jeder fündig, auf der Suche nach seinem Lieblingsparfüm.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Hernn Bräuer für den netten Kontakt und die Bereitstellung des Testproduktes !

Dienstag, 22. Januar 2013

German Dream Nails

Ich durfte nochmal einen Shop testen, bei dem sich alles rund um schöne Nägel dreht.
den Onlineshop von 


ich durfte eine mir einige Produkte zum Testen im Rahmen einer Bestellung aussuchen und entschied mich für die folgenden Artikel:

1 x Jolifin sweet & tasty Nailart Tattoo Nr. 1 mit süßen Erdbeeren und Pinguinen 
1 x Jolifin Nailart sweet & tasty Tattoo Nr. 2 mit niedlichen Muffins 
1 x Jolifin Nailart Oster Edition Nr 4mit Häschen und Ostereiern

Die Erdbeeren mit den Pinguinen finde ich total super für den Sommer sie machen richtig gute Laune. Die Muffins werde ich bald mal probieren, sie sind ebenfalls zuckersüß und die Ostermotive werde ich mir kurz vor Ostern auf die Nägel machen. Passend zum Anlass :-)
Davon kommen natürlich auch noch Bilder dazu. 

Dann suchte ich mir noch zwei Nagellacke aus.

1 x Jolifin Color Tech metallic syringa, links im Bild 
1 x Jolifin sparkly jolifin

Beides wieder in ,meinen geliebten lilatönen. 
 Außerdem finde ich, das diese beiden Lacke sich toll mit den ausgesuchten Tattoos kombinieren lassen. 

Mittlerweile habe ich mir auch das Starter-Set bestellt und werde mich die nächsten Tage mal ans designen machen, so das ich euch bald Bilder von meinen neuen Nägel zeigen kann.
Vorausgesetzt es wird was mit der Eigenarbeit ;-)

Es gibt dort einen superfreundlichen Kundenservice, der einen bei Fragen sowohl telefonisch, als auch via Chat mit Rat und Tat zur Seite steht und alle Fragen zur Kundenzufriedenheit beantwortet.

Es gibt auch jede Woche neue Angebote, den Kracher der Woche, Top Seller, Sparpakete, Restposten uvm. 
 
Die Lieferung erfolgte bei innerhalb weniger Tage per DHL.

Die Versandkosten betragen 6,90 Euro, welche ab einem Bestellwert von 100 Euro komplett wegfallen. 

Bezahlen kann man via Paypal, Kreditkarte, Vorauskasse oder Nachnahme.

Ein toller Shop, bei dem ich in Zukunft auch noch öfter bestellen werde, da es dort superschicke Artikel für gepflegte und ausgefallen Nägel gibt. Vom Nagellack bis zur Studioausstattung ist hier alles vertreten und läßt mein Herz häher schlagen 

Vielen Dank an das Team von GDN, die mir den Test ermöglicht haben. 

 





Montag, 21. Januar 2013

John West Thunfischsalat Mexico (gofeminin.de)

Letzte Woche berichtete ich euch ja bereits, das ich bei gofeminin.de
als Testerin für den
John West Thunfisch 
ausgewählt wurde.

Heute berichte ich euch, über das zweite Produkt den Thunfischsalat Mexiko.

Auch dieser war nochmal extra in einem Karton eingepackt. Die Dose war zwar diesmal ohne Etikett, aber
man hätte auch hier ein Etikett um die Dose machen können und sich so den unnötigen Karton sparen können. 

Der Inhalt der Dose beträgt 160 g.

Zutaten: Rote Kidneybohnen, Thunfisch, Mais, roter Parika, Zwiebeln, Rapsöl, Salz, rotes Chilimark, Tomatenmark, Branntweinessig, Zitronensaftkonzentrat, modifizierte Maisstärke, Knoblauch, Gewürze, Zucker, Guarkenmehl, Carrageen


Und dies war mein erster Blick, als wir die Dose öffneten. Ich glaube mein Blick war unbezahlbar, da mein Mann mich sofort angrinste und ich kurz darauf losprustete.  Ich hatte mir den Salat eigentlich anders vorgestellt, als ein Stück Thunfisch aufs Gemüse gepfeffert.

Alles gleichmäßig miteinander vermengt, sah das Ganze dann schon besser aus.
Und auch geschmacklich waren wir überrascht. Der Thunfischsalat Mexico schmeckt sehr sehr lecker. Ich hätte die Dose davor nur in den Kühlschrank stellen sollen, dann hätte er mir noch besser geschmeckt. 
Sogar Mausi mit ihren 16 Monaten hat zugeschlagen, so das ich ihr und meinem Mann den Großteil überlassen habe. Ich muss aber beim Einkaufen darauf achten, wo es die John West Produkte gibt, 
da ich den Salat auf jeden Fall nochmal kaufen werde. 

Fazit: Der Thunfischsalat Mexico ist sehr lecker. Er enthält viel Thunfisch und reichlich Gemüse wie Bohnen, Mais, Zwiebeln und Paprika. Die Soße paßt gut dazu und rundet den Geschmack perfekt ab, da sie nicht diesen säuerlichen Geschmack anderer Fertigsoßen hat. Nur soltle vielleicht überlegt werden, ob man den Thunfisch nicht direkt untermengt, da es nicht sehr lecker aussah, als ich die Dose öffnete. Geschmacklich ist dieses Produkt jedoch genau nach unserem Geschmack. Und wie bei allen John West Produkten wurde auch hier wieder auf die Nachhaltigkeit geachtet und die Thunfische wurden nur mit Angel und Leine gefangen.

der Zusatzgewinn


 Ich melde mich aus dem Wochenende zurück und habe mich wirklich gefreut, als ich eben auf
meiner Facebook Page war und gesehen habe, das wir die 200er Marke geknackt haben.

Wie versprochen verlose ich nun einen Preis zusätzlich.

Ihr könnt nun noch ein Fotoalbum eine die neuen tic tac Strawberry gewinnen.

Und da es bis zum 31.01 noch ein paar Tage sind,
dachte ich mir
pro 50 neue Leser auf Facebook gibt es einen Preis mehr.

Ich habe da auch ein paar tolle Sachen schon rausgesucht,
den nächsten Preis verrate ich euch dann bei 250 Lesern.





Samstag, 19. Januar 2013

Wochenrückblick





So nun der Wochenrückblick für diese Woche:

Anfang der Woche kam ein Gutschein über 10 Euro vom the Jeweler Shop, den ich beim Bloggewinnspiel
im Dezember gewonnen hatte. Da werd ich mir nächste Woche, was schönes raussuchen, oder auch für euch, mal sehen:-)
Von Schuler bekam ich eine Flasche Wein und einen Flasche Prosecco, für welche ich dank Gutschein zusammen nur 2,06 Euro zahlen musste.
Mausi hatte zu Weihnachten von und neben Lego Duplo (auch hier hatten wir bei einem Set Pech) auch andere Bausteine bekommen, die sich mit Duplo verbauen lassen sollten. Leider passten die Steine überhaupt nicht gut mit dem Duplo und auch untereinander ließen sie sich kaum verbauen bzw sprangen teilweise wieder ab.Bei einem Set fehlten auch Steine.  Ein kurzer Anruf bei der Hotline und ein sehr freundlicher Herr, versprach mir Ersatz. Am Donnerstag dann die Überraschung, ein großer Karton mit Bausteinen kam hier an, mit einem netten Anschreiben. Man hatte uns komplett alle Steine ersetzt. Ein wirklich toller Kundenservice, da habe wir uns sehr gefreut.
Gestern kam auch schon meine Kindergeldbörse an, die man bei Kinderumkleide.de als Teilnahme
am Bloggewinnspiel bekam. Das ging echt fix, da ich Mittwoch erst teilgenommen hatte. Und obwohl man die Farbe nicht wählen konnte, bekam ich ein lila Bärchen <3.
Ich hatte mir ja diese Woche auch überlegt, mir meine Nägel mal selbst zu gestalten.
Gesagt getan und mir ein Starterset bestellt, was gestern schon ankam.
Da werde ich mich später auf jeden Fall mal dranmachen.
Links in dem Umschlag kam vorhin  noch was zum Testen, bis ich euch davon berichte, dauert es allerdings noch ein wenig, da das Testprodukt 30 Tage Wirkung hat.
Gestern bekam ich spät abends auch noch eine Zusage für die Spiceboxx, falls ich bis heute Abend 170 Fans für ihre Seite habe. Das hatte ich dank eurer Hilfe ja gestern Abend schon geschafft, also darf ich diese dann auch in der nächsten Zeit testen.

Ja und dann muss ich noch mal ganz herzlich bei euch Allen bedanken. Der aktuelle Stand meiner Facebook Fans ist bei 197 Fans!
Ich bin überwältigt und ich danke Euch für die tolle Unterstützung.
Deshalb habe ich auch entschieden am 31.01 auf jeden Fall die Glossybox November und die Tetesept Bäder zu verlosen. Bei mind 200 Fans, was ich denke schaffen werden, dann lege ich noch einen Gewinn mit drauf.

Und nun verabschiede ich mich so langsam ins Wochenende, Mausi bekommt gleich Mittagessen
und mein Mann hat vor 20 Minuten angerufen, das er losfährt, also dürfte er auch bald hier sein.

Ich wünsche euch Allen ein schönes Wochenende,
wir lesen uns am Montag mit
einem neuen Testbericht.


Freitag, 18. Januar 2013

John West Thunfisch (gofeminin.de)


Bei gofeminin.de konnte man sich vor einiger Zeit für den Thunfisch von


bewerben. Und vor wenigen Tagen, hatte ich auf einmal ein kleines Päckchen
im Briefkasten, was folgendes enthielt:

1 Dose Thunfischfilets Natur-ohne Öl
1 Dose Thunfischsalat Mexico


beides kam in einem kleinen Karton, was ich unnötig finde,
zumal auf der Dose Thunfisch, auch nochmal ein 
Etikett zu finden ist.

Zutaten: Thunfisch, Wasser, Speisesalz

Von der Optik her, sieht der Thunfisch auch nicht anders aus, als andere Sorten. Da Mausi und ich alleine zu Hause waren, entschloß ich mich dazu, das ich nur Nudeln mit Thunfischsoße mache. Dieses Gericht entstand irgendwann vor Jahren während meiner Singlezeit, sonntags, ich hatte Hunger und keine Gelegenheit was zu holen. Heute machen wir dies immer dann, wenn wir alle Hunger haben, aber keine wirkliche Lust auf Kochen haben. 

Zuvor habe ich den Thunfisch pur probiert und fand ihn doch sehr trocken. Gut fand ich, das es eine Variante ohne Öl ist, denn ich mag nichts, was ihn Öl eingelegt ist.
Zuerst eine Zwiebel schneiden und mit etwas Knoblauch anschwitzen und den Thunfisch kurz zugeben.

Das ganze dann mit Tomaten aufgießen und mit Salz, Pfeffer einer Prise Zucker und frisch gehackten Chilischoten würzen.

Am Ende noch ein wenig Sahne hinzugeben, wenn man möchte. Dies mache ich nach Lust und Laune.
Zum Schluß noch ein paar frische Kräuter rein, fertig.
Das tolle an diesem Gericht, die Nudeln kochen während ich die Soße
mache und so ist alles zeitgleich fertig. Länger als 20 Minuten benötigt man
für dieses Gericht nicht.

Guten Appetit !


Mein Fazit: Die Soße war sehr lecker. Ich fand das der Thunfisch in der Soße etwas milder als andere Sorten schmeckte und nicht den typischen Fischgeschmack abgab. Dies hat mir sehr gut geschmeckt. Pur gegessen fand ich den Thunfisch allerdings zu trocken. Sehr gut, ist auch das man hier auf Nachaltigkeit achtet und jeder Fisch mit Angel und Leine gefangen wird.

Donnerstag, 17. Januar 2013

mein erster Tag !


Hallo Ihr Lieben,

ich bin ja gar kein Fan von sowas, aber ich wurdevor ein paar Tagen  von  Katu getagt und  muss  euch nun  24 Fragen über mich beantworten.Dann muss ich 6 Blogs auswählen, die nach Möglichkeit weniger als 200 Lesern haben und diese dann  weiter tagen. Also vielleicht auch eine gute Chance neue Blogs kennenzulernen oder das mich jemand kennenlernt.
 

Es gibt auch ein paar Regeln:
  ­­­­­­­­
Erwähne die Person, die Dich getaggt hat.
­­­­­­­­­ Beantworte die folgende 24 Fragen.
­­­­­­­­­­Tagge 6 weitere Blogger unter 200 Lesern.
­­­­­­­­­­Sage den getagten Bescheid.



1. Hast Du Haustiere?


­­­­­­­­­­1 Hund, die Tiffany, die kennen ja schon einige und 4 Meerschweinchen


2. Nenne 3 Dinge in deiner Nähe!


­­­­­­­­­­Tiffany, Handy, Fernbedienung


3. Hast Du einen Führerschein? Wenn ja, hast Du schon mal einen Unfall gebaut?


­­­­­­­­­

Ja habe ich, aber bisher unfallfrei

4. Wann bist Du heute aufgewacht?


­­­­­­­­­­07:25 Uhr


5. Was war der letzte Film, den Du gesehen hast?


­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­ gerade läuft Indisch für Anfänger mit Henning Baum <3


6. Was sagt Deine letzte SMS?


­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­"denk bitte an den Riegel für die Küchentür", lol


7. Wann hast du das letzte Mal geduscht?


­­­­­­­­­ Gestern Abend


8. Wie hört sich dein Klingelton an?
Handy 1 Nokia Klingelton
Handy 2 kann ich nicht beschreiben
 ­­­­­­­­­­


9.  Bist Du jemals in ein anderes Land gefahren/geflogen?


­­­­­­­­­­ Ja gefahren


10. Liebst Du Suhsi?


­­­­­­­­­­ Habs probiert, muss aber nicht sein


11. Wo kaufst du deine Lebensmittel?


­­­­­­­­­­ real, Lidl, Kaufland, Aldi, Netto


12. Hast Du jemals was genommen, um besser einschlafen zu können?


­­­­­­­­­­ Ja, Baldrian


13. Wieviele Geschwister hast Du?


­­­­­1 Schwester


14. Laptop oder PC?


­­­­­­­­­­Laptop


15. Wie alt wirst du an deinem nächsten Geburtstag?
 
29
­­­­­­­­­­


16. Trägst Du eine Brille oder Kontaktlinsen?


­­­­­­­­­­ Brille


17. Färbst du deine Haare?


­­­­­­­­­­Ja


18. Sag, was du heute planst zu tun.


­­­­­­­­­­ich hoffe das Wetter erlaubt es, das wir spazieren gehen können


19. Wann hast du das letzte Mal geweint?


­­­­­­­­­­ das weiß ich gar nicht


20. Was ist für dich der perfekte Pizzabelag?


­­­­­­­­­­Salami, Peperoni, Knoblauch, Oliven


21. Was magst Du mehr: Hamburger oder Cheeseburger?


­­­­­­­­­­Cheeseburger


22. Hattest Du schonmal einem Allnighter?


früher desöfteren mal
­­­­­­­­­­


23. Welche Augenfarbe hast du?

­­­­­­­­­­ 
grün-braun


24. Kannst Du Coca Cola von Pepsi unterscheiden?


­­­­­­­­­­Ja



Die Blogger die ich tagge sind folgende:



Mittwoch, 16. Januar 2013

Kinderumkleide.de

Kinderumkleide.de ist ein Shop der tolle Kleidung für Babys, Mädchen und Jungs, aber auch Kleinigkeiten und Produkte von Disney anbietet.

Könnte ich mir einen Artikel aus dem Shop aussuchen dann würde meine Wahl auf diese Bettwäsche fallen,

 
da ich sie super süß finde und auch unser Liebling der Esel Eeyore auf ihr zu finden.
Da Mausis Kinderzimmer auch eine Bordüre mit den Figuren aus Winnie Pooh hat, würde sie sehr gut 
dort reinpassen. Da es eine Bettwäsche mit den Maßen 135 x 200 cm ist, finde ich auch den Preis von 30,95 Euro auf jeden Fall in Ordnung.  Außerdem erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands ab 30 Euro versandkostenfrei.Außerdem gibt es auch schicke Gratisgeschenke bei einer Bestellung von 25 Euro eine süße Kindergeldbörse nach Wahl und bei 35 Euro gibt es niedliche Lederstiefelchen für Babys.

Bei Kinderumkleide läuft außerdem gerade noch ein tolles Gewinnspiel für 
Jeder Teilnahmer erhält hier garantiert eine Kindergeldbörse aus dem Sortiment.
als Hauptgewinn  gibt es einen 50 Euro Gutschein nach Wahl
der Blog mit den meisten Weiterleitungen bekommt einen Gutschein über 25 Euro für einen Wunschshop

Mitmachen könnt ihr bis zum 31.01.2013, 20 Uhr und die Gewinner werden bereits am 01.02.2013 benachrichtigt. 

Ricola Apfelminze & Lakritz



Bei Ricola konnte man sich vor einigen Wochen als Tester für die beiden neuen Sorten

Lakritz

 &

Apfelminze

bewerben und letzte Woche bekam ich die Zusage, das ich bei dem Test dabei bin. Wenige Tage später kam mein Testpaket mit folgendem Inhalt:
2 x Ricola Lakritz
2 x Ricola Apfelminze
sowie je 15 Beutel mit je einem Bonbon pro Sorte


Die Pröbchen wurden schon fleißig verteilt und auch wir haben die Bonbons schon probiert.

Die Sorte Lakritz schmeckt nicht mal so schlecht, dafür das ich eigentlich kein Lakritz Fan bin. Ich bin der Meinung das Bonbon hat einen leichten Geschmack von Anis. Der Geschmack ähnelt aber auf keine Fall den von mir gehassten Lakritzschnecken. Was ich bei der Sorte Lakritz ganz toll finde, das sie statt mit Zucker mit Stevia gesüßt wurde. 

Nebem dem Süßholz enthält das Bonbon auch noch 13 weitere Kräuter aus dem Schweizer Berggebiet:

Spitzwegerich, Eibisch, Pfefferminze, Thymian, Salbei, Frauenmantel, Schafgarbe, Bibernelle, Malve, Holunderblüten, Schlüsselblume, Ehrenpreis und Andorn. An Aromanten Menthol, natürliches Sternanisaroma und Minzaroma.

Die Sorte Apfelminze schmeckte uns allen sehr gut. Sie schmeckt sehr stark nach grünem Apfel und der Geschmack der Minze rundet das ganze leicht ab. Der Apfel steht bei dieser Sorte aber definitv im Vordergrund. Also ein fruchtiges Halsbonbon. Die Apfelminze ist ebenfalls zuckerfrei, allerdings hätte ich mir auch hier gewünscht, das sie mit Stevia gesüßt worden wäre. Leider kamen hier aber künstliche Süßstoffe zum Einsatz. 

Auch hier sindneben der Apfelminze  wieder die 13 Schweizer Kräuter Spitzwegerich, Eibisch, Pfefferminze, Thymian, Salbei, Frauenmantel, Schafgarbe, Bibernelle, Malve, Holunderblüten, Schlüsselblume, Ehrenpreis und Andorn enthalten.

Unser Fazit:

Beide Sorten waren sehr lecker, aber die Tendenz ging sowohl bei uns, als auch bei  unseren Pröbchentestern eindeutig in Richtung Apfelminze. Das Bonbon schmeckt fruchtig, leicht und macht einfach gute Laune. Ich würde mir hier nur wünschen, das auch diese Sorte in Zukunft mit Stevia gesüßt wird.

Vielen Dank an Ricola, die mich als Testerin gewählt hat.

Dienstag, 15. Januar 2013

Pretty Nail Shop 24

Ihr wißt ja, das mir meine Fingernägel sehr wichtig sind. Da ich leider sehr dünne Fingernägel habe, die total schnell abbrechen und einreißen, sobald sie etwas länger sind, lasse ich sie mir regelmäßig verstärken. Aber auch die Optik ist mir hierbei immer wichtig, da ich großen Wert auf gefplegte Nägel lege.
Deshalb stelle ich euch heute einen tollen Shop vor, 
der alles bietet, was man für schöne Nägel benötigt.

Es ist der 


Hier durfte ich mir eine Testbestellung zusammenstellen. 
Und entschied mich für folgende Artikel:

1 x Nagelfeile X-Mas green für gerade mal 0,39 Euro
1 x Nagelfeile gebogen purple für 0,81 Euro.

Die Preise sind dabei wirklich top und Feilen kann man wirklich immer gebrauchen.
Die Qualität leidet hier auch nicht darunter.
1 x French Sticker im Leo Look
1 x Glitter Nail Art Sticker

Der Preis von beiden liegt bei beiden je bei 1,99 Euro.
Also auch wieder sehr günstig und die Motive sind wirklich sehr schön.
Ich freue mich schon darauf, sie bald auf meinen Nägeln zu tragen.
1 x Nagellack purple grape für 4,90 Euro

Und ihr wißt ja, das dies meine Farbe ist. Sie sieht in echt noch brillianter und toller aus und wird bei meinen nächsten Nageldesign auf jeden Fall zum Einsatz kommen. Wahrscheinlich in der Kombi mit dem Leo-Stickern *rrrrrrrrrr*

Einen Artikel habe ich euch unterschlagen ;-) diesen möchte ich gerne bei meinem Bloggeburstagsgewinnspiel im März verlosen.

Die Lieferung erfolgte sehr schnell. Innerhalb von 2 Tagen wurde das Paket per DHL geliefert.

Bezahlen kann man via Paypal, Vorkasse, Nachnahme oder Kreditkarte.

Die Versandkosten betragen 6,90 Euro.
Ab 100 Euro entfallen die Vesandkosten.

Wer sich für den Newsletter anmeldet, bekommt aber immer mal wieder Codes für kostenlosen Versand oder andere Rabatte.

Ich finde den Shop toll und könnte dort einfach nur kaufen, kaufen, kaufen.
Momentan bin ich am Überlegen, ob ich meine Nägel in Zukunft nicht sogar selbst verstärke.
Startersets gibt es bereits ab 39,90 Euro und da ich sowieso immer mind 35 Euro bei meiner
Nageldame bezahle, glaube ich das ich es mal selbst probieren werde.

Hat von euch schon jemand das mal ausprobiert?

Ich bedanke mich ganz herzlich bei PNS24 die mir diesen Test ermöglicht haben.



L.A.Woman´s Testblog: was wollt ihr gewinnen ???

L.A.Woman´s Testblog: was wollt ihr gewinnen ???: Ich dachte mir, diesmal könnt ihr selbst bestimmen was ihr gewinnen wollt zur Auswahl habt ihr die Glossybox November 2012  o...

Montag, 14. Januar 2013

Build-a-Bear

Kürzlich habe ich euch ja geschrieben, das ich in Nürnberg unterwegs war. Und diese junge Dame war unter anderem auch ein Grund dafür. Ich durfte mir bei Build a Bear einen Bären meiner Wahl aussuchen.

Ich entschied mich für die Filiale in Nürnberg und wußte ehrlich gesagt nicht, was alles auf mich zukommen würde. Eigentlich hatte ich schon im Onlineshop meinen Favoriten den Brombär  ausgewählt, doch leider gab es diesen nicht in der Filiale. Also entschied ich mich für diesen Bären, der den Namen Champ trägt. Mir hat dieses Modell besonders gefallen, da er an verschiedenen Stellen Flicken hat unter anderem auch ein lilanes Herz, wie ihr wiß meiner Lieblingsfarbe.

Als ich mir das Modell ausgesucht hatte, bestand dieser nur aus Kopf und der Rest war eine leere Hülle. Die sehr freundliche, junge Dame, die mich bediente ging nun mit mir zu einem großen Glaskasten indem das Füllmaterial für die Bären wild herumgewirbelt wurde. Ich durfte dann meinen Bären selbst befüllen. Die Dame hielt den Bären an eine Art Rohr, wo die Füllmasse mittels Luft rausgepustet wurde. Ich durfte dann das Pedal bedienen, womi dieser Vorgang gestartet wird. Nachdem mein Bär die gewünschte Füllmenge erreicht hatte, durfte ich mir ein kleines Herz aus Stoff aussuchen. Dieses musste ich nun zwischen meinen Händen reiben, bis es heiß wurde.Dann wurde das Herz in den Bären eingesetzt und die Dame nähte ihn zu. Dann verschloß sie ihn mit den 5 magischen Knoten. Währenddessen sollte ich eine Art Tanz aufführen. Dies lehnte ich jedoch lachend ab. Nun wurde ich gefragt, ob denn mein Bär ein Junge oder Mädchen sein sollte und ob ich schon einen Namen weiß. Ich war im ersten Moment etwas perplex und sagte dann das ich ein Mädchen möchte. Sie gab mir meinen Bären und wir gingen nebenan zu einer Art Waschtisch. Dort musste ich wieder ein Pedal bedienen und bekam eine Bürste in die Hand gedrpckt. Durch das Pedal kam Luft aus einer Art Dusche und ich mussten den Bären mit der Bürste reinigen. Dann setzte die Dame ihn in einen Korb und wir gingen weiter um "Bärbel" wie ich sie nun nenne eine Geburtsurkunde zu erstellen.

Und dies sind ihre Daten:

Geburtsdatum: 22.12.2012
Voller Name: Bärbel
Größe: 41 Zentimeter
Gewicht: 249 Gramm
Fellfarbe: Hellbraun
Augenfarbe: Schwarz
Gehört zu: meiner Maus

Da Bärbel an diesem Tag ja Geburtstag hatte, durfte ich mir noch zwei Schleifchen aussuchen, die ich ihr an die Ohren stecken durfte. Ich entschied mich typisch Mädchen für pink.

Zum Schluß durfte Bärbel in ihr eigenes Haus ziehen. Dieses wurde von der Dame in die Luft geworfen und ich musste dann pusten und auf magische Weise wurde aus dem zusammengeklappten Karton das Bärenhaus. Dieses hat Fenster und auch die Tür kann man Öffnen, so das Kinder auch nach dem Transport des Bären gut damit spielen können.

Ich bin von dieser Idee absolut begeistert. Gerade für Kinder ist sowas ein absolutes Highlight.

Der Bär hat einen Preis von 26,90 Euro, was ich angesichts der Größe und Qualität vollkommen angemessen finde. 

Es gibt auch einen Onlineshop von Build-a-Bear aber ich würde jedem empfehlen, sich dieses Erlebnis in der Filiale nicht entgehen zu lassen.Die Filialen gibt es mittlerweile in vielen Städten. Dieses Erlebnis  hat sehr viel Spaß gemacht und läßt mich auch heute noch darüber schmunzeln. Und gerade, wenn man Kinder hat lohnt sich der Besuch in einer der Filialen wirklich.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Build-a-Bear das ich testen durfte
und auch bei der netten, jungen Dame die mich in der Filiale Nürnberg so toll bedient hat.


Samstag, 12. Januar 2013

Wochenrückblick



Diese Woche erfolgt der Wochenrückblick kurz und schmerzlos:-)

Tiffany bekam von Josera ein Paket mit zwei Probebeuteln
Hundefutter für kleine Hunde und einen 5 Euro Gutschein.

Dazu kamen noch einige Testproduke, von denen ich euch in Kürze berichten werde.

Ansonsten sah es diese Woche recht mau aus,
was ich aber darauf schließe, das viele erst diese Woche wieder
zu arbeiten begonnen haben und alles etwas schleppender anläuft-

Aber ist ja kein Problem.

Ich verabschiede mich nun ins Wochenende und bin
am Montag mit einem neuen Bericht für euch da.

Dann verrate ich euch, was ich kürzlich in Nürnberg gemacht habe.

Außerdem habt ihr noch bis zum 20.01 die Chance an meiner Umfrage auf Facebook
teilzunehmen, was ich denn als nächstes verlosen soll.

In diesem Sinne, euch allen ein schönes Wochenende
bis Montag!








Wummelkiste Projekt 3 Obst- & Gemüsespiel


So jetzt folgt der Bericht zum dritten und letzten Projekt unserer Wummelkiste, das den Titel "Obst- & Gemüsespiel" hat.

Dabei eine ausführliche, bebilderte Anleitung und 2 Kartons mit Austanzteilen. Bestehend aus Beet, einem Baum und verschieden Obst- und Gemüsesorten.

Diese mussten erst mal mit den Filzstifen bemalt werden. Da nur 6 verschiedene Farben dabei waren, holte ich noch unsere Filzstifte dazu, das die Früchte auch einigermaßen naturgetreue Farbgestaltung bekamen.
Dann musste das Beet gealtet und der Baum zusammengesteckt werden. Die Obst- und Gemüseteile wurden auch ausgebrochen.
Bei den Spiel geht es darum, richtig zuzuordnen welches Obst und welches Gemüse im Beet bzw auf dem Baum wächst. Gerade für kleinere Kinder ist dies interessant.

Das Spiel an sich hat mir gut gefallen. Allerdings finde ich es etwas eintönig, das die Kinder erstmal so große Flächen wie das Beet ausmalen müssen. Das langweilt doch schon ein wenig. Zumal dieses Projekt mit das Kind benötigt viel Hilfe angegeben wird. Bei kleineren Kindern evtl ja, aber da die Kiste für bis 8 Jahren sein soll, können Kinder in diesem Alter das alleine.

Dies war das letzte Projekt unserer Wummelkiste.

Mein Fazit:

Die Kiste hat uns großen Spaß gemacht.
Vorteil ist das man wirklich alles hat, was man für die einzelnen Projekte benötigt. Man kann also direkt loslegen. Ich habe lediglich bei dem Spiel unsere Filzstifte dazugenommen, damit man etwas mehr Farbe reinbringt. Schade fand ich nur, das die Löcher der Filzfrüchte zu nah am Rand ausgestanzt waren, so das wir diese nicht nutzen können.

Die Wummelkiste kostet bei einmaliger Bestellung 24,95 Euro, im 3 Monats-Abo kostet sie dann nur noch 19,95 pro Box und wenn man sie für ein Jahr abonniert dann kostet das ganze Jahr 199, 95 Euro, was etwa einem Preis von 16,66 Euro pro Kiste entspricht. Die Kisten werden versandkostenfrei geliefert.  

Geliefert wird mit DHL.

Die Bezahlung erfolgt via Paypal, Kreditkarte oder Lastschrift

Ich finde die Idee sehr gelungen und falls unsere
Kleine etwas größer ist, kann ich mir durchaus vorstellen die Kiste zu
abonnieren, das sie mit ihrer großen Schwester zusammen basteln kann.

Vielen Dank an Pamina vom Wummelkisten Team, die mir den Test ermöglicht hat.