Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Lares Blechwarenfabrikation GmbH, Wolfszahnblech


Ich durfte ein Produkt der Lares Blechwarenfabrikation GmbH testen und bekam hierfür ein


Wolfszahnblech

zugesendet.

Diese Art von Gebäck war mir bisher neu und ich habe mich sehr darüber gefreut, da ich ja immer gerne neues ausprobiere und ja sowieso sehr gerne backe. 

Das Rezept für die Wolfszähne hatte man mir im Anschreiben beigefügt, so das ich direkt loslegen konnte. Die Zutaten die man dafür benötigt hat man meistens im Haus:

3 Eier
225g Zucker
135g Butter
250g Mehl
1 Päckchen Vanillezucker

Zuerst die Butter schaumig rühren, dann Eier, Zucker und Vanillezucker zugeben und das Ganze cremig rühren. Dann nur noch das gesiebte Mehl unterrühren und fertig ist der Teig.


Mit einem Kaffeelöffel kleine Häufchen auf das Wolfszahnblech geben und bei 180 - 200 Grad etwa 10-15 Minuten backen.
Nach etwa 15 Minuten war das erste Blech fertig. Die Wolfszähne sind etwas verlaufen, ich hatte wohl zuviel Teig in die Reihen gesetzt.

Dafür ließen sie sich ohne Probleme aus der Form lösen. Einfach umgedreht und die Wolfszähne fielen mir auf die Unterlage.Ich konnte sie dann auch gut voneinander trennen. 

Beim zweiten Blech habe ich nur 3 statt 4 Kleckse auf das Blech gemacht, aber das Ergebnis war hinterher das Gleiche. Wahrscheinlich muss das so sein.


Auch die zweite Ladung Wolfszähne ging ohne Probleme aus der Form, welche sich nach dem Backvorgang problemlos unter warmen Wasser reinigen ließ.
Uns schmecken die Wolfszähne sehr gut. Sie erinnern ein wenig an Biskuit. Ich werde aber das Rezept die Tage noch einmal versuchen, da ich nicht weiß, ob die Wolfszähen hartes oder weiches Gebäck ergeben sollen. Aber so wie sie geworden sind, finde ich sie sehr lecker. Zu einem leckeren Schokoccino dazu ist das die perfekte Abrundung. Ich habe die Wolfszähne direkt nach dem Erkalten in eine Keksdose aus Blech, damit sie schön frisch bleiben, wobei ich glaube, das sie bei uns nicht sehr lange halten werden.

Die Lares Blechwarenfabrikation GmbH wurde 1948 von Hugo Lares inMeckesheim gegründet und später an Horst Lares übergegben. Dieser übergab sie dann im Jahr 2010 an Jürgen Rasig. Auch heute noch werden alle Produkte aus Edelstahl und Weißblech nach wie vor in Deutschland gefertigt. Die Herstellung erfolgt dabei teilweise noch in traditioneller Handarbeit, was sich auch in der Qualität der Artikel zeigt.Es gibt eine große Auswahl an Backformen, Ausstechformen, Backzubehör uvm.  Und was ich persönlich ganz toll finde dieWaren sind alle zu 100 % made in Germany. 

Die Lares Gmbh liefert allerdings ausschließlich an Großhändler, Fachgeschäfte und Wiederverkäufer. Allerdings besteht die Möglichkeit die Produkte bei Amazon, auf Märkten oder in Fachgeschäften zu erwerben.

Ich bedanke mich ganz herlich bei Frau Rasig, die mir den Test ermöglicht hat und auch für den sehr netten Kontakt mit der Lares Blechwarenfabrikation GmbH.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen