Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Essknete - Plätzchen backen

Kürzlich bekam ich von der 123 Nährmittel GmbH ein

Testpaket zugeschickt (ich berichtete bereits vom Mikrowellenkuchen)

in dem auch Essknete enthalten war
In dem großen Eimer befindet sich das Starterset und der kleine Eimer ist ein Nachfüllpack
Starterset:
4 Beutel Essknete (grün, blau, rot, gelb)
1 Einwegspritze
1 Spatel
1 Motivrolle
1 Ausstecher Herz + Dekoscheibe
1 Austecher Tierform + 4 Dekoscheiben

Nachfüllpack:
4 Beutel Essknete
1 Einwegspritze
1Spatel
Zuerst gibt man das Pulver für die Esknete in eine Schüssel und gibt dann mit der beigelegten Spritze genau 15 ml Wasser hinzu.
Dann rührt man die Masse mit dem Löffel durch, bis es ganz krümelig ist und nimmt dann die Masse aus der Schüssel und knetet sie etwa 2-3 Minuten durch, bis eine schöne Konsistenz entsteht.
Alle 4 Farben fertig, es kann losgehen...
Einfach wie einen Plätzchenteig ausrollen und mit dem Tierausstecher austechen, dann eine Dekoscheiben wählen....
und aus dem gewöhnlichen Keks wird ein Löwe.
Es sind außerdem noch Dekoscheiben für Schwein, Bär und Kuh mit dabei gewesen, sowie für ein schönes Herz. Der Hund und die Katze entstanden mit dem Motivroller.

Gebacken wurde es bei Ober/Unterhitze 130 Grad etwa 15 Minuten

Bei der zweiten Ladung haben wir den Teig wie richtige Knete verwendet und daraus ein Blümchen, einen Baum und Brezeln geformt.

Gebacken habe ich es bei Ober/Unterhitze 130 Grad etwa 18 Minuten, allerdings muss man bei dem dicken Teig selbst schauen, wann die Kekse fertig sind.

 Und so sieht das Endergebnis aus.
Ich finde es kann sich sehen lassen.

Die Kekse schmecken lecker, allerdings finde ich sie etwas zu süß. Ansonsten ist es eine gelungene Idee, die Kindern großen Spaß macht. Gerade für Weihnachten, wo Kindern ja oft langweilig ist, da sie aufgrund des Wetters, oder da es so früh dunkel wird, nicht so oft rauskönnen, finde ich die Kekse toll.
Allerdings läßt mich der hohe Preis des Startersets doch etwas abschrecken. Ansonsten ist das Set toll, man hat alles dabei was man braucht, um direkt loszulegen, nur noch Wasser hinzufügen und der Spaß kann beginnen. Die Backzeit von 12-15 Minuten hatte bei uns ein wenig varriert, aber ich denke das ist sowieso von Backofen zu Backofen verschieden.

Vielen Dank an die 123 Nährmittel GmbH  für das tolle Testpaket.

Kommentare:

  1. Haha, das ist ja lustig :D Das kannte ich noch gar nicht, muss ich auch mal probieren.
    Liebe Grüße
    http://bumbiswelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja für Kinder ist das Klasse, haben heute auch noch gleich den Nachfüllpack verbacken :-)

      liebe Grüße

      Löschen
  2. Essknete, muss ich unbedingt auch mal testen, sieht echt Lustig aus=)
    MFG wurm200 (http://wurm200.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. macht auch Spaß und schmecken tun sie auch, falls man es sehr süß mag :-)

      liebe Grüße

      Löschen
  3. Diese Essknete hat es mir voll angetan! Wie toll ist das denn ? Ich muss die haben :D Ganz liebe Grüße Marii-Anela :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, da wird man selbst auch wieder zum Kind, was?

      liebe Grüße

      Löschen