Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Montag, 26. November 2012

Provamel Haselnussdrink


Von Provamel wurde ich als Tester ausgewählt und bekam

2 x 1 Liter Provamel

zum Probieren zugesendet


Provamel ist ein neues veganes Getränk auf der Basis von Haselnüssen. Zudem ist es auch bio. 
Es ist laktose- und glutenfrei und enthält nur wenig gesättigte Fettsäuren. Haselnüsse sind schon lange dafür bekannt, das sie sehr reich an Nährstoffen sind. Der Haselnussdrink von Provamel ist vollkommen pflanzlich. Abgerundet ist er mit Agavensirup, so das man ihn auch für den Kaffee oder allgemein als Milchersatz nehmen kann. Man kann ihn aber kalt oder wam einfach nur pur genießen.


Wir haben das Getränk sowohl bei Zimmertemperatur, als auch warm und kalt probiert. Die Variante aus dem Kühlschrank schmeckte uns persönlich am Besten. Geschmacklich könnte der Drink etwas mehr nach Haselnuss schmecken. Von der Konsistenz waren wir auch ein wenig enttäuscht, denn wenn man die Verpackung ansieht und den Drink in eine Tasse gießt, dann erinnert es doch optisch sehr stark an Milch. Beim trinken ist es aber eher wie Wasser. Wir hätten uns es ein wenig dickflüssiger gewünscht. Ich denke aber für Veganer und Menschen mit einer Laktose- bzw Glutenunverträglichkeit ist dies eine gute Alternative zur Kuhmilch. Da wir noch eine Packung des Drinks hier haben, werde ich beim nächsten Kuchenbacken eventuell die Milch dadurch ersetzen und werde dann darüber berichten, wie der Kuchen geschmeckt hat.

Kommentare:

  1. Es kling ja sehr gut, habe es allerdings auch noch nicht probiert. Folge Dir jetzt.
    LG Manu
    P.S. habe gelesen, daß dein Hund am 04.12. Geburtstag hat. Bei uns in der Familie liegen auch fast alle Geburtstage im Dezember: Mein Mann am 06.12. (Nikolaus!), meine Schwägerin am 16.12., unsere Hunde am 21.12.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, danke fürs folgen, folge dir auch schon, bist du auch beim Adventskalender vom Schwarzen Hund, da steht das glaube ich. Meine Süße wird am 5.12 4 Jahre alt, wäre also auch fast n Nikolaus geworden :-)

      Liebe Grüße

      Löschen