Herzlich Willkommen

Hallo und herzlich willkommen auf meinem Testblog,

ich teste hier viele Dinge für Familie und Kind auf Herz und Nieren. Ich bin dabei wirklich sehr kritisch und nehme alles genau unter die Lupe. So könnt ihr sicher sein, das mein Testurteil wirklich aussagekräftig ist.
Ich veranstalte auch regelmäßig Gewinnspiele und suche auch ab und an Mittester für meine Testprodukte.
Auch gibt es ab und an leckere Rezepte, die ich mit euch teilen möchte. Entweder poste ich diese für euch einzeln oder in den Testberichten gibt es auch immer leckeres zu lesen.
Ich hoffe euch gefällt mein Blog und ich wünsche Euch viel Spaß auf meiner Seite

Dienstag, 7. August 2012

MAM

Von MAM bekam ich zum Testen einen Bite & Relax  Beißring und einen Sports Cup für meine Tochter.

Ich beginne mit dem Bite & Relax Beißring Phase 1 für die Vorderzähne. Ich erhielt das Modell in grün. Praktisch ist, das die Box in der sich der Beißring befindet sich zum Einen zum Transport hervorragend eignet und zum Anderen auch gleich die Box für die Mikrowellensterilisation ist. Ich habe den Beißring allerdings vor dem ersten Benutzen in unseren Vaporisator gesteckt und auch das hat ohne Probleme funktioniert. Meine Tochter hat erst ein wenig verdutzt geschaut, als ich ihr den Bite & Relax in den Mund gesteckt habe. Begeisterung sah anders aus. Aber da vor einigen Tagen wieder zwei neue Zähnchen dazukamen, ( sie hat jetzt 8), und diese sie auch etwas geärgert haben, hat sie sich doch dazu entschieden das Teil genauer zu untersuchen. Sie nahm es aus dem Mund schaute es erst mal von allen Seiten an und dann wurde auch auf allen Seiten rumgekaut. Der Bite & Relax wurde dann doch zum ständigen Begleiter während des Zahnes. Abends wurde er einfach mit in den Vapo gesteckt, so das er dann am nächsten Tag wieder sauber und einsatzbereit war. Ich denke er wird uns auch bei den nächsten Zähnen wieder ein treuer Begleiter sein. Der Preis für den Bite & Relax Beißring beträgt 4,50 Euro, diesen Preis finde ich total gerechtfertigt. Es gibt ihn auch noch in den Farben rosa und blau und ist für Babys ab 2 Monaten geeignet. 


Bei dem anderen Produkt, das ich zum Testen bekam handelt es sich um den Sports Cup in der Farbe pink, mit einem niedlichen Tierprint darauf. Auch die Flasche habe ich vor dem ersten Befüllen in den Vaporisator und sie hat es ebenfalls unbeschadet überstanden. Ich finde es gut, das man bei dieser Flasche alles auseinandernehmen kann. So kann man es besser reinigen und falls mal etwas kaputt gehen sollte, kann man die Trinktüllen auch auswechseln, ohne gleich eine neue Flasche kaufen zu müssen. Schön ist auch, das die Flasche ergonimisch geformt ist, da die Kinder sie so besser halten und greifen können. Ein Deckel für den Transport ist ebenfalls dabei, dieser sitzt fest und kann nicht so leicht runtergehen, auch wenn die Flasche mal in der Tasche umfällt. Das Ventil der Flasche ist so konzipiert, das das Baby jederzeit daraus trinken kann, aber wenn man die Flasche auf den Kopf stellt oder umwirft läuft trotzdem nichts aus. Außerdem ist das meiner Meinung auch viel hygienischer als dauernd mit den Händen, das Ventil auf- und zu zuziehen, wie bei anderen Flaschen. Ich füllte die Flasche mit Wasser, meine Maus trinkt nur Wasser, und gab sie ihr. Leider kann sie momentan noch nichts damit anfangen. Sie kaut zur Zeit nur auf dem Trinkstück rum und dasTrinken klappt noch nicht sehr gut. SIe ist aber auch erst 11 Monate. Ich werde ihr den Becher in ein paar Wochen noch einmal anbieten und mal sehen, ob es dann besser klappt. Der Sports Cup kostet 8,00 Euro und dieser Preis ist vollkommen in Ordnung für dieses Produkt. Der Becher ist stabil und hochwertig verarbeitet. Er kann auch mal runterfallen, ohne das er beschädigt wird. Einzelteile kann man bei Bedarf nachkaufen. Geeignet ist der Sports Cup für Kinder ab 1 Jahr. Es gibt ihn auch noch in den Farben grün und blau. 



Ich bin mit den beiden Produkten sehr zufrieden und kann sie guten Gewissens weiterempfehlen.

MAM verfügt zudem auch noch über einen eigenen Online Shop indem man die Produkte auch alle bestellen kann. Dort gibt es eine große Auswahl an Flaschen, Schnullern, Beißringen, Zubehör, uvm. Auch kann man sich dort auch Schnuller personalisieren lassen.
Der Mindestbestellwert beträgt 19 Euro, außer man bestellt nur personalisierte Artikel dann fällt der Mindestbestellwert weg. Die Versandkosten betragen 6,90 Euro. 
Bezahlen kann man per Kreditkarte und in Deutschland zusätzlich per Lastschrift. 

Vielen Dank an das MAM Team, das ich eure Produkte testen durfte

unteren Bilder von MAM

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen